Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.393 Ergebnisse für „nachlassgericht“

Filter Erbrecht

| 17.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kann ich mich an das Nachlaßgericht wenden zur Eintreibung des Geldes.
8.6.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In der Antwort auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde über das Nachlassgericht heißt es. " Eine amtliche Erbenermittlung durch das Nachlassgericht wird in NRW nicht vorgenommen. ... Welches Gesetz / Verordnung gibt Auskunft über die Pflichten des Nachlassgerichts? ... Nachlassgericht und Ordnungsamt hätten nicht einmal 20 Min. für diese Auskunft gebraucht.

| 15.9.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
-frist das erbe ausschlagen, meine frage: habe im vorfeld als die entscheidung der erbausschlagung noch nicht feststand ,seine verträge gekündigt, mietswohnung, Hausrat, telekom, krankenkasse ...und da ich schon seit seinen lebzeiten mit meiner unterschrift bei seinem personalkonto bei der deutschen bundesbank zeichnungsberechtigt bin , habe ich eine ausstehende Arztrechnung beglichen, wird mir dies jetzt als erbanerkennung ausgelegt und eine erbausschlagung beim Nachlassgericht nicht gültig bzw. bin ich jetzt erbe und kann es nicht mehr ausschlagen?
18.3.2008
Der leibliche Sohn wurde weder über den Todesfall noch vom Nachlassgericht benachrichtigt. ... Da er NICHT vom Nachlassgericht benachrichtigt wurde, bedeutet dies automatisch daß KEIN Testament vorliegt und die gesetzliche Erbfolge greift?

| 6.4.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Oder bemüht sich das Nachlassgericht (Baden-Würtemberg) darum?
6.4.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich gehe davon aus, dass mein Halbbruder vor 10 Jahren das Haus meines Vaters und Stiefmutter geschenkt bekommen hat. Sie wohnen alle unter einem Dach. Da ich kaum noch Verbindung habe, stellt sich die Frage, von wem bekomme ich Bescheid wenn mein Vater verstorben ist und welche Erbansprüche stehen mir noch zu.

| 28.2.2018
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Davon wurde mir abgeraten und angeraten mich ans Nachlassgericht zu wenden, um zu klären wer denn hier überhaupt Erbe ist und den Hut auf hat. ... Lediglich das Nachlassgericht angeschrieben und einen Antrag auf Akteneinsicht gestellt und erhielt als Antwort einen Fragebogen zur Ermittlung der Erben.
3.9.2018
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich führe eine Beschwerde gegen die Ernennung eines Testamentsvollstreckers (Kosten für den Testamentsvollstrecker geschätzt 20.000 Euro) durch das Nachlassgericht in einer Erbschaftsangelegenheit mit 4 Erben . Der Beschwerde wurde durch das zuständige Nachlassgericht nicht abgeholfen und dieses hat die Sache dem OLG zur Entscheidung vorgelegt. (a) Wie hoch sind die voraussichtlichen Kosten für das Beschwerdeverfahren vor dem Nachlassgericht und folglich auch vor dem OLG wenn auch das OLG der Beschwerde nicht abhilft und entstehen diese Kosten auch wenn die Beschwerde zurückgezogen wird?
7.5.2015
Nun kam ein Schreiben vom Nachlassgericht in dem man gebeten wurde, Auskunft über die Adressen der Erben mitzuteilen. ... Kann man hierdurch bereits mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen, dass beim Nachlassgericht somit kein weiteres Testament hinterlegt wurde? Oder kann es doch sein, dass der Zuletztlebende das Testament geändert hat und sich das Nachlassgericht eben trotzdem auf beide Eheleute bezieht.

| 15.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Frage: Kann ich der Bank (telefonisch) glauben und beim Nachlassgericht ein Erbschein beantragen (nachlassgericht hält die Erbsache noch zurück) um die 600€ zu erhalten, oder laufe ich Gefahr die volle Summe der Schulden zu erben?

| 17.4.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe mich sofort zum Nachlaßgericht begeben die die Schlüssel von der Polizei bekommen haben um zu erklären das ich die einzige Erbfolgin bin und konnte dies auch durch das Stammbuch mit allen enthaltenen Sterbeurkunden meiner Mutter und all meiner vorhanden gewesen , inzwischen verstorbenen Geschwistern darlegen. ... Meine Frage lautet: Wielange kann so eine entsiegelung dauern wenn es nur darum geht seitens des Nachlaßgerichts ein evtl. testament ausfindig zu machen und zu klären ob es noch weitere Erben gibt?
7.7.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Großmutter ist vor 3 Wochen verstorben. Hinterlässt 1 Tochter, die wiederum einen Sohn hat, und einen Enkel dessen Mutter verstorben (2te Tochter der Großmutter) ist, mich. Meines Wissens erbe ich 1/2 des möglichen Vermögens der Großmutter, die von der Tochter bis zum Tode gepflegt wurde.

| 10.3.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Beim Nachlassgericht ist noch nichts angegeben worden, dies muss noch geschehen. ... Ermittelt hier das Nachlaßgericht weiter?

| 21.2.2008
Die LG fährt sofort zum Haus des EL, kann aber das Haus nicht mehr betreten und meldet sich bei der Polizei, Nachlassgericht und Ordnungsamt. ... Ein Testament existiert beim Nachlassgericht nicht.
23.10.2014
Die Frage ist nun, ob das Nachlassgericht mich auf jeden Fall benachrichtigt, bzw. wer mir eigentlich mitteilt, dass ich einen Erbanspruch habe.

| 23.3.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo Folgender Sachverhalt meine Oma ist im November 2010 verstorben.Es ist ein Vermögen sowie ein Grundstück vorhanden.Sie hat 2 Söhne die erbberechtigt wären davon ist einer verstorben was mein Vater ist.Also bleibt mein Onkel und wir als Enkel das sind 3 übrig.Das Nachlassgericht hat das dann an einen Nachlassverwalter übergeben.Nun ist es so das meine Onkel und meine Geschwister das Erbe ausgeschlagen haben.Die Frist ist rum und ich bin als Erbe übriggeblieben.Der Nachlassverwalter sucht immer noch nach Erben warum auch immer.Meine Frage wie lange kann er noch suchen obwohl ich ihn schon mitgeteilt habe das es keine weiteren Erben gibt da wir unsere Familie ja kennen?
15.5.2019
von Rechtsanwalt Lars Winkler
3) Wenn ich einen Erbschein beantrage, wie erfahre ich dann ob mein Onkel bzw. meine Tante das Erbe angelehnt haben (oder ggfs. einen Erbschein beantragt haben) Mein Erbanteil würde sich ja dann erhöhen. 4) Wie muss ich dem Nachlassgericht das Erbe nachweisen.
25.10.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Zielsetzung: Der Testamentsvollstrecker möchte nun vermeiden, dass das lediglich mit dem Pflichtteil bedachte Kind durch behördliche Institutionen (Nachlassgericht, Standesamt, o.Ä.) ... Die Frage lautet nun: Wie kann man vermeiden, dass ein Pflichterbe über die Einzelheiten einer testamentarischen Verfügungen durch das Nachlassgericht (oder eine andere offizielle Instanz) informiert wird?
1234·15·30·45·60·70