Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

44 Ergebnisse für „schulrecht“


| 9.1.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, meine Tochter besucht zurzeit die vierte Klasse der Grundschule. Es stand nie ausser Frage, dass sie das Gymnasium besucht. Und auch derzeit bearbeitet sie mich damit:" Papa, du hast mir versprochen, mich auf dem Gymnasium anzumelden", nachdem ich ihr sagte, dass dies wohl auf Grund ihrer Leistungen nicht möglich ist.
6.10.2010
Themengebiet in der Berufsschulordnung Ich habe zum Themenkomplex, nämlich dem § 47 BSO Abs. 3 (Wie setzten sich die Noten bei einer Ausbildungsverkürzung auf 2,5 Jahre zusammen), eine ergänzende Grundsatzfrage, die ich aus der BSO nicht beantworten kann. Hiebei geht es um das Thema Nachholen; in der BSO findet es sich nur im Zusammenhang mit einer Beurlaubung. Die Frage ist, ob bei der o.g.

| 29.12.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, ich erbitte höflich eine allgemeine Rechtsauskunft: Dem Sachverhalt ist unterstellt, eine Person hätte im Jahr x eine deutsche allgemeinbildende Schule (Berufsoberschule) ohne Abschluss verlassen und im Nachhinein u. a. die vergebenen Noten angefochten. Es konnte bisher keine entsprechende Reaktion / Einigung erzielt werden. Akteneinsichten / Aushändigung der Kopie der Akte sowie u. a.

| 3.1.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Sohn (6) besucht in NRW eine Grundschule die auch GU (Gemeinsamer Unterricht) anbietet. Ab März wird mein Sohn auf ADS untersucht. Die Schule möchte jetzt ein AO-SF Verfahren (Förderung emotionale und soziale Entwicklung) einleiten und nicht mehr die ADS Diagnostik abwarten.

| 28.8.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Unsere Tochter wird im kommenden Jahr eingeschult. Die Einzugsschule entspricht nicht unseren Vorstellungen, weshalb wir bei Anmeldung Widerspruch einlegen werden. Unsere Erstwahl ist eine bilinguale Europaschule, da unsere Tochter bereits in eine bilianguale Kita geht, die Europaschule unweit unserer beider Arbeitsstätte liegt und eine gebundene Ganztagsschule ist.
18.3.2011
Guten Tag, unser Kind besucht die 6. Klasse einer Förderstufe an einer hessischen Real-/Hauptschule. Alle seine Lehrer halten es (wie auch wir als Eltern) absolut für realschulgeeignet - außer der Mathelehrerin.

| 3.7.2011
Guten Tag, wir wohnen im Hamburger Landgebiet ohne eigene Stadtteilschule im Bezirk Bergedorf. Der Weg zur nächsten Stadtteilschule beträgt deshalb mindestens 10 km. Mein Sohn wechselt nach den Ferien in die 5.
29.6.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
An einer Schule mit dem Schwerpunkt Sprache gibt es drei 1. Klassen 1a: voraussichtlich per Schuljahresbeginn 2. Klasse: 15 Kinder, davon 4 Integrationskinder (zählen doppelt) 1b: voraussichtlich per Schuljahresbeginn 2.

| 25.9.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Tochter bekam in IGS Schule für ein vergehen(9 sekundenSnapchatvideo,harmlose szene und nach 20 minuten im Internet wieder gelöscht):Heimliche Bild und Tonaufnahme von Mitschülerin und Lehrkraft in Schulgelände eine Ordnungsmaßnahme 5 Tage keine Unterrichtsteilnahme und 2 Erzieherische Maßnahmen :Handy morgens abgeben und abends mitnehmen plus Aufsatz über Persönlichkeitsrechte.vom Klassenkonferenzam 18. ausgesprochen und hat am 19. wegen Bussverspätung und geschlossenem Sekretariat handy nicht abgeben können. Lehrerin hat nach 1.Stunde nachgefragt und Tochter hat gesagt(Weil sie keinen Ärger wolte) sie Hätte keins dabei .Nach der 5.Stunde wurde sie nochmal von ihr gefragt und hat es dann Erzählt. Dafür bekam sie am 20. 2Briefe mit ,die Klassenkonferenz- Entscheidung des 18. und gleichzeitig neuen Termin wegen Anlügen der Klassenlehrerin und Verstoß gegen erzieherische Maßnahme zu einer 2.

