Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

697 Ergebnisse für „2007“

Filter Steuerrecht
8.12.2007
Bisher wurden alle verwendeten Materialien, 2006 ca. 5 T€ und 2007 ca. 13 T€ über meine Firma eingekauft und auch in der Vorsteuer angesetzt.
1.10.2009
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Bisher habe ich mein Auto immer noch in F zugelassen, was aber laut Aussage des Ordnungsamtes seit 2007 gesetzeswidrig ist, wie ich im Rahmen meiner Erforschungen dieses Sachverhalts nun erfahren habe).

| 26.9.2011
Desweiteren teilte ich dem Finanzamt mit, dass auch das Finanzamt (allerdings ein anderes) für die Jahre 2006 und 2007 festgestellt hat, dass ich in Rumänien steuerlich ansässig bin.

| 28.4.2009
Weiter möchte es wissen, welche Nebenkosten ich trage und auch eine Nebenkostenrechung für die Jahre 2007 u. 2008.
16.3.2009
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann hat vor 3 Jahren ein Einzelunternehmen gegründet (Montagebereich). Nun hat er finanzielle Probleme und es stehen auch Prüfungen an. Wir haben vor 2 Jahren ein älteres Häuschen gekauft, der Darlehnsvertrag läuft auf beide Namen, ins Grundbuch bin aber nur ich eingetragen.

| 15.4.2007
Hallo, wir haben Steuern hinterzogen und sind dabei erwischt worden. Es folgte Hausdurchsuchung usw.Wir haben das Geld für die Sanierung unseres Hauses (Haus der Grossmutter) gebraucht weil wir nur auf einem Zimmer hausten und das mit 2 Kindern (das Haus hatte viele verteckte Mängel), wie sagte die Staatsanwältin menschlich verständlich aber illegal...soweit das. Wir haben dann versucht uns mit dem Fiscus zu einigen was zunächst scheiterte aber ich habe nicht aufgegeben und grössere Geldbeträge bezahlt was auch von Erfolg gekrönt war, man räumte uns eine Ratenzahlung ein in höhe von 750,00€ monatlich alle 6 Monate neu zu verhandeln.
10.4.2010
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Läuft eine nichtgewerbliche vermögensverwaltende Personengesellschaft (in Form einer GbR) wenn sie eine Kommanditbeteiligung an einem gewerblich geprägtem geschlossenen Fonds eingeht Gefahr nach §15 Abs. 3 Nr. 1 EStG insgesamt als gewerblich qualifiziert und somit auch als Ganzes gewerbesteuerpflichtig zu werden ? (gewerbliche Infektion)
9.3.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Es geht hier um folgenden Sachverhalt: Für das Jahr 2007 hat das an meinem Wohnort zuständige Finanzamt noch eine Forderung in Höhe von rund 700 Euro gegen mich (Umsatzsteuer).
21.9.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Isabella Fuchs Jederstraße 9 Berlin Germany September 11, 2007 Bill of Payment September Nr. 14 Final Payment 2006 Place Week Nr.

| 21.11.2006
Ist alles rechtens, wenn ich dort einfach nur dazuschreibe (ab 2007): über der Tabellenspalte, in der die Preise genannt werden: „netto“ - und unter der Tabelle: „Die oben genannten Preisen verstehen sich exclusive Mehrwerststeuer/Umsatzsteuer.
16.12.2011
Des weiteren teilte ich dem Finanzamt mit, dass auch das Finanzamt (allerdings ein anderes) für die Jahre 2006 und 2007 festgestellt hat, dass ich in Rumänien steuerlich ansässig bin.

| 30.12.2013
Sehr geehrte Frau Rechtsanwaeltin / Herr Rechtsanwalt, Im Dezember 2007 habe ich geplant, Deutschland in Richtung USA zu verlassen und mich dementsprechend in Deutschland abgemeldet und in den USA angemeldet. ... Ich habe zwar vorgehabt, Deutschland am Ende des Jahres 2007 zu verlassen, aber dies letztlich nicht getan.
2.4.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, das Finanzamt hat in meinem Steuerbescheid für das Jahr 2005 die übrigen Vorsorgeaufwendungen nur bis zu einer Höhe von 1500€ berücksichtigt. Die Lohnsteuersoftware verschiedener Hersteller führt hier eine Vergleichsberechnung mit Günstigerprüfung nach altem Recht durch, wodurch sich nicht unerhebliche Unterschiede ergeben. In den Erläuterungen zum Bescheid steht u.a., dass die Festsetzung hinsichtlich der beschränkten Abziehbarkeit von Vorsorgeaufwendungen nach §10 Abs. 3, 4, 4a EStG vorläufig ist.

| 21.11.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Guten Tag, ich werde ab dem 1. Januar 2015 in Luxemburg arbeiten und wohnen (luxemburgisches Unternehmen, unbefristeter Arbeitsvertrag). Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit.

| 6.10.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann ist selbständig (EÜR), ich bin Arbeitnehmerin. Im Jahr 2011 wurde für meinen Mann ein Feststellungsbescheid für Einkommenssteuervorauszahlungen erlassen, die fällig sind und mit Säumniszuschlägen belegt wurden. Bis 2009 waren wir getrennt veranlagt, ab 2010 erstmals gemeinsam.

| 13.1.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte einen Antrag auf Eigenheimzulage als Miteigentümer (50%) an einem gebrauchten Reihenhaus stellen. Es ergeben sich diesbezüglich Fragen, die im direkten Zusammenhang mit meiner/unserer Steuererklärung für 2005 stehen. Die konkreten Fragen dazu stehen am Schluss.
1·5·10·15·20·25·30·333435