Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Nachlassverzeichnis


| 2.11.2012
Guten Tag, folgender Sachverhalt: M (verwitwet) ist verstorben und hinterlässt Tochter T und 2 Söhne S1 und S2. Im handschriftlich verfassten Testam ...

| 14.1.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Erblasser verstarb im Dezember 2007. Nach privatschriftlichem Testament sollen die 3 Abkömmlinge A., B. und C. seinen gesamten Besitz zu gleichen Teil ...
12.8.2013
Nach dem Tod der Mutter geht es um eine Erbengemeinschaft, die aus dem Vater und den beiden Kindern der Verstorbenen besteht. Die Tochter ist Erbschaf ...
18.4.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe folgenden Fall: Ehefrau und Mutter ist vor mehr mehreren Jahren gestorben, aufgrund eines gemeinschaftli ...
9.12.2016
von RA Michael Böhler
Meine Eltern haben ein gemeinsames Testament gemacht. Ich bin alleinige, unbefreite Vorerbin, Nacherbin ist die Familienstiftung. Als Dauertestamen ...

| 23.2.2016
von RA Lars Winkler
Folgender Fall: A und B sind Erben (es geht um ein Haus). Im Testament steht folgendes drin: A hat ein Erwerbsrecht für das Haus und muss B erst in ...
29.1.2008
von RA Wolfram Geyer
Meine verwittwete Mutter verstarb im April 1998. Ich erfuhr von ihrem Tod im August 2007 durch den Besuch des Familiengrabes. Im Dezember 2007 wandte ...

| 2.3.2011
von RA Gerhard Raab
Ich habe hochbetagte vermögende Eltern in NRW als Erblasser in spe. Ich selbst wohne in Baden-Württemberg und habe wegen der Entfernung selten direkte ...

| 12.1.2012
Ausgangssituation: Unser Vater ist verstorben. Er hat in seinen notariellen Testamenten 4 Erben, (Erbe "A" Quote 12,5 %, Erbe "B" Quote 40 %, Erbe ...

| 15.1.2019
von RA Lars Winkler
Kinder aus erster Ehe: Erbitte hier Grundsatz-Auskunft zu Erbfall nach deutschem Recht Die Ausgangslage: Herr Mayer, mein Vater, verstarb im Jahre ...
17.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgenden Fall: Meine Schwester und ich teilen uns das Erbe unsers Großvaters mit unserer Tante. Erban ...
28.5.2014
von RAin Karin Plewe
Es ist eine Stufenklage eines Abkömmlings gem. Testament
17.9.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist am 03.01.12 verstorben. Erbe ist mein Bruder lt. Testament, ich bin Pflichtteilsberechtigt. Keine w ...

| 21.8.2010
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren , Ich habe einige Fragen zum Pflichtteil. Mein Vater ist kürzlich verstorben und nun habe ich sein Testament geles ...

| 30.12.2012
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich wende mich heute in einer erbrechtlichen Sache an Sie, die schon länger zu ...
24.7.2014
von RA Lars Winkler
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, wir sind die Nacherben [N] nach dem Erben [E] im Erbfall unserer Oma [O]. [ ...
22.12.2009
von RA Gerhard Raab
Horst und Hella heiraten 1989. Horst ist Jahrgang 1921, Hella ist 1932 geboren. Für jeden der beiden ist es die zweite Ehe. Es gehen keine geme ...

| 4.6.2014
Meine Oma O ist im Januar 2013 verstorben. Sie war verwitwet, ihr Mann nicht der Vater ihres Sohnes, und hinterließ einen Sohn, unseren Vater, V. Als ...
14.1.2009
von RA Mathias Drewelow
Es stellt sich ja so offenbar so dar, dass es möglich ist, einzelen Miterben vor der eigentlichen Erbauseinanderesetzung (Teilungsplan) bestimmte Ver ...
20.9.2010
von RA Steffan Schwerin
Vorliegend ist der Sachverhalt so: A und B hatten einen (Gemeinschafts)-Kredit bei der C-Bank nicht in Euro sondern in Schweizer Franken. Die Ü ...
1·5·101112