Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Zustimmung

26.9.2008
von RA Siegfried Huber-Sierk
bin zu 1/3 mitglied einer erbengemeinschaft die aus mir und einer weiteren person 2/3 besteht.als ungeteilter nachlaß existiert nur noch ein haus ...
27.12.2009
Sehr geehrte Anwälte, ich bin mit meiner Tante je halb Eigentümer eines Hauses. Meine Oma ist nun verstorben, die Nutzniessung ist weg. Es wurd ...

| 6.2.2007
von RA Andreas M. Boukai
Mein Vater verstarb März 2006. Wir sind 3 Erbenmitglieder. Zum Nachlass gehört ein EFH, welches verkauft werden soll. Weiterhin geringfügiges Bargeld ...

| 19.11.2009
Meine Schwester ließ sich vor 4 Jahren als ehrenamtliche Betreuerin unseres Vaters nach dessen Tod überzahlte Heimkosten in Höhe von 1200€ erstatten u ...
15.6.2006
von RAin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, A und B waren in Erbengemeinschaft zu gleichen Teilen Eigentümer mehrerer Grundstücke. B hat seinen Anteil seinen ...
8.5.2005
Hallo nochmal! Ich hatte schonmal hier angefragt, schildere nochmal kurz den Sachverhalt: vor fünf Jahren habe ich von meinen Großeltern Ihr Haus p ...
7.8.2013
Guten Tag, meine Mutter bildet zusammen mit zwei Brüdern eine Erbengemeinschaft. Nun möchten meine Mutter und einer Ihrer Brüder ihren Anteil (j ...

| 17.7.2018
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo Folgende Situation: Meine Eltern haben meiner Schwester mittels notariellem Übergabevertrag (im Jahr 2008) das Elternhaus (Wert ca. 400.00 ...

| 19.4.2007
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte helfen Sie mir bei der Klärung folgender Fragen: 1. Mein verstorbener Bruder und Schwägerin haben vor 30 Jahren ...
15.8.2013
Guten Tag, im Nachlass meines kürzlich verstorbenen Vaters befand sich u.a. ein Bausparvertrag, der für den Todesfall zugunsten einer Großnichte ab ...

| 29.4.2015
Mein Mann ist Miteigentümer (1/8) seines Elternhauses, (gesetzliche Erbfolge ohne Testament), zusammen mit seiner Mutter (3/4) und seinem Bruder (1/8) ...
20.5.2005
Ausgangslage: Meiner Mutter gehört ein Zweifamilienhaus, indem sie und mein Vater die EG-Wohnung und mein Bruder und seine Frau die DG-Wohnung bewohne ...
7.4.2007
von RA Eckart Johlige
Seit 1995 bin ich zu 2/3 Miteigentümer eines Wohnhauses. Es gibt zwei Wohnungen: die obere wird von meiner Tante bewohnt, die zusammen mit meiner 1995 ...

| 10.4.2007
von RA Ingo Bordasch
Guten Tag, mein Vater ist Ende 2006 verstorben. Durch Versäumniss der 6-wöchingen Ausschlagungsfrist bin ich Erbe geworden, mein Bruder lebt in der T ...

| 28.6.2006
Meine Tante ist im Juli 2005 verstorben.Sie hatte keine Kinder,es leben noch Nichten und Neffen weit zerstreut auch in Polen.Ein Testament war nicht b ...

| 19.3.2014
von RAin Daniela Weise-Ettingshausen
Mein Vater ist Ende Januar verstorben. Meine Eltern hatten ein gemeinschaftliches Testament aufgesetzt. Der Wortlaut ist(Namen und Orte verändert) : ...
30.10.2007
von RAin Karin Plewe
2004 übergab meine Mutter ihre 50%, an dem mit meinem Bruder vor 12J erworbenen und bis heute gemeinsam genutzten Haus und Grundstück (ca 80 T€), an m ...

| 8.10.2013
von RA Alexander Nadiraschwili
Stuttgart, den 08.10.2013 (Dienstag) Fakten und Fragen zur Erbschaft nach Vaters Tod. Fragen an Erbrechtsanwalt im Internet, Dienstag. 08.10.2013 ...

| 9.6.2010
von RA Ingo Bordasch
Hallo, ich habe folgende Frage: Im Jahr 1999 habe ich von meinem Vater und meiner Stiefmutter ein Baugrundstück überlassen bekommen. Im Notarve ...

| 29.6.2006
Bin Pflichtteilsberechtigt. Amtlich hinterlegte Testament wurde am 28.03.eröffnet(Protokoll und am 03.04.zugestellt.Es gibt einen Alleinerben.(Unstri ...
1·5·10·15·192021·25·30·35