Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

305 Ergebnisse für „arbeitserlaubnis“


| 24.3.2006
von Rechtsanwältin Iris Sümenicht
Und wäre es einfacher eine Arbeitserlaubniss mit der Einladung des zukünftigen Arbeitgebers zu bekommen?
14.2.2010
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Mein Freund ist Pole und heiratete im Feb. 2009 seine jetzige Ehefrau, aufgrund dessen bekam er eine Aufenthaltserlaubnis mit erlaubter Erwerbstätigkeit. Soweit wir wissen kann man nach 2 Jahren Ehe eine unbefristete Erwerbstätigkeit bekommen. Im Januar 2010 trennten die beiden sich und er zog zu mir.
28.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie um eine ausländerrechtliche Bewertung des nachfolgenden Sachverhaltes bitten. Ich bin ein ukrainischer Staatsangehöriger, 37 Jahre alt, habe einen zweijährigen Sohn, bin nicht verheiratet,befinde mich aber in einer eheähnliche Lebensgemeinschaft und lebe seit 1994 in Deutschland, wohnhaft in Hessen (MTK) . Ich habe in meinem ukrainischen Pass den unbefristetem Aufenthaltstitel (Niederlassungserlaubnis) und bin seit mehreren Jahren selbstständig.
15.10.2018
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Hallo, Ein Freund ist Asylbewerber aus Afghanistan und wohnt im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Er hat eine Aufenthaltsgestattung mit Wohnortauflage für den Landkreis Marburg-Biedenkopf, ausgenommen Stadt Marburg. Er wohnt derzeit in einem Asylantenheim in Kirchhain und arbeitet beim Mc Donald in Marburg.

| 1.11.2010
Sehr geehrte Anwälte, Durch den Beschluss der Innenministerkonferenz kam es zum abrupten Ende der Zuwanderung von russischen Juden und anderen. Das HumHAG Gesetz wurde ja abgeschafft, die Kontingentstellung und Stellung als Flüchtling für die osteuropäischen Juden abgeschgafft, die Einwanderung erschwert… Nun aber ist es so, dass durch die EU Osterweiterung mittlerweile viele Oststaaten ja selbst zur EU gehören und dank des EU Freizügigkeitsgesetzes ja offenbar ein EU Bürger überall leben kann, wo er möchte ! Wäre es nun Inch theoretisch möglich, dass über diesen " EU Trick" viele Juden die im Ostblock leben nun einfach nach Deutschland kommen, hier leben und die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen können ?
13.10.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich (Jahrgang 1949) habe im Urlaub in Bulgarien eine junge Frau (Jahrgang 1987) kennengelernt, wobei sich ein "Vater-Tochter-Verhältnis" entwickelte. Da sie elternlos bei ihrer Großmutter lebt, habe ich die Idee, sie ggf. zu adoptieren, wobei sie dann in Deutschland mit mir zusammen leben würde. Da eine Adoption jedoch m.W. nicht auch eine Änderung der Staatsbürgerschaft mit sich bringt, stellt sich mir jetzt die Frage, ob ich ihr damit nicht ggf. die Zukuft verbaue, da es Staatsangehörigen dieses Landes ja in den noch folgenden 6 Jahren nicht erlaubt ist, in Deutschland zu arbeiten. : Besteht die Möglichkeit, dass sie nach einer evtl.
18.7.2020
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Ich bin US-Staatsbürger, und wohne und arbeite seit dem 3.9.2018 mit einer Blauen Karte in München. Seit dem 11.10.2019 bin ich auch Geschäftsführer der GmbH, bei der ich arbeite. Am 4.6.2020 habe ich eine Niederlassungserlaubnis beantragt, aber ich habe vom Ausländeramt noch nichts zurückbekommen.
11.10.2017
Daniel Malysa Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau ist Polin seit 8 Jahren sind wir ein Ehepaar. Seit 7 Jahren ist sie festeingestellt bei der Firma Hoppe AG. Nun möchten wir einen Deutschen Ausweis beantragen.

| 25.9.2009
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Guten Tag, bitte helfen Sie mir mit gutem Rat bei der Bewältigung der folgenden Lebenssituation: Ich, weißrussischer Staatsbürger, seit 1999 in Deutschland (hier 2000 - 2005 studiert und mein Studium abgeschlossen), seit 2003 verheiratet mit einer Deutschen. Ich bin in Besitz einer Niederlassungserlaubnis nach §28 II AufenthG. Meine Frau und ich haben beschlossen, dass wir uns scheiden lassen.
15.11.2016
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
Guten Tag, Ich habe eine Niederlassungserlaubnis nach § 18b AufentG beantragt. Mir wurde eine Fiktionsbescheinigung gegeben mit dem Vermerk, dass Beschäftigung nach dem obengenannten Paragraph gestattet ist. Da ich die zwei Jahre davor immer auf meine Firma und meine Stelle, die meinem Abschluss entspricht, angewiesen war, verstehe ich es so, dass nach § 9 Abs 1 Nr 1 BeschV ist mir jegliche Beschäftigung gestattet.
14.7.2014
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Kriegt man als Flüchtling die Arbeitserlaubnis oder kann evtl. studieren?
9.6.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Im Mai 2010 haben wir geheiratet und mein Mann hat eine Aufenthaltsgenehmigung vorerst für 3 Jahre mit Arbeitserlaubnis bekommen; zum WS 2010 hat er mit dem Medizinstudium begonnen und studiert aktuell in Regelstudienzeit (3 Jahre Restdauer). ... Wie wäre hier die enthaltene Arbeitserlaubnis?

| 12.4.2009
Zu erst hatte ich eine, für ein Jahr befristete, Arbeitserlaubnis (§27 Nr.3 BeschV als Software Engineer bei Firma….) aber im Januar 2009 habe ich eine unbefristete Arbeitserlaubnis bekommen, die nicht mehr mit der bestimmten Firma verbunden ist.
5.8.2007
Ich hatte während der ganzen Zeit meinen Lebensunterhalt in Deutschland mit legalen Studienjobs im Rahmen meiner Arbeitserlaubnis für Studenten verdient. ... Hierzu hatte ich eine extra Arbeitserlaubnis.

| 9.9.2013
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Guten Tag, Ich bin Russische Staatsbürgerin und arbeite im Deutschland seit zwei Jahren. Ich verfüge über ein Elektronisches Aufenthaltserlaubnis, die gerade jetzt um ein Jahr verlängert wurde, bis ende August 2014. Auf dem Zusatzblatt zum Aufenthaltstitel steht allerdings: "Beschäftigung als YYYYY bei XXXX GmbH im Bundesgebiet gestattet (Gem. § 18 Abs. 4 Aufenthg.).

| 2.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Folgende Fallkonstellation. EU - Bürgerin, Österreicherin, zieht nach Deutschland, um dort um arbeiten. Ehemann, Drittstaatler, zieht mit/nach, um mit seiner Ehefrau zusammen zu leben.

| 15.12.2008
Liebe Rechtsanwaltin, lieber Rechtsanwalt, ich hätte eine Frage zum folgenden Sachverhalt: Ich EU Staatsbürgerin, lebe in BRD, habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und eine bis 30.04.09 befristete Arbeitserlaubnis, die danach unbefristet wird, da die Kriterien dafür erfüllt sein werden.

| 11.4.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Sollte der Antrag negativ beschieden werden, gibt es, neben der Heirat/Lebenspartnerschaft, andere Möglichkeiten, legal den Aufenthalt und Arbeitserlaubnis zu gewährleisten?
1·5·910111213·15·16