Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.560 Ergebnisse für „finanzamt“

Filter Steuerrecht
5.1.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Im Juni habe ich beim Finanzamt eine verbindliche Anfrage gestellt, ob meine Leistungen Umsatzsteuerfrei sind. ... Nun wurde ich vor 6 Wochen vom Finanzamt darüber informiert das meine Tätigkeit doch Umsatzsteurpflichtig sei. ... Hat das Finanzamt ein recht auf Vollstreckung obwohl der Fehler bei Ihnen lag ?
28.8.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Pfändung vom Finanzamt Hallo ich habe eine frage und zwar habe ich Probleme mit dem Finanzamt. Das Finanzamt hat meine Konten gepfändet und sich an das Eigenheim vorgenommen jetzt habe ich ein brief bekommen das verlangen von meiner Bank das Haus zu verkaufen und den restbetrag vom laufendem Kredit zu pfänden , dar das Finanzamt das überhaupt und wen ja wie lange habe ich zeit oder wie lange kann ich den verkauf hinauszögern da ich wirklich die Forderungen bezahlen will Ich habe mehre beträge schon überwiesen um dem Finanzamt zu zeigen das ich zahlen will aber sie haben einkommensteuer 2008 und 2009 gleichzeitig gepfändet und mich überfordert dazu kommt eine Vorauszahlung für die Jahre 2010 und 2011 wen ich das zusammen rechne komme ich auf 50.000 Euro das Geld habe ich nicht dürfen sie die Vorauszahlung weiter verlangen obwohl ich schon gepfändet wurde. mfg
3.10.2008
Bei einem Bekannten von mir hat das Finanzamt ein abgemeldetes Fahrzeug gepfändet, welches aber mir gehört. ... Mit dem Finanzamt gab es keine gütliche Einigung. Deswegen habe ich Drittwiderspruchsklage gegen das Finanzamt eingereicht, aber verloren, weil das Finanzamt angab, nicht rechtsfähig zu sein.
22.3.2014
. §§ 18 UStG, 25 EStG Von 2008 bis 2012 - Ein Anwalt ist eingeschaltet und das Finanzamt ist bereit sich mit mir zu einigen. ... Was wird das Finanzamt laut dieser Angaben in etwa von mir fordern ???
24.1.2007
Falschberatung durch das Finanzamt. ... Die überraschende Forderung des Finanzamtes stellt eine finanzielle Härte dar. ... Das ist das erste Mal im Leben, daß ich Probleme mit dem Finanzamt habe.
14.8.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Der jetzige Eigentümer T. hat nun beim Finanzamt Schulden und das Finanzamt versucht jetzt an allen vorherigen Grundschuldgläubigern vorbei alle Grundschulden und Grundpfandrechte zu pfänden.
28.1.2019
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Gibt es eine rechtliche Grundlage die mich verpflichtet dieses dem Finanzamt mitzuteilen ? Die Verkäufer des Hauses haben seinerzeit (2006) dem Finanzamt den offensichtlichen Fehler nicht mitgeteilt. Wie weit zurück kann das Finanzamt den Bescheid noch von sich aus ändern?
8.8.2013
In einem Zeitrahmen von ca. 2-3 Monaten erwarte ich vom Finanzamt den Erhalt einer Steuerforderung/Nachzahlung in Höhe von ca. € 28.000. ... Vor Erhalt der Steuerforderung des Finanzamtes - Steuerklärung muss noch in ca. 6 Wochen abgegeben werden -, möchten wir die Wohnung für ca. € 170.000 an meinen Enkel verkaufen. Gibt es in diesem Fall - trotz rechtsverbindlichen Verkauf an meine Enkelin - noch Vollstreckungsmöglichkeiten des Finanzamtes ?

| 8.8.2019
| 63,00 €
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Finanzamt Prüfung Jahr 2017 ist abgegeben, aber noch nicht endgültig vom Finanzamt abgeschlossen. Betragen dann die Prüfungsjahre 2014,2015,2016 oder 2015, 2016, 2017 oder gibt es keine Vorgaben an dem sich das Finanzamt zu halten hat.

| 8.3.2008
seien dem Finanzamt zurückzuerstatten. Meine Fragen: a) Sind Rückforderungen des Finanzamts, das jederzeit vollen Einblick in meine finanziellen Verhältnisse hatte, für einen derart langen Zeitraum überhaupt zulässig? b) Hätte das Finanzamt mich nicht schon früher, z.B. nach 1 - 2 Jahren, warnen müssen, um mir ggf. die Anhäufung weiterer Verluste zu ersparen?

| 9.2.2011
In B wird ein Büro angemietet und dort werden die Entscheidungen für die GmbH getroffen, da wir damit einen Wechsel des zuständigen Finanzamtes erreichen wollen, jetzt unsere Frage: Welches Finanzamt ist für die GmbH zuständig, Stadt A (operatives Geschäft) oder Stadt B (Verwaltungssitz).

