Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

209 Ergebnisse für „kindergeld“

Filter Steuerrecht
29.1.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Zu den 450€ erhalte ich das Kindergeld für 1 Kind.

| 27.11.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Der Verdienst des Ehemannes ist überdurchschnittlich, sie bekommen zusätzlich 2x Kindergeld und noch für ein Kind Erziehungsgeld.

| 26.3.2007
Überstunden und meine Frau ca 970 ,- EUR Netto mit Kindergeld !

| 23.11.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
(nur zur Vermeidung von Mißverständnissen: gemeint sind hier nicht die anderen Positionen "Kindergeld" und "Kinderfreibetrag", welche jeweils bereits zu 50% bei mir berücksichtigt wurden) Meiner Information nach ist die Rechtslage ist da eindeutig, siehe Zitat aus einer e-Mail meines Steuerberaters: "Der Kinder- und Betreuungs-Freibetrag steht beiden Elternteilen je zur Hälfte zu, wenn das Kind bei einem Elternteil lebt und der andere den gesetzlichen Unterhalt zahlt."

| 23.5.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die einzigen Einkünfte in Deutschland in 2009 kamen aus Vermietung und Verpachtung einer Eigentumswohnung sowie Eltern-/Kindergeld.
25.11.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
. - Frau B ist in Österreich beschäftigt und erhält das Kindergeld.
29.1.2008
Weitere Einkünfte hat Sie nicht mit Ausnahme des Kindergeldes.
11.8.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Guten Tag! Ich musste meine Geschwister auszahlen weil mir meine Eltern das Haus überschrieben haben. Diese haben ein lebenslanges Wohnrecht im Obergeschoss.

| 10.6.2006
Hallo! Ich hatte in 2005 als Außergewöhnliche Belastung in meine Steuererklärung eingetragen, das ich eine 2. Wohnung für meine von mir getrennt lebende Ehefrau in einem Zeitraum von 6 Monaten unterhalten mußte.

| 24.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 1999 kauften mein damaliger Lebenspartner und ich eine Eigentumswohnung und erhielten beide zur Hälfte Eigenheimzulage. Im Jahr 2003 haben wir geheiratet. Im Juni 2005 zogen wir in ein neues Haus, welches wir gemeinsam gebaut haben (Grundbuch jeder zu 50%).
21.5.2008
Meine ehemalige Partnerin und ich haben einen gemeinsamen Sohn, der seit Jahren bei mir lebt und hier auch seinen alleinigen Wohnsitz hat ( jedoch gemeinsames Sorgerecht ). Da meine ehem. Partnerin lange Zeit arbeitslos war und seit Februar 2006 eine Umschulung machte ( über Rentenversicherungsträger ) habe ich mir für die Lohnsteuerkarte 2008 den vollen Kinderfreibetrag eintragen lassen.

| 27.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Christian Fuchs
Ich muss monatlich ca €1400 an Kindes-Unterhalt in die Schweiz überweisen. Dort wird dieser Betrag zu 100% als Einkommen versteuert obwohl mein Einkommen hier in Deutschland auch schon zu 100% versteuert werden muss. Es liegt also eine klassische Doppelbesteuerung vor.
5.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ein Grundstück wurde 97 gekauft. Ein Haus mit Eigenleistungen gebaut. 2002 Verkauf. Gewohnt haben wir dort nur ein Jahr lang.
4.5.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Mein Freund und ich haben in 2007 gemeinsam ein Grundstück erworben und dann darauf ein Haus gebaut. Seit 2008 bewohnten wir es gemeisam. Nachdem unsere Beziehung aber immer schlechter verlief, bin ich im Frühjahr 2011 ausgezogen.
8.9.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mitte 2006 von D in die Schweiz umgezogen und habe dort meinen Sohn geboren. In der Schweiz habe ich von meinem deutschen Arbeitgeber noch Mutterschaftsgeld und Gehalt bezogen, bevor ich in das Erziehungsjahr ging. Das Geld habe ich in der Schweiz versteuert (unterjährig), das Gehalt bis zu meinem Umzug in D.

| 16.11.2013
Ich bekomme zur Zeit Übergangsgebührnisse aus öffentlichen Kassen. In der ersten Jahreshälfte habe ich meinen Wohnsitz in Deutschland aufgegeben (abgemeldet) und bin in ein Land mit DBA (Australien) gezogen. Hier habe ich kein Einkommen gehabt, meine Frau nur ein relativ geringes.
6.7.2015
Mein Sohn ist 19 Jahre und besucht die Schule. Er hat einen Honorarvertrag mit einer Modelagentur unterschrieben.Die Firma möchte ein Steuernummer von ihm haben. Wie wird das Einkommen richtig versteuert?
7.8.2012
Situation: Ein "Kind" ist 28 Jahre und studiert das letzte Jahr kurz vor dem Abschluss. Das "Studierende" hat keinerlei eigenens Einkommen. Aber der Vater überweist jeden Monat von sich aus von seinem versteuerten Einkommen eine Summe "Taschengeld", diese Unterstützung will er nicht beim Finanzamt geltend machen.
1·5·7891011