Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.350 Ergebnisse für „schenkung“

Filter Erbrecht
31.7.2010
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ein Ehepaar möchte im Rahmen einer Schenkung das vorhandene Vermögen (ausschließlich Bankguthaben) an den einzigen Sohn übertragen. In dem Schenkungsvertrag soll eine Auflage eingebunden werden, die Verfügungen über die Vermögensmasse durch die „ungeliebte" Schwiegertochter unmöglich machen sollen und auch finanzielle Zuwendungen des begünstigten Sohnes an seine Frau aus diesem Vermögen verbieten (Hinweis: Sohn und Schwiegertochter haben Gütertrennung). ... Ich kann mir gut vorstellen, dass der Wunsch nach einer zweckgebundenen Auflage bei Schenkungen oder Nachlässen häufiger vorkommt, doch wie ist die Praktikabilität?
11.1.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Schenkung? ... Oder Schenkung in Staffeln?
8.3.2013
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Gilt hier auch die bekannte 10-Jahresfrist, bei der eine Schenkung nach 10 Jahre nicht mehr beim Erbe berücksichtigt wird (oder gilt das für Ausstattungen nicht)? ... Hätte man im Überlassungs-Vertrag theoreitsch festlegen können, ob die Wohnung als Ausstattung gewertet werden soll oder einfach nur als Schenkung? Wie würde bei der Bestimmung der Erbmasse im nachhinein bestimmt werden, wieviel die Wohnung zum Zeitpunkt der Schenkung wert war (diese musste ich renovieren lassen und dabei eigenes Geld investieren)?

| 18.2.2014
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Sehr geehrte Damen und Herren, Mir ist bekannt, dass Erbschaften und Schenkungen von Deutschen „Steuerinländern" an Deutsche Steuerinländer entsprechend zu versteuern sind. ... Meine Frage: Nach den gesetzlichen Vorschriften welchen Landes habe ich in meiner derzeitigen Lebenssituation Erbschaften und Schenkungen zu versteuern?
12.3.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sein Steuerberater meinte er soll noch warten bis er die Schenkung durchführt da es sein kann das das Finanzamt eine Steuer verlangt.
23.7.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Das Mehrfamilienhaus wurde 2007 meiner Schwester mittels Schenkung vermacht. ... Frage 3) Sprich meine Schwester könnte ihr Haus behalten (da die 10-Jahresfrist für ihr Haus bereits abgelaufen (Schenkung erfolgte 2007)) - ich allerdings würde mein Haus verlieren (da hier die 10-Jahrefrist erst 2023 abläuft)?

| 28.3.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter möchte mir ihr Haus durch Schenkung übertragen.

| 19.1.2009
Dabei wurde ein Schenkungsvertrag zwischen meinen Vater und mir geschlossen und es wurde vereinbart, dass ich selbst über den Zeitpunkt bestimmen konnte, wann ich die Sparbücher bzw. das darauf befindliche Vermögen von meinem Bruder fordern konnte. ... Frage: War die Kontoumschreibung auf meinen Bruder A eine Schenkung unter Auflage nach § 525 BGB bzw. konnte er darüber insoweit verfügen, dass er das Vermögen aufgrund seiner Verfügungsberechtigung mir schenken durfte?

| 8.8.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Gibt es eine Möglichkeit, die ganze Schenkung zu stornieren, es steht ja nun ein Haus drauf und die Beschenkte sagt, man kann ihr nichts mehr nehmen. ... Würde die Schenkung storniert werden, dann könnte auch ein Anwalt gut dabei verdienen.

