Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.931 Ergebnisse für „haus“

Filter Erbrecht
30.3.2011
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Da ich gerade selbst zur Miete in einem Haus wohne, wäre ich natürlich interessiert, das Haus selbst zu bewohnen. Oder bin ich am Ende sogar für das Haus verantwortlich ohne es selbst nutzen zu können? Das Haus ist meines Wissens noch mit einer kleinen Summe beliehen, wegen der Auszahlung meiner Mutter.
11.4.2005
Guten Tag Meine Mutter hat von ihrer Mutter ein Haus vor 5 Jahren überschrieben bekommen.Im Vertag ist beinhaltet, das meine Oma ein lebenslanges Wohnrecht hat.Meine Oma hat bisher noch mit meinen Opa und meinen Bruder in den Haus gelebt.Ich kam nur gelegentlichin dieses Hau zurück, weil ich meine Arbeisstelle in München habe.Jetzt ist mein Opa gestorben und es ist noch nicht klar, was meine Oma macht,ob sie auszieht oder Ihre Wohnung vermietet, oder, oder.... Meine Frage ist, meine Mutter möchte mir das Haus zukommen lassen,da sie nicht mehr in dem Haus wohnt wir wissen nur nicht wie, denn wenn ich das Haus dann habe ist da ja auch noch mein Bruder der bestimmt auch irgendwelche Ansprüche hat.Wie kann man mir das Haus geben, ohne das hohe Kosten anfallen und mein Bruder nichts von den Haus bekommt.Mein Bruder kümmert sich nicht um das Haus bzw die Pflichten,wie Müll,Sauberhalten, Kontrollen der Heizunganlage usw. Also was sollen wir machen, soll ich meiner Mutter das Haus abkaufen, oder soll sie es mir überschreiben.
9.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Hallo zusammen, mein Vater möchte mir ein Haus vorzeitig schenken. Das Haus ist mit einer Hypothek belastet, da er sich ein anderes Haus gekauft hat. ... Im Grundbuch des Hauses ist ein Wohnrecht der Stiefmutter auf Lebenszeit eingetragen.

| 18.7.2011
Also bekommt mein Bruder nur seinen Pflichtteil, ich habe vor einem Jahr einen Baukredit für das zu erbende Haus aufgenommen und meine Mutter mit dem Haus gebürgt. ... Denn er will das Haus schätzen lassen....

| 11.8.2014
von Rechtsanwältin Monika Jakob
Meine Eltern wollen das das Haus im Falle einer Scheidung nur mir zusteht. ... Im Falle meines Todes soll das Haus zu 100% den beiden Kindern gehören. ... Welche Möglichkeit haben wir das das Haus also zu 100% mir gehört, und nur im Falle meines Todes das Haus auf meine Kinder überschrieben wird.
12.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Jetzt soll das Haus auf Wunsch der Erbengemeinschaft verkauft werden. ... Ich wohne jetzt schon über 30 Jahre in dem Haus und habe nur auf Druck der Miterben dem Verkauf über den Immobilienservice der Sparkasse zugestimmt. ... Gibt es hier irgendwelche rechtlichen Möglichkeiten um wenigstens als Mieter( und Miterbe) weiterhin wohnen zu können auch wenn das Haus verkauft wird oder kann man als Miterbe dem Verkauf wiedersprechen und was würde dann passieren?

| 16.7.2014
Seit dem steht das Haus leer und seine Frau teilt durch Ihren Anwalt mit, das sie nicht verpflichtet ist, sich um die Belange und den Erhalt des Hauses zu kümmern. ... Gibt es mir unbekannte Bestimmungen, dass ich mich wegen der Demenz meines Vater um das Haus kümmern muss?... Ich bin der Meinung, dass Frau als seine Ehefrau für den Unterhalt und die Pflege seines Hauses zuständig ist.

