Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.659 Ergebnisse für „nachlass“

Filter Erbrecht
4.7.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich schreibe gerade mein Testament. Meine Ehefrau (keine gemeinsamen Kinder) soll das Haus und Grundstück erben (Verkehrswert 500.000 Euro) und meine Tochter das Barvermögen ebenfalls 500.000 Euro. Wenn nach mir meine Ehefrau stirbt, wie kann ich verhindern, dass ihr einziges Kind aus 1.
11.4.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Meine Frau ist leider verstorben. Sie war die einzige Tochter meiner Schwiegereltern. Aus der Ehe ist ein Sohn hervorgegangen.
18.3.2008
Der leibliche Sohn wurde weder über den Todesfall noch vom Nachlassgericht benachrichtigt. ... Da er NICHT vom Nachlassgericht benachrichtigt wurde, bedeutet dies automatisch daß KEIN Testament vorliegt und die gesetzliche Erbfolge greift?

| 15.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Frage: Kann ich der Bank (telefonisch) glauben und beim Nachlassgericht ein Erbschein beantragen (nachlassgericht hält die Erbsache noch zurück) um die 600€ zu erhalten, oder laufe ich Gefahr die volle Summe der Schulden zu erben?
19.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Vom Nachlassgericht habe ich bisher auch nichts bekommen. ... Ab dem Zeitpunkt, wo ich durch den Freund den Tod vom Einwohnermeldeamt erfahren habe oder ab dem Tag, wo ich ein Schreiben vom Nachlassgericht bekommen habe? ... Einfach warten, ob ich Post vom Nachlassgericht bekomme oder jetzt schon tätig werden?

| 16.1.2006
Entspricht der Geschäftswert nicht dem Nachlasswert ? ... Eine Nachlassaufstellung hatte ich dem Nachlassgericht bislang nicht übersandt (hätte dafür aber noch ein paar Zeit). Als Geschäftswert für die Gebührenbescheide hat das Nachlassgericht offensichtlich einfachheitshalber den Verkehrswert vom Notar übernommen.
18.11.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Das Nachlasskonto meiner verstorbenen Mutter soll aufgelöst werden.

| 25.7.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich bin Pflichtteilsberechtigter und möchte, dass ein notarielles Nachlassverzeichnis erstellt wird. DIe Erbin sagt, dass ich erst Einsicht in dieses notariell erstellte Nachlassverzeichnis bekomme, wenn ich vorher schriftlich erkläre, dass ich das Erbe auch annehme. ... Und wo beantragt man dieses notarielle Nachlassverzeichnis?
21.10.2011
Die Schenkung über 8.000 EUR ist deshalb unantastbar und braucht deshalb auch nicht im Nachlassverzeichnis des Testamentsvollstreckers aufgeführt werden. ... 2.Ich möchte, dass nach meinem Tod eine meiner beiden Töchter, die ich als Testamentsvollstreckerin benennen will , kein Nachlassverzeichnis aufstellen muss, in dem jedes Möbelstück, Kaffelöffel und Unterhose aufgeführt ist. ... Ich weiß zwar, dass ein Auskunftsrecht und die Aufstellung eines Nachlassverzeichnisses von meiner zweiten Tochter eingeklagt werden kann, aber für diesen Fall, will ich in meinem Testament bestimmen, dass sie dann nur ihren Pflichtteil erhält.
30.4.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Gegen welchen § hat das Nachlassgericht verstoßen?
5.5.2009
Gegen welchen § hat das Nachlassgericht verstoßen?

| 4.1.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dieser hat sein Amt angenommen und wurde im November 2010 durch das zuständige Nachlassgericht offiziell hierin bestätigt.

| 30.4.2013
Unsere Mutter und ihr Bruder erhielten vom Nachlassgericht eine Kopie dieses Vertrages. ... Kommt es nun wieder zu einer Testamentseröffnung,und das Nachlassgericht kommt auf uns zu?

| 17.4.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe mich sofort zum Nachlaßgericht begeben die die Schlüssel von der Polizei bekommen haben um zu erklären das ich die einzige Erbfolgin bin und konnte dies auch durch das Stammbuch mit allen enthaltenen Sterbeurkunden meiner Mutter und all meiner vorhanden gewesen , inzwischen verstorbenen Geschwistern darlegen. ... Meine Frage lautet: Wielange kann so eine entsiegelung dauern wenn es nur darum geht seitens des Nachlaßgerichts ein evtl. testament ausfindig zu machen und zu klären ob es noch weitere Erben gibt?

| 12.8.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Guten Tag, wir wurden vom Nachlassgericht informiert das unsere Mutter am 10.05.2018 verstorben ist. ... 2.Wann können wir ein Nachlassverzeichnis vom Haupterben fordern und mit welchen Fristen?

| 11.12.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
das Nachlassgericht hat davon Kenntniss, dass der oben genannte Erblasser verstorben ist. ... Meine Schwester war in den Wohnort und hat im Nachlassgericht nachgefragt und hatte eine Akteeinsicht bekommen.
28.1.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eine Nachlassverwaltung kümmert sich um Verkauf und Gläubiger und zahlt eventuelles Guthaben an den Erben aus. Ist das richtig, und wenn ja, was tut die Nachlassverwaltung wenn auch Sie die Häuser nicht veräußern kann?

| 21.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Auch haben sich Nachlassgericht und Banken (bisher) nicht dafür erkundigt welcher Besitz noch von meinem Vater vorliegt. 1. Frage: Wann verjähren die Ansprüche des Nachlassgerichts / der Banken auf weitere Rückzahlungen?
1·50·100·150·174175176177178·200·233