| 29.10.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Das Testament wurde 1 Monat nach der Schenkung verfasst. ... Vor zwei Monaten hat sie von der Schenkung erfahren. Ist die Schenkung juristisch anfechtbar?
4.3.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Schenkung eines Mietshauses ( 3Famhaus ) an Tochter - Wert der Immobilie nicht über Freibetrag von 400.000 € Nießbrauchseintrag für Vater auf lebenslanges Wohnrecht einer Wohnung sowie uneingeschränkte Nutzung des Grundstücks das Haus ist noch belastet und Kredit wird von Eltern aus den Mieteinnahmen gezahlt Frage: Ist es möglich, dass die Tochter zwar die Eigentümerin der Immobilie wird, aber alle anderen Belange* bei den Eltern verbleiben * - Mieteinnahmen * - Kreditverpflichtungen * - Reparaturausgaben * - Werbungskosten über Steuererklärung * - Ausgaben über Steuererklärung * - Zinsen über Steuererklärung * - etc. was wir noch nicht bedacht haben Sie uns aber darauf hinweisen sollten Wie würde sich die Schenkung steuerrechtlich für alle gestalten ?

| 16.1.2006
Meine Großmutter hat im Jahr 2003 meinem Vater und dessen Bruder je 12.000€ übergeben (Schenkung). ... Anfang des Jahres 2006 kam nun mein Onkel, der die Pflegschaft der Großmutter übernommen hatte zu meiner Mutter und sagte, dass das Vermögen, welches die Großmutter noch hatte, aufgebraucht sei und meine Mutter (Stieftochter) sich an den Heimkosten beteiligen soll, da die Großmutter nun verarmt sei und die Schenkung, die mein Vater erhalten hatte noch keine 10 Jahre her ist. 1.)Wie wird festgestellt das jemand verarmt ist und wer entscheidet dies? 2.)Kann mein Onkel auf das Erbe meiner Mutter, welches sie, von meinem Vater erhalten hat Ansprüche geltend machen und die Schenkung der Großmutter an meinen Vater, von meiner Mutter zurückfordern?

| 2.5.2013
Mein Bruder hatte zum Zeitpunkt der Schenkung als bisheriger Junggeselle vor, eine Frau mit Kindern zu heiraten, was er in der Zwischenzeit auch getan hat. ... Mein Bruder verweigert mir durch neue Schlösser den Zutritt zum Elternhaus und fordert die Rückabwicklung der Schenkung.

| 21.6.2014
Die verstorbene Ehefrau A sei wegen des Testamentes, in dem sie eine Schlusserbenregelung getroffen habe, nicht berechtigt gewesen, Schenkungen an Dritte vorzunehmen.
20.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nun will die Witwe das komplette Vermögen auf den Sohn übertragen (Schenkung) wegen eines bevorstehenden Immobilienkaufs. ... Falls ein Schenkungsvertrag erforderlich sein sollte, kann die Vermögensübertragung auch schon vorher erfolgen (Immobilienkauf eilt!).
1.2.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Geschwister fordern von mir auch Auskunft zu den Schenkungen im Zeitraum von 10 Jahren vor dem Tod der Großmutter. ... Meine Frage ist jetzt, ob ich das als Schenkung auch der Großmutter ansehen kann/muss, da die Maschinen aus dem gemeinsamen Vermögen gekauft wurden.
15.4.2013
Werden beim Berechnen des Pflichtteils (Stichwort: Pflichtteilergänzungsanspruch) im späteren Erbfall die Nießbrauchzahlungen berücksichtigt, oder wird der Pflichtteil aus dem Erbe berechnet als ob es die Schenkung nie gegeben hätte, also die Mutter die Mieteinnahmen als Miete bekommen hätte und die Wohnung zum Erbzeitpunkt sich noch in Ihrem Besitz d.h. in der Erbmasse befunden hätte? ... Wie hoch ist die anzunehmende statistische Niessbrauchsdauer bei einem Alter der Mutter von 70 Jahren zum Zeitpunkt der Schenkung Wäre es günstiger, die 1000.-€ als Leibrente (anstatt Niessbrauch) zu bezahlen?
18.10.2015
Wann kann auf die Schenkung zurückgegriffen werden? Erst wenn alle anderen Grundstücke "aufgebraucht" sind, oder könnten ihre Kinder evtl. bereits vorab die Schenkung zurückfordern?
1234·25·50·75·100·118