| 18.7.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Aufgrund fortlaufender Probleme mit unserem Kind haben wir einen Klassenwechsel in die Parallelklasse beantragt. Das Kind hat bestimmte Lern- und Verhaltensbesonderheiten, über die teilweise auch Gutachten vorliegen. Die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrer ist vollkommen gestört.

| 7.5.2008
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage zum Schulrecht: Meine Tochter geht in die 7.Klasse Gymnasium.

| 9.7.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag! Können Lehrer volljährigen Schülern das Trinken von Alkohol auf einer Klassenfahrt grundsätzlich untersagen und oder untersagen, wenn sie es zum Erfüllen ihrer Aufsichts- und Fürsorgepflicht den Schüler gegenüber als notwendig ansehen? Mit welchen gesetzlichen Regelungen/Verordnungen kann diese Frage begründet beantwortet werden?
12.6.2011
Hallo allerseits, Ich habe meine Tochter im März bei einem Gymnasium angemeldet, dessen Anzahl der Bewerber jedes Jahr bei weitem die Aufnahmekapazitäten übersteigen, das ist bei dieser Schule seit Jahren bekannt. Nun habe ich mir dennoch gute Chancen ausgerechnet, da: 1. der Notenschnitt für eine Bildungsempfehlung fürs Gymn. auf 2,0 heraufgesetzt wurde (im letzten Schuljahr lag der noch bei 2,5) und ich deshalb weniger potenzielle Mitberwerber zu fürchten hatte. 2. die Rektorin beim Tag der offenen Tür auf die Frage, welche Auswahlkriterien gelten würden, folgende benannt hat: Geschwisterkinder und Notenschnitt in Kombination mit der Wohnortnähe. Da wir gerade einmal 500m von der Schule entfernt wohnen, wäre meiner Tochter ein Platz so gut wie sicher gewesen.
23.8.2005
Für mein Abitur standen meine Fächer im Prinzip bereits in der 11. Klasse fest: LK Sowi, LK Deutsch, Spanisch oder Französisch und Biologie. Dementsprechend waehlte ich auch meine schriftlichen Fächer.
9.9.2005
Hallo, wir haben folgendes Problem: An unserem Ort haben wir 2 Grundschulen. Wir haben unser Kind an der oberen Schule angemeldet und von dieser vor den Ferien einen Begrüßungsbrief bekommen (von der Lehrerin), unter anderem mit einer Liste der benötigten Unterrichtsmaterialien. Gestern bekamen wir nun einen Brief in dem steht, daß meine Tochter jetzt doch an die andere Schule gehen soll.
26.8.2007
Hallo, ich habe in diesem Jahr meinen Realschulabschluss gemacht, allerdings ohne Empfehlung / Erlaubnis für den Besuch einer gymnasialen Oberstufe. Gibt es eine Möglichkeit den Abschluss nochmal zu machen, mit dem Ziel, die Erlaubnis für die Oberstufe zu erlangen, oder ist das völlig ausgeschlossen? Bundesland wäre RP.

| 31.5.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Guten Tag, meine Tochter kommt nächstes Schuljahr hier in Sachsen-Anhalt in die 5. Klasse aufs Gymnasium. Nun soll sie aufgrund der vor 2 Jahren vom Kreistag eingerichteten Schuleinzugsbereiche (nach Schulgesetz LSA § 41) in eine 25 km entfernte Schule gehen – nicht auf die 15 km entfernte in einer etwas größeren Stadt.
19.7.2012
Wir haben vor einigen Monaten für unseren Sohn beim Schulamt einen Antrag zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs gestellt. Zwischenzeitlich wurde die fachärztliche Diagnose "Autismus" gestellt. Da sein Bedarf an der Schule nun über die Eingliederungshilfe (§35a SGB 8) gedeckt werden kann, wollen wir den AO-FS Antrag zurückziehen.
123