Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

715 Ergebnisse für „zustimmung“

Filter Erbrecht

| 4.4.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das Haus wurde verkauft ohne unsere Zustimmung.

| 28.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Die beurkundete Verfügungsbeschrängung erstreckt sich über 4 Punkte: Die Übergeber sind als Gesamtberechtigte gemäß § 428 BGB berechtigt, von diesem Vertrag zurückzutreten und die Rückübertragung des Übergabeobjektes zu verlangen, wenn a) die oder einer der Übernehmer das Übergabeobjekt ohne schriftliche Zustimmung der Übergeber veräußern, belasten oder in sonstiger Weise übertragen sollte, b) über das Vermögen eines oder der Übernehmer ein Konkurs- oder Vergleichsverfahren eröffnet oder mangels Masse abgelehnt wird, c) einer der Übernehmer oder dessen Ehegatte Scheidungsantrag stellt und dieser Scheidungsantrag dem anderen Ehegatten zugestellt wird, d) einer der Übernehmer vor dem Längstlebenden der Übergeber versterben sollte, ohne das aus der Ehe der Übernehmer leibliche Abkömmlinge hervorgegangen sein sollten. weiter heißt es: das Rücktrittsrecht ist nicht vererblich und nicht übertragbar.
8.12.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Er möchte nun mit Zustimmung der Erben A bis D gegen die Vermächtnisnehmer einen Prozess führen.
4.2.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun frage ich mich, wie ich diesen Erbteil an den Immobilien, gesetzlich klar geregelt, loswerden kann, ich also de facto die Erbengemeinschaft verlassen kann, so dass mir - wenn schon kein Gewinn beschert wird, mir dann wenigstens mögliche Kosten bei Werteverlust, anfallenden Reparaturen etc. erspart bleiben. 1) Brauche ich dazu irgendeine Art Zustimmung der übrigen Erbengemeinschaft?
11.2.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
So nun kommt meine erste Frage: Wenn ein Rechtsanwalt ein Gutachten eines Grundstücks fordert, ist dieser dann nicht verpflichtet, sich ebenfalls an dem Wert des Gutachtens zu orientieren, und nicht wieder gleich einen zu hohen Vergleich, mit Zustimmung innerhalb von 4 Werktagen, fordern, vor allem wenn dies ein staatlich anerkannter Gutachter erstellt hat?

| 8.11.2012
Lässt dieses Verhalten auf einen Vertrag schließen, der evtl. gar nicht meiner Zustimmung bedarf? Welcher Vertragstyp könnte das sein (Schenkung an mich wäre ja zustimmungspflichtig)? Ist die beabsichtigte Ausgleichszahlung an mich nicht als Schenkung zu qualifizieren und folglich zustimmungsbedürftig?
2.7.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nun weigert sich A, zu angefallenen Rechnungen (konkret: für erbrachte Hausmeisterdienste seit Anfang des Jahres im Zusammenhang mit einer leerstehenden Immobilie der Erbengemeinschaft ) ihre Zustimmung hinsichtlich der Begleichung vom Gemeinschaftskonto zu erteilen und will dies auch nicht begründen.
28.5.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nach mehreren Aufforderungen meinerseits im Laufe der letzten Monate antwortete dieser mir nun, er hätte kein Geld mehr, und setzt mich damit unter Druck, eine der momentan aufgrund von Vermietung und Hypothekenschuld nicht sinnvoll zu verwertenden Wohnungen zu verkaufen (meine Zustimmung zu erzwingen), um die Gläubiger, respektive Banken, zu befriedigen, womit ich selbstverständlich am daraus resultierenden, erheblichen Wertverlust bei Verwertung unter o.g.
29.11.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Welcher Vertrag muss her um ,ich nenn es mal, voreilige Verkäufe oder Schenkungen ohne vorherige Absprache mit den eigenen drei Kindern getroffen zu haben (natürlich mit Zustimmung einer oder beider Elternteile) abgeschlossen werden`?

| 3.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Könnte D nun irgendwann einmal (auch Jahre später) seine Zustimmung widerrufen und eine Übertragung aller Grundstücke verlangen ?
9.6.2008
Meine Schwester hat mit dem Bau angefangen, ohne dass ich eine Zustimmung gegeben habe.
30.5.2014
Und falls dann die Wohnung vermietet werden soll, nur mit Zustimmung von uns beiden.
11.8.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Frage 4 Kann ich ohne Zustimmung meinen Anteil an eine Fremde Person verkaufen ohne die beiden anderen Parteien zu fragen?

| 21.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sollte diese Änderung im Grundbuch vorgenommen werden, könnte die Immobilie nur mit Zustimmung des Vormundschaftsgerichtes verkauft werden.
5.11.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Es wurde auch eine Rückfallklausel im Vertrag vereinbart, dass meine Eltern berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten und die Rückauflassung zu verlangen, wenn ich a) ohne schriftliche Zustimmung die Wohnung veräußere, vermiete oder belaste, b) Zwangsvollstreckung/Insolvenzverfahren c) vor meine Eltern versterben sollte.
24.7.2013
Es ist hierbei nicht mehr zu ermitteln, ob dieses mit Zustimmung der Erblasserin geschah.

| 15.7.2008
ich (73) möchte in meinem Testament den unterschiedlichen Interessen der Erben bezüglich einer im andalusischen Hinterland gelegenen, im Grundbuch nur auf meinen Namen eingetragenen schuldenfreien Immobilie mit einem Teilungsverbot nach § 2044 BGB Rechnung tragen. Erben sind zu je 25% zwei Söhne (39 + 35) aus erster Ehe, sowie zu 50% meine Frau (58), mit der ich derzeit die Immobilie nutze. Alle Erben sind sich einig, daß die Immobilie nach meinem Tode verkauft wird.
1·5·10·15·20·25·2829303132·35·36