Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Möglich

24.2.2013
von RA Thomas Joerss
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Fall stellt sich wie folgt dar: Ich habe von meinen Eltern Anfang des Jahres eine größere Schenkung erhalten ...

| 9.5.2013
von RA Thomas Joerss
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte sehr gerne eine Beurteilung zu folgendem Fall: Großmutter 1989 verstorben, mit einem beim Notar erste ...

| 16.5.2013
von RA Thomas Joerss
Mein Bruder hat das Grundstück meiner Mutter übernommen , mit der Auflage, dass mein Bruder bis zu ihren Tod die Miete für das Heim ( betreutes Wohnen ...
30.5.2005
Hallo, bin Mitglied einer Erbengemeinschaft, wobei die Erbmasse zu erheblichem Teil bis vollständig einzig deshalb noch existiert, weil ich die Imm ...
25.10.2009
von RA Steffan Schwerin
Beide Ehepartner haben Kinder aus Vorehen, keine gemeinsamen. Der Ehemann besitzt vor der Ehe angeschaffte Immobilien. Verkehrswert ca 500000,- EURO. ...

| 14.2.2011
von RA Mathias Drewelow
Bei der Nachlassauflösung unserer(erbberechtigt sind wir als zwei Neffen, unsere Tante war zeitlebens alleinstehend) verstorbenen Tante, sind wir bei ...
7.2.2012
von RA Thomas Joerss
Meine Oma ist 2010 verstorben.Es gab kein Testament.alle Erben wurden informiert und haben ausgeschlgen bis auf mich als Enkel und 2 minderjährige Uru ...
20.6.2009
Sehr geehte Damen und Herren, meine Eltern besitzen eine Eigentumswohnung, ein Sparbuch mit rund 8.000 EUR und einige Bausparverträge. Die Eigentum ...
11.10.2012
Durch den Tod meines Vaters und meiner Mutter wurde ich Mitglied einer seit 1963 bestehenden und nicht erledigten Erbsache (Erbengemeinschaft) mütterl ...
1.5.2006
von RA Michael Böhler
Wir sind 4 Kinder, unsere Eltern sind geschieden. Da ich den vorhandenen Handwerksbetrieb(GmbH)und die Besitzfirma (Immobilien, Einzelfirma) als Alle ...
22.5.2006
von RA Martin Kämpf
Kann mir der Pflichtanteil entzogen werden, wenn folgender, umfassender Sachverhalt im notariellen Testament von der Erblasserin genannte wird? Zit ...

| 2.9.2010
Hallo, meine Eltern forderten mich im Jahr 2001 dazu auf, die folgende schriftliche Erklärung abzugeben: "Erklärung Mir (Name) ist bekannt, das ...
28.8.2012
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann betreibt einen Reiterhof. Vor 20 Jahren bereits wurde ihm das Grundstück sowie die Reithalle übergeben. Da ...

| 4.7.2015
Folgender Fall: Der Sohn darf zu Lebzeiten seines Vaters dessen Reiterhof (inklusive Wohngebäude, Ferienhaus, Stallungen, Reithallen und komplette ...

| 23.5.2013
4 Geschwister haben von ihren Eltern folgende Schenkungen erhalten: Kind A: zwischen 1990 und 1998 ca. 80TEuro (nicht schriftlich fixiert). Kind ...

| 27.11.2013
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Meine Mutter verstarb unlängst und hinterließ meinen Bruder und mich sowie ein Girokonto und ein Sparkonto. ...

| 20.1.2015
von RA Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall liegt vor: Mein Vater, selbst Hauseigentümer, erbte das Haus seines Onkels. In diesem Haus zog ich 2 ...
19.4.2005
Guten Tag, ich habe einige Fragen zum Testament meiner Mutter. Kurze Einführung in meine Situation. Vor einem Jahr ist meine Mutter gestorben. Mei ...

| 28.8.2012
Hallo, meine verstorbene Ehefrau hat ihren kompletten Besitz (Immobilie, Bargeld) ihrer Schwester vererbt. Ich wurde im Testament nicht erwähnt. Da ...
18.4.2013
von RA Andreas Wehle
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Meine Oma ist am 24.10.2000 gestorben. Sie hat meinem Vater (XXXXX) ein Haus vererbt (bereits 1992 mit Niessbrauchrecht ü ...
1·25·50·75·100·125·149150151·153
Jetzt Frage stellen