Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.191 Ergebnisse für „vertrag“

Filter Steuerrecht
8.11.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Mein Arbeitgeber bleibt weiterhin eine Deustsche Firma (nähe von Ulm)und werde weiterhin unter Vertrag mit diese Firma bleiben.
30.12.2008
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
.- Steuern: EUR 641 Sozailversicherung: 677 Hintergrund ist der, dass ich laut Aussage eines Lohnsteuervereins für den obenstehenden Fall: 154 Arbeitsgage à 62 km (2008) würde ich einen deutlich geringeren Vertrag rückerstattet bekommen.
30.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Verträgen erzeugt kaum oder gar keine Kosten.
24.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wir haben somit im Vertrag (auf englisch) nur die reinen Leistungsentgelte aufgenommen ohne VAT/Mehrwersteuer.

| 20.9.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Der Wert wurde im notariellen Vertrag mit 120.000 EUR angegeben.
31.1.2014
Im Mietvertrag habe ich angegeben, daß ich die Garage nicht alleine mieten möchte, sondern daß ich einen Freund mit rein nehme möchte um die Kosten zu teilen, da ich nicht soviel Platz für das Mofa benötige Ich hatte den Vertrag unterzeichnet, jedoch ist der damalige Freund abgesprungen. sodaß ich die Miete von 80,00 Euro alleine entrichten mußte Jetzt hätte ich die Möglichkeit einen anderen Freund mit einzubringen, sodaß die linke Seite von mir und die rechte Seite von dem Freund genutzt wird und dadurch die 80,00 Euro halbiert werden, sodaß die Miete 40,00 Euro pro Person betragen würde.
21.5.2006
Lt Arb vertrag bekomme ich f.d. dienstl. km 0,38€/gefahr.Km.
7.8.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Der Kaufpreis sowie das Beziehen des Hauses sollte jedoch erst NACH (freiwilligem) Auszug /Tod der damaligen Eigentümerin gezahlt werden, so war es im Vertrag vereinbart.

| 12.2.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Die Flächen werden inzwischen von einem anderen Landwirt bewirtschaftet, der dafür ca. 400,00 Euro zahlt, wofür es aber keinen Vertrag gibt.

| 4.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Frau ist in einem Privatinsolvenzverfahren (Verpflichtungen aus einer vorangegangenen Ehe) und darf keinerlei Verträge abschliessen.
8.8.2014
Gemäß Vertrag haben wir die Möglichkeit der Eigennutzung ausgeschlossen.

| 22.2.2016
Wir haben dafür vertraglich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 € pro Monat vereinbart (ein Vertrag wurde aufgesetzt), die wir monatlich überweisen.

| 30.9.2018
Ich legte bei der ersten Stuererklärung einen GbR-Vertrag vor.
27.11.2004
(Wir schließen also Verträge mit Internetseiten und verkaufen deren Werbeplätze dann an Unternehmen, welche dort Werbung für Ihre Produkte einblenden) Da unser Geschäft nicht ortsgebunden und wir immer mehr unter der Steuerlast leiden kam uns die Idee, eine Firma (z.B. in einer "Steueroase") zu gründen, bei der wir mit einem (umsatzunabhängigen) Festgehalt als normaler Angestellte geführt werden.
14.4.2019
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich bin gebürtiger Deutscher, lebe und arbeite seit mehr als 10 Jahren in China. Meine Frau ist Chinesin, wir sind beide wohnhaft in der Volksrepublik China. Ich zahle Steuern in China und bisher nicht in Deutschland, da ich dort keinerlei Einkommen habe.

| 21.6.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor drei Jahren ein Mehrfamilienhaus mit 12 Mietwohnungen von meinem Vater in Hamburg geerbt. Mein Vater besaß das Haus länger als 10 Jahre. Beim Verkauf des Mehrfamilienhauses als Ganzes würde also keine Spekulationssteuer mehr anfallen.
12.1.2006
Wir haben im August 2005 uns entschlossen ein Einfamilienhaus zur eigenen Nutzung zu errichten. Auf Hinweis unseres Bauträgers entschlossen wir uns einen Erbbauvertrag mit der Kirchgemeinde Reichenhain (Chemnitz) zu schließen. Die Vermittlung des Erbaurechts lief über eine durch die Kirchgemeinde beauftragten Immobiliengesellschaft (keine Verbindung mit dem Bauträger).

| 20.6.2018
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Die Software darf vertragsgemäß ausschließlich in unserem Betrieb verwendet werden.
1·15·2223242526·30·45·60