Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.387 Ergebnisse für „tätigkeit“

Filter Steuerrecht

| 4.4.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Für Auslandsreisen gibt es zumindest bei Arbeitnehmern Pauschbeträge für Übernachtungskosten und Verpflegungsmehraufwendungen. Nun interessiert mich die genaue Rechtslage für einen Selbstständigen. Hierbei handelt es sich um einen selbstständigen Einzelunternehmer, der einerseits für verschiedene Tourismusunternehmen u.a.
30.6.2017
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Tag, ich lebe und arbeite in Italien, möchte aber einmalig, mehr aus Hobby, ein Kinderbuch in deutscher Sprache in Deutschland herausbringen. Die deutsche Geschäftsadresse ist bei meinen Eltern. Von dort wird es auch vertrieben.

| 20.5.2019
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Mehrheitsgesellschafter mit 75% (nachfolgend XY genannt) hat eine Betriebspension, die von der Firma bezahlt wird. Er hat mittlerweile das Rentenalter erreicht und Anspruch auf diese Pension. Damit keine verdeckte Gewinnausschüttung vorliegt und er die Betriebspension erhält, ist er als Geschäftsführer vor einigen Monaten ausgeschieden.

| 23.5.2019
von Rechtsanwalt Nils Hoefer
Sehr geehrte Damen und Herren, wie verhält es sich, wenn eine GBR aus Nicht Verwandten oder Verheirateten Personen zum Zweck eines privaten Grundstückserwerbs gegründet wird mit der GBR-vertraglich vereinbarten Vorgabe, dass zu dem ideellen Bruchteilseigentum jedem GBR-Gesellschafter ein Sondernutzungsrecht an einem definierten und entsprechend der Anteile großen Grundstücksanteil zusteht. Anschließend sollen die definierten Grundstücksanteile Kataster- und Grundbuchamtlich aufgeteilt werden und mit der Auflösung der GBR ins Privatvermögen der Anteilseigner 1:1 übergehen. Ist in dem Fall noch einmal Grunderwerbssteuer fällig?

| 26.2.2010
Guten Tag Für die Gewährung der alten Eigenheimzulage (bis 2006) war unbeschränkte Steuerpflicht eine Bedingung. Ehemann war in der Zeit der Auszahlung der EH-Zulage (1998-2006) zwar unbeschränkt Steuerpflichtig (Wohnsitz in D), hat aber gemäss Doppelbesteuerungsabkommen (Arbeitgeber war im Ausland) keine Steuererklärung in Deutschland machen müssen. Meine Frage: Kann das Finanzamt die bezahlte EH-Zulage für den Ehemann zurück fordern ?
2.3.2013
Hallo, folgender Sachverhalt: Selbständiger Unternehmer mit 3 Betriebsstätten / 2 Gewerben, umsatzsteuerlich vereint. Filiale 1: Hauptgewerbe bilanziert mit 1 weiteren Betriebsstätte Filiale 2: Betriebsstätte des Gewerbe 1, in der Bilanz von 1 enthalten Filiale 3: eigenes Gewerbe, gewerblicher Anteil im Wohnhaus des Unternehmers von wo er aus auch Arbeiten durchführt sowie per Homeoffice für die Filiale 1 arbeitet, es existiert eine eigene Gewerbeanmeldung mit GUV-Rechnung Problemfall: zu 70% arbeitet der Unternehmer für das Hauptgewerbe (Filiale 1), dies aber größtenteils vom Homeoffice aus, dazu ist der Unternehmer zu 60% in der Filale 3 ansässig (Gewerberäume im Haus) Dennoch fährt er regelmäßig von der Filiale 3 (Haus) zu Filiale 1 für Kontrollzwecke. Parallel fährt der Unternehmer auch Filiale 2 an, welche Betriebsstätte der Filiale 1 ist, aber örtlich woanders liegt.
25.4.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Januar 2004 als Büroservice gewerblich tätig. "Damals" habe ich u.a. einen ISDN Anschluss mit 2 seperaten Rufnummern (Fax und Geschäftsanschluss) und Internet in mein häusliches Arbeitszimmer (meine Wohnung) legen lassen und dieses auch beim Finanzamt mit Grundriss meiner Wohnung angemeldet (18 qm von insgesamt 45 qm). Seit 2005 beschäftige ich zudem eine Mitarbeiterin in Teilzeit, die ihre Arbeit ausschließlich in meinem Arbeitszimmer erledigt.

| 30.4.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich hätte gern eine juristische Beratung (am besten mit relevanten Rechtsquellen) für die folgende Situation: Laut Urteil des FG des Saarlandes 22.1.2014 1 K 1441/12, rkr. SIS 14 10 21 sind die Kosten für die Beschaffung eines Reisepasses (inklusive Passbilder) in der Tat Werbungskosten, wann sie für die Durchführung Arbeitstätigkeiten erforderlich sind. Dementsprechend können sie vom Einkommensteuer abgesetzt werden.

