Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „familienrecht“


| 7.6.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
am 04.06.16. habe ich einen RA beauftragt Scheidung durchzuführen (für mich und meine Frau) Nach mündlicher Absprache und Angaben unseres Einkommen hat der RA ca. 2800Eur als Gesamtkosten ausgerechnet. Da inzwischen Unklarheiten zw. mir und Meiner Frau entstanden möchte ich das Mandat zurückziehen. (Bis heute habe ich nur eine Mail vom RA erhalten mit Bitte um weitere Infos) Frage; wie fiel darf mir der RA in Rechnung stellen wenn ich das Mandat widerrufe?
15.8.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe mit meiner Tochter zusammen einen Anwalt aufgesucht, Unterhaltsschulden von ihrem Vater einzutreiben in Form von Pfändung der GbR Anteile eines Hauses der Familie, wo ich mit meinen Eltern Miteigentümer bin. Mein geschiedener Mann hatte sich geweigert, diese Anteile nach der Scheidung zutück zu geben und deshalb wählten wir diesen Weg, den ich vorab recheriert hatte.
15.10.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, meine Frau und ich wollen uns trennen, wohnen aber noch in einer gemeinsamen Wohnung, mit unserem Kind. Ich hatte zwei Schreiben von der Gegenanwältin bekommen, sie forderte von mir astronomische Summen für den Kindesunterhalt und den Getrenntlebendenunterhalt. Ich habe es bisher bestritten, dass wir getrennt leben, will es nur unter bestimmten Bedingungen anerkennen.
7.4.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, bei mir handelt es sich um ein Scheidungsverfahren. Ich lebe seit über einem Jahr von meinem Mann getrennt. Es ist der wahre Rosenkrieg, da wir gemeinsame Immobilien besitzen.
13.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben vor kurzer Zeit ein Pferd gekauft, mit dem wir erhebliche Probleme ( Sattelzwang + Bocken) haben. Wir haben dem Züchter sowohl telefonisch, als auch schriftlich von den nicht zugesagten Eigenschaften ( Rittigkeit) in Kenntnis gesetzt. Nachdem wir anfangs alles versucht haben und es keine Besserung beim Pferd gab, haben wir den Züchter schriftlich aufgefordert sich bei uns bis zum Tag x telefonisch zu melden, wann er das Pferd abholen würde, da wir aufgrund der fehlenden Eigenschaften vom Kaufvertrag zurücktreten.Wir boten ihm an, eine außergerichtliche Einigung zu treffen.
19.1.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich bin 2009 zu Unrecht in ein gerichtliches Betreuungsverfahren gekommen. Für den Fall galt noch das FGG. FGG § 65 (6) Ein Richter auf Probe darf im ersten Jahr nach seiner Ernennung nicht in Betreuungssachen tätig sein.
28.5.2010
Ich wurde Ende letzten Jahres Anwaltkich im Unterhaltsrecht vor Gericht vertreten und habe voll PKH bewilligt bekomen. Danach gab es noch aussergerichtliche Neu/Nachberechnungen wegen Kindesunterhalt. Vorher fragte ich schriftlich an, wie denn die Kosten für den folgende Korrespodenz bezüglich der Nachforderungen des Kindesunterhaltes berechnen werden.
27.3.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Kunde eines Inkassounternehmens. Das Inkassounternehmen hat nach erfolglosem Mahnlauf wiederum einen Anwalt beauftragt, meine Forderung durchzusetzen. Der Anwalt war erfolgreich und hat eine Ratenzahlung mit dem Schuldner vereinbart.
17.4.2017
Ich (Kläger) möchte gegen eine Entscheidung des Amtsgerichts Berufung einlegen. Das Urteil wurde am 08.03.2017 gesprochen. Mein derzeitiger Anwalt schrieb mir die Berufungs- Frist endet 18.04.2017 (eingehend beim Gericht) 1. muss der Berufungsantrag durch einen Anwalt erfolgen?
