Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

749 Ergebnisse für „steuerbescheid“

Filter Steuerrecht

| 30.9.2011
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Mein Mann hat seit Juli 2011 Trennungsbegehren! Bisher wurden wir zusammen veranlagt. Mein Mann hat erheblichen Immobilienbesitz, an 2 Mietshäusern bin ich zur Hälfte Miteigentümerin.

| 28.5.2017
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Die Gewinnermittlung meiner Praxis erfolgt per Einnahmeüberschussrechnung. Es erfolgte für 2012-2014 eine Betriebsprüfung des Finanzamtes und der Sozialversicherung. Dabei wurde festgestellt: (1) Wegen falscher sozialrechtlicher Einordnung von Geringverdienern wurde Sozialversicherungsbeiträge nacherhoben.
14.6.2019
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Betreibe seit 30 Jahren nebenher eine Firma, von 1989 bis 2000 als GmbH, seit 2001 als GbR. Geht um einen Musik- und Buchverlag. Habe mehrere CDs und DVDs und Bücher veröffentlicht.
1.9.2008
Hallo, ich besitze mit meiner geschiedenen Ex-Frau noch zwei gemeinsame vermietete Immobilien. Bei der jährlichen Abgabe zur gemeinsamen Steuererklärung für eben diese Immobilien verweigert meine Ex-Frau ohne Grund die Unterschrift unter die Formulare für das Finanzamt. Sie bemängelt nicht die Angaben, sondern verweigert lediglich die Unterschrift.
25.4.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Bedingt durch die Tätigkeit als Geschäftsführer einer GmbH, die im Juni 2006 einen Insolvenzantrag gestellt hat und nicht mehr Zahlungsfähig ist, habe ich vom Finanzamt Ende März 2007 einen Haftungsbescheid bezüglich angeblich nicht abgeführter Umsatzsteuer aus 2004 sowie 2005 erhalten. Die Forderung des Finanzamtes von knapp 30.000.- € konnte bis zum heutigen Tage nicht nachvollzogen werden, sodass natürlich auch keine Zahlung erfolgt ist. Ferner finden sich alle GmbH Unterlagen beim vorläufigen Insolvenzverwalter, sodass eine Prüfung der Unterlagen bisher nicht möglich war.
16.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bitte um eine Beratung bzgl. nachstehenden Sachverhaltes: In meiner Einkommensteuererklärung 2006 habe ich unter Einkünften aus Gewerbebetrieb Angaben gemacht, die auf Grundlage der EÜR basieren. Bei der Erstellung der Erklärung hat mir eine befreundete Steuerfachgehilfin geholfen. Es erfolgte eine relativ hohe Erstattung, da ich das Gewerbe zunächst als Nebenerwerb zu meiner sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, später dann im Rahmen einer Existenzgründung aus ALGE I-Bezug als Kleingewerbe hauptgewerblich ausübte.
5.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Person A hat einen (Einzelunternehmen) Gewerbebetrieb. Person ist auch Eigentümer verschiedener Flurstücke. Teile dieser Flurstücke gehören zum Gewerbebetrieb.
9.12.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ab dem 1.11.2005 einen Auslandsendsendevertrag für China bis 31.10.2008. Für die Monate November und Dezember 2005 wurden mir in Deutschland insgesamt 1843,50 € Steuern abgezogen und gleichzeitig muss ich für diese beiden Monate auch in China Steuern abführen. Also bezahle ich doppelt Steuern, was nicht gerecht ist.
8.8.2013
In einem Zeitrahmen von ca. 2-3 Monaten erwarte ich vom Finanzamt den Erhalt einer Steuerforderung/Nachzahlung in Höhe von ca. € 28.000. Dieser Betrag übertrifft meine derzeitigen finanziellen Möglichkeiten. Frage : meine Frau und ich ( 72 + 73 Jahre alt ) sind im gemeinsamen Besitz einer Eigentumswohnung im Wert von ca. € 270.000 Die Belastung (Hypothek) beläuft sich auf .a. € 145.000.

