Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.387 Ergebnisse für „tätigkeit“

Filter Steuerrecht

| 12.9.2014
Hallo, Ich bin Deutscher und lebe seit fast 20 Jahren in Asien, in den letzten 10 Jahren ununterbrochen in Singapur, wo ich steuerpflichtig bin und eine staendige Aufenthaltsberechtigung habe. Ich habe in Deutschland keine nennenswerten Besitztuemer und bin dort seit meinem Wegzug nicht steuerpflichtig. Nach vielen Jahren als Geschaeftsfuehrer eines grossen deutschen Unternehmens habe ich vor einigen Jahren gekuendigt und handele professionell Waehrungen mit ausschliesslich eigenem Geld.

| 24.11.2014
Ich beabsichtige, im Frühsommer 2015 mit meinem amerikanischen Ehemann in die USA auszuwandern. Im Februar werde ich hier in Deutschland eine gem. der Fünftelregelung besteuerte Abfindung erhalten. Ich weiß ungefähr, wieviel Steuer ich auf die Abfindung zahlen muß und habe das auch einkalkuliert.
3.2.2015
Hallo, wir haben unseren Wohnsitz nur in der Schweiz - einen Teil des Einkommens als Angestellter ohne Grenzgängerstatus jedoch in Deutschland erwirtschaftet. Dieser wurde jetzt mit Steuerklasse 4 besteuert und ich möchte gerne wissen ob und wie ich einen Teil davon zurückbekommen kann. dh. - welches ist mein zuständiges Finanzamt (bzw. wo kann ich das herausfinden) und dementsprechend wo ich die Formulare dafür bekomme. - was muss ich bei der Steuererklärung berücksichtigen bzw. ist mein Schweizer Einkommen dafür relevant? In der Schweiz muss ich als satzerhöhend ja den versteuerten Endbetrag angeben. - Kann ich dafür doppelte Haushaltsführung oder/Und Reisekosten, Kinder steuerlich geltend machen?
5.2.2015
Ich wechsle den Arbeitgeber in CH. Der ist nun weiter weg, rund 115 km. Ich möchte mir ein Zimmer am Arbeitsort nehmen und nebenbei meine deutsche Wohnung behalten.
4.10.2012
Durch einen Todesfall 2004 ging ein damals nicht angegebenes ausländisches Konto auf den Ehepartner (Zugewinngemeinschaft, Alleinerbe) über. Die Erträge wurden jetzt durch eine Selbstanzeige nachdeklariert. In diesem Zusammenhang wurde auch die Erbschaftsteuerstelle benachrichtigt, die jetzt zur Abgabe einer Erbschaftssteuererklärung auffordert.
15.6.2020
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Nils Hoefer
Hallo, Ich möchte mich selbstständig machen mit dem Handel und der Vermittlung von sehr hochpreisigen Konsumgütern. Ich habe aus meinem bisherigen Angestelltenverhältnis eine Reihe von guten Kontakten, die ich dafür nutzen kann. Meine Lieferanten sitzen in Deutschland oder der EU.

