Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.687 Ergebnisse für „haus“

Filter Steuerrecht

| 20.7.2011
In den letzten 10 Jahren hatte ich Einnahmen durch Vermietung eines Hauses. ... In das Haus werden ab Mitte August meine Eltern einziehen. ... Sie werden alle mit dem Haus zusammenhängenden Kosten selber zahlen.
13.8.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Tag, ich organisiere Reisen und habe für kleine Gruppen vor drei Jahren ein Haus in Schweden gekauft. ... Da das Haus nachweislich zurzeit im Jahr nur für ca. 3 Wochen vermietet ist, werden keine Gewinne erzielt. ... Ich hatte mich vor dem Hauskauf erkundigt und mir wurde von verschiedenen Stellen versichert, dies sei nicht nötig.

| 19.6.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Jetzt baue ich derzeit ein weiteres Haus, welches rund 80km von meinem Arbeitsort entfernt ist. ... Mein Lebensmittelpunkt wird also dieses neue Haus sein. Auch dieses Haus gehört mir (alle Rechnungen, Grundstück e.t.c.) auf meinen Namen.

| 6.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ein erwerbstätiges, volljähriges, behindertes Kind (GdB 80 & G) lebt im mietfrei im Haus der Eltern (Rentner). Auf Grund der Behinderung des Kindes musste die Haustüre mit einem Motorschloss und Fingerprint Türöffner umgerüstet werden.

| 20.11.2008
Kann unser Sohn unser Einfamilienhaus (Wert ca. 230.000 EUR, unter 200 qm Wohnfläche) steuerfrei erben, auch wenn er nicht in das Haus einzieht und dort mindestens 10 Jahre lang wohnt, sondern es z.B. verkauft oder vermietet?
10.8.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, mein Mann und ich beabsichtigen gemeinsam mit meinen Eltern ein Haus mit zwei Wohneinheiten zu bauen. ... Finanzierung des Hauses von beiden Paaren und Eigentums- und Kostenaufteilung nach Wohneinheiten 2.

| 30.9.2005
Wir besitzen ein gemeinsames Haus (je zu 50%). Meine Frau wohnt noch mit den Kindern in diesem Haus.Ich trage alle Kosten für dieses Haus (Kredit, Wohngebäudeversicherung u.s.w ).Wir haben gemeinsam für 2004 die Eigenheimzulage bekommen. 2005 habe ich die Eigenheimzulage alleine vereinnahmt.Es besteht noch ein Rechtsstreit (der noch offen ist)weil meine Frau mir die Unterschrift zur gemeinsamen Steuererklärung verweigert. Nun fragt das Finanzamt nach, wem das Haus gehört und wer darin wohnt und ob es eine Trennungsvereinbarung gibt.

| 28.6.2011
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Vor vier Jahren habe ich mit meinem Partner (nicht eheliche Lebensgemeinschaft) zusammen ein Haus gekauft. ... Nun kam es zur Trennung und ich möchte das Haus übernehmen. ... Meine Fragen lautet nun: 1) Besteht im "wort case" die Möglichkeit, dass mein Partner einen Anspruch auf den gesamten Verkehrswert des Hauses (ca. 250.000 Euro) erhebt, obwohl er selbst kein Eigenkapital hat einfließen lassen?

| 28.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Mein Rahmenbedingungen: Besitze ein eigenes selbstgenutztes Haus in Tübingen. ... Mein heutiger Wohnort ist ca 1.75 Stunden und 155km einfach von Zürich entfernt. 1.Wie kann ich unter der obigen Rahmenbedingung signifikant Einkommensteuer sparen, sprich wie kann man es anstellen dass ich keine Lohnsteuer an das deutsche Finanzamt zahlen muss und nur vom schweizerischen Finanzamt besteuert werde. 2.Muss ich ggfs mein Haus meiner Lebenspartnerin überschreiben und meinen Wohnsitz in Deutschland aufgeben ?

| 20.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit meinem Freund zusammen ein Haus gekauft - jeder die Hälfte (im Grundbuch und beim Kredit). ... Wir wollen die eine Hälfte des Hauses auf mich übertragen. Damit wir im schlimmsten Falle (Insolvenz in der Selbständigkeit) nicht unser Haus verlieren.

