Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.623 Ergebnisse für „pflichtteilsanspruch“

Filter Erbrecht
29.3.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, ich hätte gerne eine Klärung der Rechtslage zu folgendem Problem: Fakten : Ehepaar mit 2 Kindern, Sohn und Tochter Vater: gestorben 1992 Mutter: gestorben 2009 Nach dem Tode des Vaters wurde von keiner Seite ein Erbschein beantragt, ein Testament ist nicht vorhanden bzw. nicht auffindbar. Mutter hat im Jahre 2005 ein Testament gemacht, in dem sie die Tochter enterbt hat. In dem Testament der Mutter erklärt diese vor dem Notar, das sie frei über ihr Vermögen verfügen kann.

| 14.2.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Was wird aus Pflichtteilsansprüchen, schlägt man diese mit aus?
28.12.2006
Sehr geehrter Herr Anwalt, in der Nachlassaufstellung meines im Juni 2006 verstorbenen Vaters befindet sich unter "passiver Nachlass" folgender Punkt: <<< Nachzahlung aus Nebenkostenabrechnung für 2005 - xxx € 1&#x2F;2 davon = xxx € >>> Diese Betriebskosten sind vom Vermieter des Verstorbenen seiner Witwe mitgeteilt worden mit folgendem Wortlaut: "Umlagefähige Betriebskosten 2005 einschließlich Ermittlung der Ihnen zuzurechnenden anteiligen Kosten". Nun meine Frage: Was habe ich (aufs Pflichtteil gesetzter Abkömmling) mit der Betriebskostennachzahlung aus der Miete des Verstorbenen zu tun? Betrifft dies nicht ausschließlich die Witwe?
9.9.2009
(2) Habe ich Pflichtteilsansprüche ab Datum der Hofübergabe – oder erst mit Eintritt des Todesfalls einer oder beider Eltern?
3.11.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Fragen: Kann mein Vater noch seinen Pflichtteilsanspruch gegenüber der Erbengemeinschaft geltend machen, oder ist dieser verjährt, Kenntnis hat er erst seit ein paar Wochen davon?

| 30.6.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag; hier das Problem: Meine Großmutter stirbt im April 2010. Sie hinterläßt Ihr Vermögen (Wohnung und Kontoguthaben) Ihrer Putzfrau und enterbt mich testamentarisch. Mein Anwalt fordert den gesetzlichen Pflichtteil mit Fristsetzung ordnungsgemäß ein!!
18.6.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Eine ledige Mutter vererbt an eine von zwei Töchtern und den Sohn der zweiten Tochter ihr gesamtes Vermögen zu gleichen Teilen. Die zweite (leer ausgegangene) Tochter möchte ihren Pflichtanteil in Anspruch nehmen. Welchen Anspruch gegen wen hat die im Testament nicht bedachte Tochter gegen die beiden im Testament genannten Erben?
19.12.2008
Darin heißt es: Tochter aus erster Ehe erhält als Vermächtnis unter Anrechnung auf ihren Pflichtteilsanspruch folgendes. a) folgt Aufzählung ………… b) c) usw…..

| 1.9.2016
Hallo, folgende Situation: „A" ist kürzlich gestorben und hinterlässt eine Doppelhaushälfte. Im Testament wurden namentlich seine beiden Kinder „1" und „2" genannt, die zu gleichen Teilen erben sollten. Nun ist „1" bereits vor einiger Zeit gestorben und hinterlässt eine Ehefrau und ein Kind (Kind1).
28.8.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag, angenommen Erblasser A ist verheiratet mit Frau B und hat 3 Kinder, davon 2 Söhne C & D, sowie Tochter E. Tochter E soll bis auf ihren Pflichtteil enterbt werden. Erblasser A verfasst daher sein Testament wie folgt: Ich setze meine Ehefrau B zu 1&#x2F;2 ein Ich setze meinen Sohn C zu 5&#x2F;24 ein Ich setze meinen Sohn D zu 5&#x2F;24 ein Ich setze meine Tochter E zu 1&#x2F;6 ein Außerdem umfasst sein Testament folgende Klausel: "Ersatzerben eines meiner Kinder sind jeweils dessen leibliche Abkömmlinge nach den Regeln der gesetzlichen Erbfolge.

| 28.5.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist letztes Jahr verstorben. Mein leiblicher Vater lebt nicht mehr, und sie war mit meinem Stiefvater verheiratet. Im Erbvertrag steht u.a.: - Wir berufen uns zu alleinigen Vorerben, gleichviel ob und welche Pflichtteilsberechtigte beim Tod des Erstverstorbenen vorhanden sind. - Nacherben auf den Tod des Letztversterbenden und Erben des Letztversterbenden sind die Söhne der Ehefrau aus erster Ehe, und zwar [mein Bruder und ich]. - Verlangt einer der beiden vorgenannten Erben nach dem Tod der Ehefrau seinen Pflichtteil, wird er [...] nicht Erbe des Letztversterbenden.

| 19.1.2005
Sollten Fall 1 oder Fall 2 tatsächlich rechlich zulässig sein: Können die zwei benachteiligten Kinder in beiden Fällen Pflichtteilsansprüche geltend machen?
18.3.2013
Hallo, mein Vater hat mir letztes Jahr eine Immobilie im Wert von 200.000 EUR für 40.000 EUR veräußert. Es handelt sich als um eine Schenkung zu Lebzeiten im Wert von 160.000 EUR. Mein einzigster Bruder ist bereits verstorben, seine einzigste Tochter wurde von meinen Eltern im Testament nicht berücksichtigt, wurde also unrechtmässigerweise enterbt.

| 11.5.2017
von Rechtsanwalt Christian Korthals
Guten Tag, wir dass sind meine Frau und haben uns gedacht unser Einfamilienhaus (eine Doppelhaus Hälfte) nach unserem Tod an eine gemeinnützige Stiftung zu übergeben. Wir haben 3 Erwachsene Kinder, wovon sich jedoch zu 2 seit seit Jahren kein Kontakt mehr besteht. Wie verhält es sich mit dem Plichtteil, wir wollen festlegen, dass vom Verkaufs- erlös desselben, durch die Stiftung eine einmalige Zahlung vom 40 - 50 % nur an unsere Tochter gezahlt wird.
21.1.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Damit die Kosten gering bleiben, mache erst mal nur ich meinen Pflichtteilsanspruch geltend.

| 7.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Bei der Berechnung des Pflichtteilsanspruchs wird neben dem „normalen" Nachlass, z.
23.1.2013
Nachdem ich mich nun leider weiter mit der Thematik auseinander setzen musste, erscheint mir allerdings doch die Aussage in der Antwort "Um einen Pflichtteilsanspruch geltend machen zu können .. muss er von der Erbfolge ausgeschlossen sein" etwas fraglich und dann hätte er nach § 2305 wohl grundsätzlich doch noch Anspruch auf über den Erbteil hinausgehende Zahlungen.

| 22.5.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Frage: Hat er durch sein Verhalten eines jahrelangen, eheähnlichen Zusammenlebens mit einer anderen Frau seinen Pflichtteilsanspruch verwirkt ?
1·1314151617·30·45·60·75·82