Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.584 Ergebnisse für „wohnung“

Filter Erbrecht

| 7.2.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, Ich würde Sie gerne um Ihre Einschätzung und Ihren Rat in folgendem Fall bitten: Meine Mutter verstarb ohne Testament im September 2011 Mein Bruder löste den Hausstand auf und erledigte einvernehmlich alle damit verbundenen Dinge, auch die Beerdigung, die Wohnungsrückgabe usw. ... Nun ist mein Bruder Anfang Januar verstorben und es zeichnet sich ab, dass seine Erbin mit dieser Regelung nicht einverstanden sein wird, insbesondere, da auf ungeklärte Weise keinerlei Unterlagen meines Bruders und meiner Mutter mehr in seiner Singel-Wohnung sind.(nur die Erbin hatte außer ihm einen Wohnungsschlüssel).
16.8.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich wollte nun bei der Wohnungsaufloesung mithelfen und zusammen mit meiner Schwester alle buerokratischen Angelegenheiten erledigen. Mit einer boesen Ueberraschung: Wohnung war bereits fast komplett ausgeraeumt und alle Unterlagen,sowie enge persoenliche Erinnerungen meiner Mutti waren verschwunden.Mir ist kein Kleidungsstueck als Erinnerung geblieben.
12.4.2016
Weiters organisierte mein Vater die Reinigung der Wohnung durch einen Haushaltsdienst und die Verpflegung meines Großvaters durch einen anderen Dienstleister. ... Nach dem Tod meines Großvaters betrug das Erbe nach Abzug der Bestattungskosten und Kosten der Wohnungsräumung nur rund 4000€ - 2000€ für mich, 2000€ für meine Schwester (wir waren Alleinerben zu gleichen Teilen). .
27.3.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Mutter hat sich ein Wohnrecht in dem Haus eintragen lassen und wohnt in einer Wohnung des Hauses.

| 8.2.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ihr Sohn zog 2008 aus, und kümmerte sich seitdem weder um seine Mutter noch um die untere Wohnung. 2009 wurde meiner Großmutter ein vom Amtsgericht bestellter Betreuer zugeteilt. 2012 wurde meine Großmutter pflegebedürftig und kam nach längerem Krankenhausaufenthalt in ein Pflegeheim.

| 16.3.2010
Es kann jedoch guten Gewissens dargelegt werden dass das Gegenteil geschehen ist und meine Schwester schon seit einigen Jahren die kompletten Abgaben für dieses Haus (der Erbengemeinschaft) gezahlt hat, inkl. der Wohnung meiner Mutter + Lebensgefährten.

| 19.7.2010
Nun möchte 1 Kind, welches die zweite Wohnung des Hauses bewohnt, dieses übernehmen und die verbleibenden Geschwister auszahlen.

| 23.1.2012
Mein Schwiegervater lebte bis November 2011 auf eigenen Wunsch allein in seiner Wohnung - wir hatten uns um Pflegehilfe (er hatte keine Pflegeeinstufung, weil er körperlich noch fit war), Wäsche, Verwaltung (u.a.Strom- u.
2.12.2009
Die Belastungen bestehen aus Wohnungrecht auf Lebzeiten, Mitbenutzungsrecht aller Gemeinschaftsräume, der Kostentragungspflicht für alle anfallenden Kosten an der Wohnung (Strom, Wasser, Heizung usw,), einer Wart und Pflegevereinbarung nach Art. 18<&#x2F;a> oder Art. 19 AGBG<&#x2F;a> sowie einer dauernden Last von mtl. 300,- &#8364; ( die von mir als Rente an meinen Opa überwiesen wurde).

| 20.10.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Frau beabsichtigte schon damals aus Berlin weg zu ziehen und sagte, dass bis zu Ihrem Umzug die Wohnung unverändert bleiben soll.

| 26.2.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
An diesem Haus wurde vor über zehn Jahren angebaut, und anscheinend gleichzeitig dem Bruder dessen obere Wohnung sowie die Hälfte des Grundstückes, 500 qm, "überschrieben".
5.5.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Das Original befand sich in seiner Wohnung, ich habe es ca. 4 Tage vorher noch gesehen, bevor er krankheitsbedingt zunächst in Kurzzeitpflege, ins Krankenhaus und dann in ein Altenheim mußte.
25.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Der Vater G hat seiner Lebensgefährtin K zu Lebzeiten ein zweckgebundenes Darlehen gegeben (zur Finanzierung des Kaufs ihrer Wohnung).
23.5.2005
Dieses bestand bis dahin aus einer Wohnung.
24.6.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Zur weiteren Erklärung: Das ehemalige Elternhaus ist vermietet und die Mutter bewohnt eine Wohnung in dem Miethaus von Sohn A.
1.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Auf dem Grundstück befindet sich neben dem Wohnhaus noch ein kleines Nebengebäude, welches wir gern als Wohnung ausbauen und mit einem Drittel des (direkt dahinter liegenden) Gartens, vermieten würden.

| 6.12.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
D) B hat Erdgeschoss 1985 (ehemalige Sennerei) schwarz ohne baugehnimung in Wohnung umgebaut kosten mit Möbel ca 30,000DM .er wohnt seit 1985 Mietfrei.Fragekann B diese kosten von A verlangen?.
11.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meyer verpflichtet sich im Gegenzug, die Wohnung von Herrn A.
1·15·30·45·60·6667686970·75·80