| 2.4.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich bin Freiberuflich tätigt. Vor vier Jahren habe ich ein Dienstwagen gekauft, teilweise bar, teilweise mit Bankkredit finanziert. Im Jahr als ich das Auto gekauft, habe ich MwSt nur von bezahlten in Bar Summe ausgeschüttet.
15.4.2018
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Hallo, ich war bis ende Februar 2008 (Anmeldung beim Amtsgericht) Geschäftsfuehrer einer GmbH welche im April 2008 Insolvenz angemeldet hat. Im Oktober 2008 wurde die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt und die Gesellschaft aufgelöst. Im April 2009 wurde mein Ausscheiden als GF im Handelsregister eingetragen und im September 2009 wurde die Löschung der Gesellschaft eingetragen.

| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
2008 bis heute werden die Est-Bescheide offen gehalten, da eine andere Behörde eine Bescheinigung -7i- (wegen Arbeitsüberlastung) bisher nicht erteilt hat. In 2013 wurde nur für 2008 der Vorbehalt der Nachprüfung aufgehoben - dieser Bescheid wurde von einer Mitarbeiterin (keine ausgebildete Steuerfachkraft) gegengezeichnet und leider kein Einspruch eingelegt - die eigentliche Sachbearbeiterin war wegen Krankheit längere Zeit nicht im Haus. Gibt es noch eine Möglichkeit die Bestandkraft des Aufhebungsbescheides aufzuheben?
9.8.2008
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Hallo, seit 15 Jahren betreibe ich einen Tonträgerhandel, natürlich eine One Man Show Von Anfang an habe ich die Umsatzsteuer über die Ausgaben/Erlöse Abrechnung quartalsweise ermittelt. Auch die Einkommensteuererklärung habe ich allein verfasst. In der ersten Zeit beriet mich das FA bei auftretenden Schwierigkeiten und gelegentliche Anfragen, ob ein Steuerberater für mich sinnvoll sei, wurden stets mit einem klaren Nein beantwortet.
20.4.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, ich bin Gesellschafter einer GbR und habe nach Schätzungsandrohung meine Einkommenssteuererklärungen für 2007 und 2008 abgegeben.Da der Gewinn der GbR für das Jahr 2008 noch nicht festgestellt bzw.veranlagt war, habe ich diese Anlage auch nicht aufgeführt. Nun hat das Finanzamt den Gewinn aus des Jahres 2007 für 2008 zugrunde gelegt ohne den Gewinn der GbR zu schätzen und droht nun mit einer Vollstreckungsankündigung,obwohl der Gewinn der GbR immer noch nicht festgestzt bzw.geschätzt worden ist..Meiner Meinung nach fehlt doch für eine Vollstreckung jede Grundlage.
11.12.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen Aufhebungsvertrag unterschrieben und möchte wissen, ob ich die Anwendung der Fünftelregelung gemäß den u.g. Parametern möglich ist. Habe mich bereits so gut wie möglich informiert und denke und hoffe, dass es so funktioniert, möchte aber noch mal die Bestätigung eines Fachmanns, da man hier durch einen kleinen Fehler viel Geld verlieren kann.
13.4.2017
von Rechtsanwalt Holger Traub
Guten Tag, ich habe mich 2008 selbständig gemacht. Für mich galt die Kleinunternehmerregelung. Dazu liegt eine Bestätigung des zuständigen Finanzamtes aus 2014 vor.
26.4.2009
Es geht um ein Moorgrundstück in einem Landschaftsschutzgebiet, das gleichzeitig Wasserschutzgebiet ist. Es besteht ein amtlicher Bebauungsplan, wonach das Grundstück nicht bebaut werden darf. Das Gebiet soll sich renaturieren.

| 21.12.2008
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Hallo, wir leben in Deutschland, habe ein Unternehmen und diverse Immobilien. Mein Vater ist Schweizer, Architeikt im Ruhestand, meine Mutter "Mädchen für Alles" (Hausbetreuung, Gartenarbeit, Malerarbeiten, Deko etc. In unseren Urlauben haben wir die Eltern zwecks Reperaturarbeiten (Fassadenstreichen, Planung und Überwachung von Ausbauarbeiten, Baulicher Berater und Planer für Umbauten, Marerarbeiten, vertraulicher Haushütedienst, Überwachung bei Mieterwechsel b.
1·5·10·15·20·25·2930313233·35·38