| 25.7.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Gibt es eine Möglichkeit, außer einer Hochzeit, dass Haus und Grundstück auf mich übergehen können? Oder ist es zumindest möglich, dass die Tochter meines Partners nur den Pflichtanteil des Betrages erhält, den mein Partner in Haus und Grundstück investiert hat?
17.4.2016
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Zur Situation: Ich finanziere zusammen mit der Adoptivmutter meiner Mutter (sozusagen meine Großmutter) ein Haus auf dem Grundstück der „Großmutter". ... Wir werden zusammen in das fertiggestellte Haus einziehen. ... Meine Frage(n): 1.Erlischt so der Anspruch anderer Erben (Geschwister und Adoptivmutter) am Haus (immerhin zur Hälfte von mir mitfinanziert) und Grundstück?

| 17.7.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Eine der Parteien bewohnt das Haus, das zum Nachlass gehört (das gesamte Haus gehörte dem Erblasser). ... Falls es zur Teilungsversteigerung kommt und das Haus verkauft wird, welche Rechte hat der jetzige Bewohner? ... Muss er Miete bezahlen oder kann er das Haus kostenfrei nutzen?
20.7.2009
Das Haus muß weiter bewirtschaftet werden. Ihr Wunsch ist es, dass das Haus nach Ihrem Tod an den im Testament bestimmten Erben geht. ... Erbe bekommt Haus und Grundstück.
17.11.2005
unser vater ist im märz 2003 verstorben,da mein vater nie ein testament gemacht hat, haben wir jetzt folgendes problem : unsere mutter hat mittlerweile einen neuen mann kennengelernt,mit dem sie im haus wohnt.da meine mutter nach dem tod von unserem vater eine lebensversicherung bekommen hatte und wir nie davon ausgegangen sind,dass unsere mutter das haus verkaufen will. frage: -kann unsere mutter das haus einfach so verkaufen ohne mich und meine schwester darüber zu informieren? -was steht ,mir und meiner schwester zu, im falle eines verkaufes des hauses,da mein vater das haus für damals 30000€ gekauft hat aber der momentane wert bei 175000€ liegt?

| 4.11.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Ein Vermögen bestand nicht ausser einem kleinen Haus (Wert rund 115.000€). Vor etwa sechs Jahren hat meine Mutter ihr Haus einer Enkelin überschrieben, weil deren Eltern ihr Haus verloren und die Enkelin so die Sicherheiten hatte, um ein neues Haus für ihre Eltern zu finanzieren. Das Haus wurde also als Sicherheit für die Enkelin überschrieben.

| 13.12.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, STATUS: Nach dem Tod meines Vaters vor 12 Jahren erbten meine 2 Geschwister u. ich je 1/12 vom Besitz (= Haus in Deutschland) meines Vaters. Meine Mutter, die das Haus alleine bewohnt (u. weiter bewohnen möchte) verfügt über keinerlei Barvermögen.

| 27.6.2019
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Vater (72) lebt mit Ehefrau (nicht Mutter, 61) im Haus des Vaters. Vater überlegt, einem seiner vier Kinder das Haus zu Lebzeiten zu überschreiben und sich und seiner Frau ein lebenslanges Nießbrauchsrecht zu gewähren. Die Frage ist jetzt, wie man dieWertminderung der Immobilie ansetzt, wenn beide Nutznießer im Haus leben wollen.
2.8.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, Meine Eltern haben in ihrer Ehe ein Haus gekauft, es vom Gemeinschaftskonto finanziert das Haus aber auf meine Mutter geschrieben. ... Können die irgendetwas vom Haus einfordern?
12.2.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Mit anderen Worten, ihr gehörte das Haus bereits zu Lebzeiten zur Hälfte mit. ... - Was wird aus meiner Mutter und aus dem Haus? ... Kann sie in dem Haus weiterleben, oder muss sie es sogar?

| 27.6.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Wir sind uns eigentlich einig, daß wir das Haus verkaufen wollen. Dazu ist es auch notwendig, dass Interessenten das Haus besichtigen dürfen. ... Darf meine Schwester ohne meine Zustimmung - bzw. gegen meinen ausdrücklichen Willen nicht zu Ihrem Haushalt gehörende Personen durch das Objekt führen - bzw. wie kann ich erwirken, dass es nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung geschieht und nur dann, wenn ich auch zu dem Termin anwesend sein kann.
1·23456·25·50·75·100·125·150·175·197