Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.326 Ergebnisse für „gewinn“

Filter Steuerrecht
30.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wie sieht es jetzt aber mit Steuern für den Verkaufserlös (es wurde zum damaligen Kaufpreis kein Gewinn, sondern ein Verlust gemacht) aus: müssen wir hierauf irgendwelche Steuern zahlen ?

| 27.6.2008
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Welchen Nachteil hat für mich die degressive Abschreibung gegenüber der linearen Abschreibung unter dem Gesichtspunkt, dass ich noch dieses Jahr meinen Anteil wieder bewohnen möchte und eventuell 2010 also nach der Zehnjahresfrist mit Gewinn wieder verkaufen möchte.
26.12.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo Ich bin dabei ein Haus zu entkernen und zu renovieren, mit dem Ziel dieses mit Gewinn zu verkaufen.
17.6.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich bin Kleinunternehmer nach § 19 (1) UStG und habe folgende Umsätze gehabt: 2006 = Eröffnung Gewerbe (Elektronik-Bereich mit sehr niedrigem Gewinn); Umsatz unterhalb 17.500 EUR) 2007 = Umsatz unterhalb 17.500 EUR 2008 = Umsatz unterhalb 17.500 EUR (konkret: 200 EUR) 2009 = Umsatz rund 21.000 EUR 2010 = Umsatzsteuerpflichtig (Umsatz unter 17.500 in diesem Kalenderjahr) ???

| 13.2.2007
Können Verluste durch Gebaeudeabschreibung, Instandhaltungskosten, Verwaltungskosten gegen den Gewinn aus den Mieteinnahmen insgesamt aufgerechnet werden?

| 25.5.2012
Dennoch will ich wissen, wie es aussieht, wenn ich Tickets von Privatpersonen kaufe, um diese gewinnbringend zu verkaufen. ... Muss ich nun komplett 1800 Euro mit 19% versteuern und 342 Euro ans Finanzamt abführen, oder bin ich berechtigt, nur den Gewinn von 500 Euro mit 19% versteuern und 95 Euro abführen?
28.1.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Nachdem mein Mann keine Steuererklärung abgegeben hatte, wurden seine Gewinne geschätzt.

| 12.12.2013
Fiktion des Leistungsortes in Anspruch nehmen kann so dass die Gewinne der GmbH aus diesem Projekt und mein Gehalt als Geschäftsführer komplett in der Schweiz versteuert werden ?

| 20.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Die Gewinne und Verluste aus der OHG werden den 3 ehemaligen Gesellschaftern zugeschrieben und als Steuerforderung in der Einkommensteuererklärung als „Beteiligung" geltend gemacht.
29.4.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Und wenn keine Investitionsausgaben angegeben werden, nur ein Gewinn... gibt es auch da schon Probleme wenn das Finanzamt nachfragt und die Mandantin nur sagen kann was passiert ist aber nichts nachweisen?
6.12.2004
von Rechtsanwalt Michael Wieck
Gewinne aus dem Immobilienverkauf mit den genannten Verlusten aus dem Wertpapierverkauf verrechnet wurden.

| 27.11.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
In dieser Zeit hat sich mein Vermögen deutlich vermehrt, vor allem durch Ausschüttungen meiner GmbH (die ich bereits vor der Heirat hatte, die aber während der Ehe die Gewinne gemacht hat).
6.4.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Dieser Gewinn entstand größtenteils dadurch, weil ich in Haus und Garten umfangreiche Eigenleistung durchgeführt habe, die der Käufer gut bezahlt hat, die aber bei der Ermittlung der Anschaffungs- und Herstellungskosten nicht berücksichtigt werden durften, da für meine eigenen handwerklichen Leistungen keine Belege vorliegen.
24.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Beim Finanzamt ist die freiberufliche Tätigkeit gemeldet, der Jahresumsatz beläuft sich auf ca. 50.000 Euro, der Gewinn auf ca. 15.000 Euro.

| 26.4.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das Angebotsdokument wurde von Mitarbeitern der ostafrikanischen Institution erstellt, um eine internationale Ausschreibung zum Aufbau einer informationstechnischen (IT) Lösung zu gewinnen.

| 3.4.2016
von Rechtsanwalt Holger Traub
Dafür hat mir die Bank automatisch 25% Kapitalertragssteuer des Gewinns aus dem Aktienverkauf einbehalten - Da ich wie oben dargestellt (hoffentlich) in Deutschland nicht steuerpflichtig bin möchte ich wissen was die beste Möglichkeit für mich ist diese Kapitalertragssteuer zurückzuerhalten.

| 18.3.2018
von Rechtsanwalt Christian Korthals
Ich kann auch gerne meine Gewinne in Deutschland versteuern.
30.12.2011
Guten Tag, auf Grund meines Umzuges in die Schweiz zum 01.06.2011 ergibt sich bei mir ab diesem Jahr folgende Konstellation: Ich habe einen Gewerbetrieb (Einzelunternehmen) in D, mit dem ich bis zum 31.05.2011 Gewinne in D erwirtschaftet habe.
1·15·30·3738394041·45·60·67