| 11.6.2020
| 120,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe, jemand kann mir zu dem nachfolgenden Sachverhalt kurzfristig eine Auskunft geben: 1.)Durch den Verkauf von GmbH Anteilen im Jahr 2016 entstand ein privater Verlust. Am 03.09.2018 erging der Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleibenden Verlustvortrages zur Einkommensteuer zum 31.12.2016 nach §10d Abs4 EStG. 2.)Im Jahr 2017 erfolgte mein Wegzug in ein anderes EU Land mit dortiger unbeschränkter Steuerpflicht. Für das „Rumpfjahr" 2017 in Deutschland gab ich in Deutschland eine EKSt Erklärung ab.
7.4.2008
Nach bereits erfolgter Liquiditätsprüfung des Finanzamtes mit Feststellung der Insolvenzreife eines Unternehmers, soll bei diesem aufgrund von Verbindlichkeiten gegenüber dem FA ein Vollziehungsbeamte des FA erscheinen. Welche Befugnisse hat dieser und wie sollte sich der Unternehmer am besten verhalten ?
8.7.2015
Meine Großmutter bezieht als Bezugsberechtigte für mich Kindergeld, da meine Mutter verstorben ist und zu meinem leiblichen Vater kein Kontakt besteht. Zur Zeit befinde Ich mich in einer Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten und werde ab September eine Ausbildung beginnen und ab da an monatliche eine Ausbildungsvergütung i. H. v. 953€ brutto erhalten.
16.2.2019
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
In der amtlichen Anleitung wird ferner darauf hingewiesen, dass „handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme nicht begünstigt sind.
28.4.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Ist hier noch eine Idee zu verfolgen wie etwa „private Vermögensverwaltung" oder Ausschluss gewerblicher Tätigkeit.
9.4.2015
Anerkennung Fahrtenbuch Finanzamt – dienstlich genutztes KFZ Folgendes Szenario: Ich bin im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit (Partner Betreuer eines Software Unternehmens) auf KFZ Nutzung angewiesen, es liegt eine Homeoffice Regelung vor, sowie eine „Car Allowance".

| 11.12.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin Kleinunternehmer in zwei Berufen: 1)Promotor (spielt hier keine Rolle) 2)Internetservice (Vermittler) Unter Internetservice nutze ich die Tätigkeit als Manger verschiedener Erotik Cam Models aus.
20.9.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Meine Frau hat mir ihrer selbstständigen Tätigkeit kaum Einkommen erwirtschaftet.
11.12.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Vom FA hat die gute Frührentnerin auch zusätzliche neue Steuernummer erhalten.. b) damit auch eine Betriebsprüfung o h n e Beanstandung gehabt... 2) Nun nach 5 Jahren ... kommt ein Brief von Rentenversicherung: a) Du liebe Frau Frührentner musst uns selber auch noch deine zusätzliche Tätigkeit s e l b e r schriftlich mitteilen.... auch wenn alles und jeder von deinem Arebitgeber mit Meldungen und Beiträgen versorgt worden ist. b) Und : von den 400€ im Monat müssen mal eben 250€ gegegerechnet werden... nach Tabelle für Ost-Dt. weil ja bei deiner Rente, ges amt unter 1000€ ...ja mal eben auch ein Anteil von einer Witwen-Rente enthalten ist.
17.1.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ende 1998 – Mein Arbeitgeber nutzt die Chance, da ich angeschlagen bin, sich von mir zu trennen - ich hatte zuvor eine starke Position im Unternehmen. 1999 - Beginn einer selbstständigen Tätigkeit 2000 - Aufgrund geringer Erlöse brauche ich nur noch die Steuerklärungen nur noch jährlich abgeben, schreibt das Finanzamt.
9.3.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Ein außergerichtlicher Vergleich zur ungerechtfertigten Kündigung des AV zwischen uns (Ehepaar) und dem ehemaligen AG brachte folgende Ergebnisse: Aufhebung des AV mit Ablauf der ordentl. Kündigungsfrist per 30.6.07. unter Weiterzahlung der vollen Bezüge und sofortiger Freistellung von der Arbeitsleistung. Außerdem am 01.07.07 Zahlung einer Abfindung.
1.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag Folgende Situation: - Ehemann hat Wohnsitz und Arbeitsort in der CH, keinen Wohnsitz und auch keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland. - Ehefrau (+ 2 Kinder) haben Wohnsitz in Deutschland - Es finden unregelmässige Besuche des Ehemannes nach Deutschland statt (die Definition "dauernd getrennt lebend" trifft faktisch nicht zu) - da die Bedingungen für Steuerklasse 3 nicht zutreffen wäre die Ehefrau gemäss meine Info''''s in D. in der Steuerklasse 1 bzw. 2 ( ("Verheiratet mit im Ausland lebendem Ehegatten"), und damit getrennt zu veranlagen. Meine Frage: Gilt die Ehefrau damit automatisch als "dauernd getrennt lebend" statt "verheiratet" (was nicht gewünscht und auch nicht richtig ist). Vielen Dank für Ihre Antwort
1·15·30·45·6061626364·70