| 31.8.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Steuern nach Übernahme und Vermietung eines Hauses nach der Scheidung. ... Meine geschiedene Ehefrau wohnte weiter mit den Kindern in dem Haus. 2009 zog meine geschiedene Ehefrau aus dem bis dahin grundbuchlich gemeinsamen Haus mit den Kindern aus. ... Ich habe für dieses Haus jetzt 60.000 Euro Schulden.
25.11.2019
| 63,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Hallo, Meine Schwiegereltern wohnen seit kurzem in unserem (noch nicht abbezahlten) Haus.
23.5.2017
von Rechtsanwalt Christian Korthals
Guten Tag, Mein mittlerweile Ex-Mann und ich haben am 15.07.2009 ein Haus erworben. ... Jetzt bin ich am überlegen das Haus in den nächsten Jahren zu verkaufen oder den Mietern einen Mietkauf anzubieten.
26.7.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Wir haben im Januar 2007 ein Haus in England gekauft an dem wir zur Zeit eine relative hohe Wertsteigerung erzielt haben. Wir haben uns jetzt entschieden nach Deutschland zu ziehen und das Haus wieder zu verkaufen. ... Würde eine Steuerpflicht im Bezug auf dieses Haus entstehen wenn wir noch dieses Jahr nach Deutschland ziehen würden (das Haus würde noch in 2007 verkauft und wir wären dieses Jahr weniger als 183 Tage in Deutschland)?
21.5.2009
Allerdings gehört mir ein kleiner Teil des Hauses, ich bin also Mitbesitzer. ... Ich fahre jedes Wochenende und meistens noch einmal unter der Woche nach Hause. ... Nun meine Fragen: Spielt es bei der Anerkennung als eigener Hausstand einer nicht abgeschlossenen Wohnung eine Rolle, ob ich Mitbesitzer des Hauses meiner Eltern bin?

| 19.8.2017
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Ich hänge nicht an dem Haus und hinziehen ist auch keine Option. ... Die Mieter würden das Haus gerne kaufen. ... Wenn ich das Haus verkaufe?
23.11.2011
ich kann ein haus für 59.000 erwerben weit unter wert,da der eigentümer mit der bank einen vergleich gemacht hat.das muss aber noch teilweise renoviert und verbesserungewn gemacht werden.das wertgutachten beläuft sich bei fertigstellung auf 325.000 muss ich als deutscher in austria spekulationssteuer zahlen
27.1.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2003, kauften mein Freund und ich ein Einfamilienhaus und bewohnten bis Ende 2005 dieses Haus gemeinsam.Wir stehen beide zu gleichen Hälften im Grundbuch.Da wir feststellten, dass das Haus doch zu klein für uns ist,beschloß ich, mit seinem Einverständnis, zunächst vorübergehend auszuziehen um inzwischen gemeinsam den Dachboden auszubauen.Ich entschied mich für den Auszug, da dies für meine Kinder und mich am günstigsten war.Mein Freund wohnt weiterhin dort.Zur Zeit laufen die Arbeiten, um den Dachboden fertig auszubauen, weiter.Sobald diese fertig gestellt sind und wir weiteren Wohnraum schaffen konnten, ziehen wir zurück. Nun verlangt das Finanzamt die Eigenheimzulage für 2006 von mir zurück und beruft sich auf den Paragraphen 11 Abs.3 Satz1.Sie sind der Meinung, ich hätte den Wohnraum nicht zu eigenen Wohnzwecken genutzt.Nun fahre ich aber mindestens ein bis zweimal in der Woche, zusätzlich zu den Ferien und den Wochenenden zum Haus und helfe bei den Arbeiten am Dachboden.Und auch sonst ist an dem alten Haus immer etwas zu tun.Wir wollen so schnell wie möglich zurück. Dies geht aber nur mit dem Geld von der EHZ.Nun meine Fragen: 1.Welche Voraussetzungen muss ich denn noch erfüllen, um das Haus zu eigenen Wohnzwecken zu nutzen?
1234·15·30·45·60·75·85