10.1.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, in einer Erbschaftsangelegenheit ( Pflichtteilsanspruch bzw.Pflichtteilergänzungsanspruch) gab es eine außergerichtliche Einigung bei € 15 000.- Meine vom Anwalt erechnete ursprüngliche Forderung lag bei € 39 000,- wobei schon im Anschreiben an den gegnerischen Anwalt ein Entgegenkommen unsererseits bei € 32 000,- bei einer kurzfristigen Erledigung angeboten wurde. Nun die Frage: Auf welchen Gegenstandswert bezieht sich dann die Geschäftsgebühr bzw. die Einigungsgebühr? € 39 000,- , € 32 000,- oder nur € 15 000,-?
23.1.2012
Ich habe einen Anwalt in meiner Not beauftragt, habe ihm jedoch erklärt, dass ich extreme finanzielle Probleme habe und mir keine hohen Kosten erlauben kann. Ich habe ihn mehrmals schriftlich wie mündlich gefragt was es die Bearbeitung kostet. Er hat nie geantwortet ist immer ausgewiechen, hat die Frage einfach überhört.
9.4.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Herr Rechtanwälte, ich habe eine Pfändung heute vom Gerichtvollzieher erhalten. Bei dieser hat ein Anwalt ohne Titel mein Konto gepfändet. Ich habe keine Kenntnis von einem Kostenfestsetzungsbeschluss.
8.4.2008
EIn Anwalt hat heute über den Gerichtsvollzieher ein Zahlungsverbot nach 845 und 930 ZPO zugestellt. Was mich wundert ist, dass derzeit noch ein Verfahren vor dem Amtsgericht läuft und dort noch kein Urteil erlassen wurde. Auch hat er keinen Vollstreckungstitel vorliegen, was eine Pfändung rechtfertigen würde.
23.2.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte RAin, Sehr geehrter RA, ich hatte einen Rechtsanwalt um Vertretung in einer Schadensforderungsklage gebeten. Hierzu habe ich vorab den Schadensvorgang beschrieben und per Email in dessen Kanzlei zukommen lassen. Daraufhin versuchte ich den RA telefonisch zu erreichen um nachzufragen ob er mich in dieser Sache Vertreten würde.
11.1.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich ließ mich zu einem Ausgleichsanspruch (dieser entstand durch eine mir zugesagte, aber nicht übertragenden Immobilie) beraten. Erstberatungsgebühr 180 €. Danach kam es zu einer vermeintlichen Einigung mit der Gegenseite, ohne Anwaltliche Beratung.
29.10.2010
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, vielleicht können Sie mir helfen, meinen Glauben an Gerechtigkeit in diesem Staate wiederzufinden.... Zur Vorgeschichte: Ich hatte ein Ladengeschäft gemietet - nach ca. einem halben Jahr stand die Baubehörde auf der Matte und hat den Laden aufgrund gravierender baulicher Mängel binnen 2-Wochen-Frist geschlossen. Vermieter hat sich auf meine Rückfragen hin "tot gestellt" - deshalb habe ich fristlos gekündigt und Klage auf Erstattung meiner Renovierungskosten, Maklercourtage, nutzlos gewordene Werbemittel etc. eingereicht.

| 27.4.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo werte Juristen, ich bin der Antragesgegner eine Gerichtsverhandlung beim Familiengericht wegen Übertragung der erlterliche Sorge. ich habe den Antrag der Antragstellerin aus Kostengründen ohne Rechtsbeistand erwidert und zugleich das Familiengericht, ( 50 Km hin und zurück von meinem Wohnort entfernt) höflich gebeten mein Gerichtstermin auf ein Montag zu verlegen da ich Montags immer Ruhetag habe. Begründung: ich bin ein selbständiger Gastronom, Dienstag bis Sonntag 14 Std. täglig im geschäft. Ich bin sogar oft krank arbeiten gegangen, denn Geschäftsausfall bedeutet für keine Einnahmen.
8.5.2010
Nach einer mündlichen Verhandlung ergingen 2 Beschlüsse vom Familiengericht im Mai 2009. Einer der Beschlüsse ist eine einstweilige Anordnung, die unsere Zustimmung zu einem Gutachten unseres Kindes ersetzte. Keiner der beiden Beschlüsse hat einen Streitwert benannt und keine Zwangsmittel.
123