Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.202 Ergebnisse für „vertrag“

Filter Steuerrecht
11.7.2009
Aber da solche Verträge nur über ein paar Monate gehen kann ich davon doch keinen Autokauf abhängig machen.
20.10.2009
Ich werde meinen Wohnsitz in UK anmelden und alle sonstigen Sachen In Deutschland abmelden ( Bankverbindung, Versicherungen, sonstige Verträge...)
23.4.2013
Unser Steuerberater hat die Buchungen im Jahr 2012 komplett falsch erfasst. die tatsächlichen Zahlen weichen bei den Einnahmen und Ausgaben um 30.000 bzw. 1000.000 Euro ab. Ich habe dem Steuerberater eine Frist zur Nachbesserung gegeben, die dieser aber hat verstreichen lassen. Nun muss ich das Jahr 2012 komplett neu buchen lassen, wodurch mir natürlich erhebliche Kosten entstehen.
4.10.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Hallo, ich habe 2016 ein gewerbe angemldet jedoch 2015 schon minimale einkünfte gehabt als noch nicht abzushen war das daraus ein gewerbe entsteht. nun habe ich meinem steuerberater die umsätze für 2015 zukommen lassen, damit diese erfasst und von ihm ans FA weitergegen werden. hier habe ich nun eine im vergleich zum aufwand und zum umsatz, extrem hohe rechnung in höhe von fast 900€ bekommen. die gesamten umsätze von 17 posten belaufen sich knapp 1000€, der profit auf 275€. hier mal eine grobe auflistung nach monaten. juni: 2 ausgänge, -60€ juli: keine umsätze august: 2 ausgänge, -125€ september: keine umsätze oktober: 1 einnahme, +20€ november 2 eingänge, 5 ausgänge +220€ dezember: 5 eingänge +220€ und dann bekommen ich eine rechnung in höhe von fast 900€? es wurde pauschal jeder monat mit 100€+MwST nach §33 and §14 abgerechnet obwohl in einigen monaten gar keine umsätze gemacht wurde und in den andern monaten nur peanuts umgesetzt wurden. wie geht man hier jetzt weiter vor? vielen dank für ihre hilfe Einsatz editiert am 04.10.2016 21:34:39
17.6.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Depot befindet sich eine Aktie mit Totalverlust. Diese Aktie ist nicht mehr handelbar und könnte ausgebucht werden. Hierbei sei aber keine Verlustverrechnung mit Gewinnen aus dem gleichen Aktiendepot, alles gekauft und verkauft in 2010 möglich.
14.1.2015
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Eigentumswohnung in einem kleinen Mehrfamhaus-Altbau im Rohbauzustand erworben. Die Grundschuld fürs Haus wurde entsprechend für meine Wohnung übernommen. Kreditverträge o.ä. habe ich nicht übernommen.

| 3.11.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Folgender Fall: Der Erblasser hinterlässt eine Immobilie und Barvermögen. Die Erbengemeinschaft, bestehend aus Witwe und Sohn aus erster Ehe erbt jeweils ½ in gesetzlicher Erbfolge. Das Ehepaar hat vor Ableben des Erblassers möglicherweise nicht alle Gewinne aus dem Barvermögen korrekt versteuert.

| 31.5.2019
von Rechtsanwalt Alex Park
Hallo, Ich wohne aktuell in der Schweiz und habe mir in Deutschland eine Immobilie gekauft. Ich habe vor in ca. 2 Jahren nach Deutschland wieder zurück zu ziehen. Allerdings würde ich gerne bis dahin das Haus einer Kollegin unentgeltlich überlassen.
3.7.2018
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Hallo, Ich habe im Moment ein Leasingangebot mit Kilometerabrechnung vorliegen, so wie ich es immer mache (seit 2002 freiberuflich tätig). Mein Fahrzeug nutze ich sowohl privat als auch geschäftlich und läuft auch immer als Geschäftsfahrzeug. Im Angebot steht allerdings folgendes: „ Verwendungszweck: privat / zur Aufnahme einer gewerblichen oder selbstaendigen beruflichen Tätigkeit" Was bedeutet das für mich?
30.6.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Ich betreibe seit 15 Jahren ein Einzelunternehmen im Bereich Online Marketing. Vor 3 Jahren habe ich eine UG gegründet, mit der ein Online-Spiel (Browserspiel) betrieben wird. Die Kosten für die Entwicklung dieses Browserspiels, z.B. für externe Entwickler und Grafiker, wurden über 2 Jahre hinweg komplett vom Einzelunternehmen getragen (Kosten insgesamt: 200.000 Euro).
3.7.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, wir haben im Dezember 2018 mit einem Bauträger einen Notarvertrag über den Kauf / die Errichtung einer schlüsselfertigen Doppelhaushälfte inkl. Grundstück abgeschlossen (Hauserrichtung und Grundstück vom Bauträger). Neben den Haus-/Grundstückskosten wurde auch Grunderwerbsteuer und Notarkosten bezahlt.

| 14.6.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Dabei kommt es insbesondere nicht darauf an, ob die Vereinbarungen in einem oder mehreren Verträgen geschlossen werden." ... Bauträgermodell ist regelmäßig gegeben, wenn ein notarieller Vertrag geschlossen wird, in dem dem Erwerber ein Grundstück oder ein Anteil an einem Grundstück veräußert wird und der Veräußerer ferner die Verpflichtung eingeht, auf dem veräußerten Grundstück ein Gebäude zu errichten, fertigzustellen bzw. zu sanieren. Dieser Vertrag enthält zivilrechtlich Elemente des Kaufvertrages (§§ 433 ff.
15.2.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mein Ehemann hat einen auf seinen Namen lautenden Vertrag für die Stromversorgung der Wohnung abgeschlossen. Dieser laufende Vertrag ist für private Haushalte vorgesehen. ... Meine weitere Frage dazu lautet: 13) Sind in diesem konkreten Einzelfall die zu zahlenden Gebühren für den Beitragsservice ganz oder zumindest teilweise steuerrechtlich Absetzbar, bedingt durch den Computer für das Onlinebüro, und wer sollte in vorliegendem Fall als Vertragspartner für den zu zahlenden Beitragsservice in Anspruch genommen werden?

| 26.6.2010
B. die Maklerkosten für den Veräußerer zu zahlen (Vertrag zu Gunsten Dritter § 328 ff.

| 4.9.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Eine Direktversicherung wurde 2001 beim Arbeitgeber abgeschlossen. Die Beitragszahlung war abweichend zur Versicherungsdauer nur bis ins Jahr 2008 vereinbart. Die Beiträge zu dieser Versicherung wurden pauschal versteuert.

| 4.5.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Meine Frau und ich leben die überwiegende Zeit des Jahres, also mehr als 183 Tage in Vietnam. Dort haben wir ein großes Haus und unseren Lebensmittelpunkt. Wir vermieten dort gelegentlich Zimmer an Touristen, was in der Saison ca. 500 € mtl. einbringen kann.
28.1.2014
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit meiner Partnerin in deren Wohnung. Nun möchte ich ein Haus auf dem Land als Kapitalanlage erwerben und dieses an meine Lebensgefährtin vermieten. Ich möchte allerdings nicht mit auf das Land ziehen und eher in der Stadtwohnung bleiben.
16.1.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo, wir sind dabei einen Mietvertrag mit Vorkaufsoption abzuschließen. Dieser sieht vor, daß jährlich ein bestimmter Betrag Miete bezahlt wird mit monatlichen Mindestbeträgen. Der Kaufpreis des Objektes (Mischobjekt, Wohn- u.
1·15·1819202122·30·45·60·61