| 2.11.2009
von Rechtsanwältin Grit Böhm
Nach gewinnbringenden Anfangsjahren schreibt mein Büro jedoch, bedingt durch die schlechte Zahlungsmoral einiger Klienten, seit mehreren Jahren Verluste, die das Finanzamt jeweils steuersparend mit dem Familieneinkommen verrechnet hat. Obwohl der Totalgewinn (anfängliche Einnahmen abzüglich späterer Verluste) positiv ist und für einige Jahre bleiben wird, will das Finanzamt die steuerliche Berücksichtigung der Verluste nunmehr rückwirkend aufheben. ... Müßte das Finanzamt nicht zumindest den Ausgang einer meiner Klagen abwarten, bevor es meine Verluste aberkennt?
22.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
sehr geehrte damen und herren, in meiner abwesenheit war ein vollziehungsbeamter - namens der vollstreckungsstelle des für meine frühere selbständigkeit (einzelfirma bis einschließlich 1994) zuständigen finanzamtes - bei meiner familie vorstellig und hinterlegte dort eine ''''''''''''''''zahlungsaufforderung''''''''''''''''. angemahnt werden lohn-, kirchen-, einkommens- und umsatzsteuer aus den jahren 1992 bis 1994. die spalte der fälligkeitstermine trägt als späteste daten das jahr 1996. die schulbeträge beziffern sich insgesamt auf 23.958,96€, hinzugefügt werden 41.606,33€ säumniszuschläge und 20,00€ vollstreckungskosten, woraus mir ein gesamtbetrag i. h. v. 65.585,29€ angelastet wird. aus meiner erinnerung heraus hat es in den mindestens vergangenen 10 jahren keinerlei kontaktaufnahme durch das finanzamt gegeben. sind diese steuerforderungen nicht längst verjährt? so ich nun die einrede der verjährung erhebe und das finanzamt diese - die gründe einmal dahingestellt - nicht anerkennt: habe ich dann einen persönlichen anspruch auf akteneinsicht oder ist für letzteres zwingend das hinzuziehen eines anwaltes erforderlich? so es nicht ohne zuhilfenahme eines anwaltes geht und sich (dadurch) schlußendlich herausstellt, dass die forderung des finanzamtes längst verjährt war: kann ich dann dem finanzamt die mir entstandenen anwaltskosten auferlegen?
5.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben eine Pfändung vom Finanzamt auf unserem Privatkonto (es ist bereits ein P-Konto). ... Ist es rechtens, dass das Finanzamt auf unser Privatkonto zugreift?
16.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wohnsitz in Deutschland und die dortige Gemeinde sendet mir weiter an diese Adresse meine Lohnsteuerkarten, mein Mann ist Niederlaender so das wir gemeinsam in den Niederlanden arbeiten ich aber weiter in Deutschland arbeite und so alle Abgaben auch in Deutschland zahle, 2006 bin ich in die Niederlande gekommen und bevor ich dies getan habe ich auch Erkundigen beim Finanzamt eingeholt was ich tun muesste man sagte ich koennte die unbeschraenkte steuerplicht beantragen oder es auch so lassen, vorteile habe ich keine mein mann wird mir nicht anerkannt d.h. ich habe weiter Kl.1 und auch nur 0,5 Kind, so nun kommt es seid 2006 bearbeitet meine Einkommenserklaerung das Finanamt an dem ich meinen 1. ... Ich die Vorsteherin des Finanzamtes am Wohnort nun eingeschaltet mit der Bitte um Klaerung wenn sich niemand zustaendig fuehlt muesste mach doch alles Steuern zurueck bekommen, scherz bei seite was soll ich tun oder muss ich tun kann ich tun ? ... Was kann ich tun, wie muss ich mich verhalten, welches Finanzamt ist zustaendig ?
5.7.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
ABER: seitens Finanzamt wurden mir bei der letzten Prüfung für 3 Jahre rückwirkend div. ... Nun erzählte mir ein Bekannter, dass die Bank im Rahmen der Finanzierungsbearbeitung meine Steuerbescheide prüfen lässt, bzw. hierzu mit dem Finanzamt Rücksprache hält, was mir natürlich Kopfschmerzen bereiten würde: einerseits vereinbare ich Ratenzahlungen für die EkSt., andererseits will ich ein Haus finanzieren (wozu ich mein Sparbuch zwecks Eigenkapital auflöse) und da ist meine Angst dann, dass mir das Finanzamt die Ratenzahlung kündigt, bzw. das genannte Sparbuch erstmal einkassiert. FRAGE ALSO: hält die Bank tatsächlich Rücksprache mit dem Finanzamt?
20.7.2008
Nach kurzer Zeit habe ich vom Finanzamt Zahlungsaufforderungen für Einkommenssteuer etc. erhalten. ... Inzwischen habe ich vom Finanzamt Vollstreckungsankündigungen erhalten; ich habe dennoch nicht die Möglichkeit fristgerecht zu bezahlen. ... Sollte ich mich mit dem Finanzamt in Verbindung setzen und mitteilen, dass ich als Freiberufler momentan nichts verdiene ?
30.5.2017
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Gerne würde ich mich nun darüber informieren wollen, welches Finanzamt für welche Steuer zuständig wäre ( muss hier ggf. gesplittet werden da Ummeldung zum 01.06.2017, also z.B. 2x Umsatzsteuererklärung 01.01.-31.05 und 01.06 - 31.12).
1234·25·50·75·100·125·150·175·178