| 25.8.2009
von Rechtsanwältin Grit Böhm
Ich habe vor mehreren Jahren eine Wohnimmobilie in einem Sanierungsgebiet (Mischgebiet) erworben. Im Grundbuch ist ein Eintrag in der zweiten Abteilung (Lasten und Beschränkungen) der da heißt "Ein Sanierungsverfahren wird durchgeführt; eingetragen am 15.02.1995". Die Immobilie selbst ist Baujahr ca. 1960, steht seit 1993 leer und ist definitiv kein Denkmal.
9.3.2010
Nach dem BFH Urteil VI R 14/07 siehe Link -> http://www.jurablogs.com/de/bfh-aufwendungen-sog-erststudium-abgeschlossener-berufsausbildung-werbungskosten-abgezogen Können Kosten für das Erststudium nach einer Ausbildung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Dies habe ich getan, es wurde trotzdem von meinem Sachbearbeiter abgelehnt, nur Anerkennung als Sonderausgaben (max. 4000,- €). Daher habe ich Wiederspruch gegen meinen ESt Bescheid eingelegt.
6.10.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich (Jahrgang 1935), verheiratet, beziehe seit dem 1.11.2000 eine gesetzliche (BfA) Rente die sich für 2007 auf monatlich EUR 1.612,25 beläuft, sowie seit dem 1.01.2001 eine Betriebsrente von derzeit monatlich EUR 2.761,84, von der mein ehemaliger Arbeitgeber in Deutschland monatlich EUR 600,00 an eine private Krankenkasse abführt (keine weiteren Einküfte, in Deutschland beschränkt steuerpflichtig). Da ich bisher meinen ständigen Wohnsitz in Ekuador hatte wurden mir beide Renten im Zuge des Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland / Ekuador unvesteuert auf mein Konto in Deutschland überwiesen, wobei ich für eine Versteuerung in Ekuador selbst verantwortlich war. Frage: Wir, d.h. meine Frau und ich, tragen uns mit der Absicht unseren Wohnsitz definitiv nach Argentinien zu verlagern.

| 11.6.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Seit vielen Jahren wird unser Ingenieurbüro durch den gleichen Steuerbarater betreut. Die Betreuung war lange gut, wurde aber in den letzten drei Jahren schlechter, parallel zu wirtschaftlichen Problemen, in die unser Steuerberater hineinkam. Was uns bewogen hat, ihm die Stange zu halten war einerseits das langjährige Mandatsverhältnis und meine persönliche Überzeugung, dass gute Geschäftsbeziehungen sich dadaurch auszeichnen, dass sie auch unter zeitweise schwierigeren Bedingungen fortgesetzt werden.

| 11.8.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Der Fragesteller ist Deutschlehrer und in Schulleitungsposition. Das Finanzamt argumentiert a) gegen die Anerkennung des häuslichen Arbeitszimmers, obwohl der Fagesteller im Dienstzimmer lediglich Verwaltungsaufgaben durchführt B) gegen die angeschafften Fachbücher mit folgenden Worten: "Es ist nicht üblich , dass die Kosten privat angeschaffter Bücher, die in der Schule verbleiben oder für den UNterricht benötigt werden, nicht von der Schule erstattet werden." c) gegen die Anerkennung von Klassenfahrten. Für b) und c) werden Bescheinigungen der vorgesetzten Behörde verlangt - also vom Staatlichen Schulamt/der Schulaufsicht.
18.1.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Hallo. Aus Hobby und Interesse heraus handele ich seid 4-5 Jahren nebenbei mit landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten. Fast alles davon ist mehr als 20 Jahre alt und auch viele Dinge habe ich einfach für Bekannte, allerdings auch in meinem Namen verkauft.
2.10.2006
Liebe Fachmänner. Als erstes möchte ich sagen wie gut mir diese Plattform und die damit verbunden kompetenten und unproblematischen Antworten gefallen. Dafür Danke Lassen Sie sich von den wenigen Miesepetern nicht vergraulen!

| 4.11.2013
Mir wurde eine interessante Stelle in Dubai angeboten. Deswegen erwäge ich den Umzug nach Dubai. Da wird auch mein Lebensmittelpunkt sein und mein fester Wohnsitz.

| 27.6.2013
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Eine rein zypriotische in Zypern ansässige Limited (Anteilseigner, Direktor und Secretary sind in Zypern ansässige Zyprioten) vertreibt über E-Commerce an Endkonsumenten Konsumgüter in die EU, hauptsächlich nach Deutschland, Österreich und Frankreich. Nun wurden Stimmen laut, dass Rechnungen, welche von der zypr. Limited an Endverbraucher und Geschäftspartner gestellt werden, unter Umständen vor allem von den Geschäftspartnern nicht gü. dem z.B. deutschen Finanzamt geltend gemacht werden können, wenn diese zypr.

| 14.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Anwälte, im Rahmen der Erstberatung möchte ich wissen was ich machen kann. Mein Steuerberater ist einfach zu langsam, kann ich von ihm verlangen, dass er mir einen Zeitrahmen nennet, bis wann er fertig ist ? Schon in den letzen Jahren war mein Steuerberater extremst langsam, er brauchte drei Monate für ein lächerliches MFH, der Aufwand ist minimal, ich bin kein Großunternehmen, es fallen Mieten an, Mietausfälle, Schulden wie Hypotheken, Rechnungen werden berücksichtigt, Abschreibungen, Rentenversicherungen usw.
1·15·30·45·5859606162·70