Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.704 Ergebnisse für „haus“

Filter Steuerrecht

| 4.3.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Eine ideelle Hälfte des Hauses habe ich schon länger als 10 Jahre, sodass hier kein Veräußerungsgewinn anfällt. ... Das Haus hat eine Gesamtfläche von 460 qm.
2.12.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich werde in Bahrain einen lokalen Abreitsvertrag haben und dort ein Haus, Auto etc. haben, das von meinem dortigen Arbeitgeber gezahlt wird. ... Unser jetziges Haus wird vermietet.
4.9.2005
Hallo, mein Lebenspartner und ich haben uns im Mai 2005 ein Haus gekauft.Wir wurden mit je einem Miteigentumsanteil von 50% im Grundbuch eingetragen. ... -wir sind uns einig, das im Falle einer Trennung, meine Tochter und ich das Haus weiterhin bewohnen und abbezahlen - mein Partner würde ausziehen.Aus diesem Grund möchte ich wissen , welchen Weg ich jetzt einschlagen muss, damit ich 100% Besitzer der Immobilie werde, und somit noch in diesem Jahr die volle EHZ beantragen kann .Wie ist der Ablauf ?
25.4.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Ich bin Selbständiger in dem von mir durch Anzahlungen vor 18 Jahren gekauften Haus. ... Wenn ich schon 2007 alleine versteuert werden soll, wäre für die Kosten, welche ich zu 85% für das Wohnen und dem haus gezahlt habe, zumindest in der Anlage U (Unterhalt) zu berücksichtigen. geht aber nicht, da wir in dieser Zeit nicht getrennt lebten.
16.5.2019
von Rechtsanwalt Nils Hoefer
Der Reinnachlass belief sich auf 150.175€ an Grundvermögen(Haus) und 78.696€(Bankkonto). ... Es soll nun eine anteilige Neuberechnung gemäß Steuerklasse II für das Haus erfolgen.
30.11.2005
Mein Mann und ich haben ein Haus angemietet, das aus einem gewerblichen und einem privat zu nutzenden Teil besteht. ... Da wir in den Jahren zuvor auf eigene Kosten und durch viel Eigenarbeit das Haus, aber insbesondere diesen gewerblichen Teil ausgebaut haben (Einziehen von Fenstern und Büroräumen und vieles mehr), möchten wir vom Untermieter ca. 150 Euro mehr Miete verlangen, als wir selber dafür bezahlen.
11.9.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das Haus war damals schon wohnfähig und hätte nicht unbedingt renoviert werden müssen. ... Im Jahr 2009 habe ich keine Arbeiten im Haus machen lassen, lediglich kleinere Reparaturen, die gemacht werden mussten, erledigen lassen.
11.4.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Mit notarieller Beurkundung im Jahre 2011 wurde die Teilungserklärung des gesamten Hauses angepasst. Wir haben zu diesem Zeitpunkt auch das obere Geschoss des Hauses erworben und zusammen mit dem vorherigen Dachboden zu einer Wohnung über zwei Etagen ausgebaut.

| 13.8.2007
Sehr geehrte Anwälte, im Steuerjahr 2006 haben wir ein seit 29 Jahren vermietetes Haus verkauft. ... Das Haus wurde dann zum 01.12.2006 verkauft, nachdem anfängliche Versuche, zahlungsfähige Mieter zu finden, gescheitert waren.
4.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2001 erhielt ich den Zuschlag für ein Haus und kaufte dieses in Form einer GbR mit 3 weiteren Gesellschaftern. ... Im März 2003 wurde eine vergleichbare Wohnung im Haus für 430.000 von der GbR an einen Dritten (nicht Gesellschafter)verkauft, auch anscheinend deutlich unter dem Herstellungspreis.Die GbR hatte sich wohl mit der Herstellung verkalkuliert oder zu hohe Rechnungen abgerechnet.
14.3.2007
(Das und meine Überstunden waren die Begründung für die Neueinstellungen). 4) Unter den gegebenen Bedingungen (langer Arbeitsweg + Arbeitsvolumen) war es für mich nicht zumutbar täglich nach Hause zurückzukehren. In dieser Zeit bin ich nur an Wochenenden und einmal in der Woche nach Hause (nach Deutschland) gekommen. 5) Trifft für mich die 60-Tage-Regelung zu?

| 11.7.2012
%) Meine Fragen: 1) Reicht es, wenn ich beim Bau genau nachhalte, welche Mittel für welchen Teil des Hauses verbraucht wurden (wobei ich bei Rechnungen, die sich nicht genau zuordnen lassen, einen prozentualen Anteil nach Fläche wähle) und am Ende nur eine Gesamtabrechnung erstelle, die darlegt, dass die Eigenmittel und Kredite für die Eigennutzung sich mit dem für diesen Teil des Hauses getätigten Ausgaben decken?

| 30.6.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Frau und ich haben im Jahr 1994 ein Haus gebaut und dafür eine Eigenheimzulage nach § 10e EStG erhalten. Dieses Haus habe ich zum 31.12.1999 verkauft, habe also von 1994 bis einschließlich 1999 eine Eigenheimzulage § 10e EStG erhalten.
10.11.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Chronologischer Ablauf -Mutter+Vater haben ein vermietetes Haus zu jeweils 50%, nicht verheiratet! -2016 verstirbt Vater, Tochter und Sohn (ich) erben je 25% der Immobilie -Verteilung Anteile ab dann: Mutter 50%, Tochter und Sohn jeweils 25% -2019 Übertragung des Hauses in GBR der Tochter und Sohn, beide Gesellschafter zu jeweils 50%.
11.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Unsere Eltern wollten, dass wir das Haus abkaufen, da wir die leiblichen Kinder unserer Eltern sind. ... Mein Ehemann möchte allerdings ein eigenes Haus bauen.

| 15.3.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Unter den gegebenen Bedingungen war es für mich nicht zumutbar täglich nach Hause zurückzukehren. In dieser Zeit hane innerhalb der Woche in der Schweiz gewohnt und erst an Wochenenden einmal in der Woche nach Hause (nach Deutschland) gekommen.
15.3.2006
Laut Testamentsregelung stehen mir 3/8 der Mieteinnahmen eines Hauses zu. ... In den letzten 5 Jahren sind mit diesem Haus Gewinne erzielt worden an denen ich zu 3/8 beteiligt bin.

| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
In 2013 wurde nur für 2008 der Vorbehalt der Nachprüfung aufgehoben - dieser Bescheid wurde von einer Mitarbeiterin (keine ausgebildete Steuerfachkraft) gegengezeichnet und leider kein Einspruch eingelegt - die eigentliche Sachbearbeiterin war wegen Krankheit längere Zeit nicht im Haus.
1·15·30·4344454647·60·75·86