Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.720 Ergebnisse für „geld“

Filter Erbrecht

| 17.8.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Sehr geehrte damen und herren meine oma hat mir ihr haus 2014 überschrieben, der wert war damals 150000 €, ich habe ihr das wohnrecht auf lebenszeit geschrieben, aber nicht auf das ganze haus, nur auf ein paar zimmer da der notar meinte dann greift die klausel mit 10% weniger pflichtteil pro jahr.die kosten für reparaturen und den ganzen unterhalt für das haus und die renovierung hatte ich zu tragen. nun ist der erbfall eingetreten. es waren noch ca.50000€ geld auf den konten. der alleinerbe ist mein vater. er erbt sowieso das ganze geld, meine frage wäre, wieviel müsste ich jetzt ungefähr an pflichtteil auszahlen?
1.3.2005
Gilt hier eine Frist in der mein Bruder innerhalb einer bestimmten Zeit das Geld von mir fordern muss? ... Kann er mit dieser Klage denn überhaupt wirklich noch das Geld von mir fordern?
11.7.2004
Da sie 5 Jahre im Altenheim lebte,eine geringe Rente bekam und zuletzt Pflegefall war, dürfte das Geld aufgebraucht sein. Leider habe ich noch keine Antwort von der Betreuerin erhalten, ob noch Geld übrig ist.
28.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Können wir irgendwie dafür sorgen, dass sie im Falle meines verfrühten Todes zumindest ihr eigenes Geld wiederbekäme, selbst wenn mein Halbbruder mein Geld erben würde?

| 25.2.2019
Unter anderen auch Abhebungen i.H.v 16.000€ - Mein KFZ ging defekt und mein Großvater schenkte mir das Geld für ein neues KFZ. ... Oder kann ich darauf verweisen das ich das Geld für meinen Großvater abgehoben habe und ich nicht weiß was damit passiert ist ?
15.11.2005
Da ich 18 Jahre jünger bin, fällt hier hinein auch mein Hochzeitsgeschenk (Geld) und Geschenke(Geld) zur Geburten der Kinder.
22.12.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Anwälte, meine Großmutter is verstorben, da ich schon seit längerer Zeit keine Kontakt zu ihr habe, weiss ich auch nicht genau, was dort los ist. Erbberechtigt bin ich und meine Tante, also die Tochter meiner Oma, da mein Vater schon früh starb und nicht mit meiner Mutter verheiratet war. Da ich zwischezeitlich nicht weiss, ob meine Oma Schulden zu vererben hat oder Eigentum ( muss dazu sage, dass sie recht bösartig war) , wäre meine erste Frage, ob ich bevor ich das Erbe annehme, herausfinden kann bzw. einen Rechtsanspruch habe, von meiner Tante, die das verwaltete, Auskunft über ihre Vermögenslage zu erhalten bzw. zu erfragen, ob ein Testament vorliegt.

| 18.4.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrter Herr Anwalt, sehr geehrte Frau Anwältin! Ich versuche nun alles ganz kurz und sachlich zu schildern: Mein Vater lebt noch, ist jedoch schwer krank. Er möchte mich als Alleinerbin einsetzen.
29.7.2011
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Vater (71J.) leidet seit ca. 4 Jahren unter einer Frontotemporalen Demenz (FTD) und befindet sich tagsüber in Pflege (Pflegestufe 2), die Gelder aus der Pflegekasse und Rente decken derzeit den aktuelle Bedarf zur Tagespflege ab; meine Mutter (67J.) ist gesund. ... *Es wäre denkbar, dass sich die Situation meines Vaters verschlechtert, sodass er stationär gepflegt werden müßte und die vorhandenen Gelder dann nicht mehr ausreichen - was die Inanspruchnahme der Sozialhilfe zur Konsequenz hätte.
22.3.2014
Bochum, 13.07.09 ___________________________ ____________________________ Unterschrift Herr Mustermann Zeuge der Unterschrift Frau Beier Falls meinem Mann was passiert, sollte dieser Betrag, vor der Aufteilung des Erbes, vorab an mich ausgezahlt werden, da dies ja das Geld von meinem früheren Haus war. ... Ich gehe davon aus, dass die Tochter versuchen wird den Schuldschein nicht anzuerkennen bzw. anwaltlich dagegen vorgehen wird, obwohl sie weis, dass ich mein Geld in Schulden und Hausrenovierung gesteckt habe und leider habe ich auch nur einige Überweisungen und Rechnungen von meinen Ausgaben, was sicher auch recht dumm von mir war.
13.1.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Obwohl sie Geld hat, würde ich nicht unbedingt jetzt Geld wollen, nur dann wenn es keine andere Alternative gibt.
9.4.2007
Vorab sind mit den Mitteln des Geldvermögen alle Schulden zu begleichen, insbesondere die dinglich gesicherten Grundschulddarlehen u. alle sonstigen Nachlassverbindlichkeiten u. ... Wann muß das Geld gedrittelt werden? ... Müssen wir als Vermächtnissnehmer diese Steuerschuld übernehmen bzw. kann er im voraus dafür als eine Art Abschlag Geld einbehalten?
22.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Hallo, ich frage im Auftrag meiner Mutter, die nach dem Tod beider Elternteile jetzt das Erbe annehmen soll oder nicht. Zuvor wurde kein Erbe beim Erststerbenden verteilt. Folgende Fakten sind gegeben: - Es gibt drei Kinder, die jeweils zu einem Drittel erbberechtigt sind - Einem der drei Erben wird ein Vermächtnis zugesprochen - Das Vermächtnis beinhaltet eine Eigentumszuweisung von zwei Grundstücken inklusive einem Haus, welches auf einem der beiden Grundstücke steht Der Wert beträgt gesamt ca. 400.000 Euro - Als Restvermögen schätze ich einen Barbetrag von ca. 60.000 Euro (Falls es relevant ist möchte ich erwähnen, dass das Bargeld ein Restbetrag aus einer verkauften Wohnung ist, welche zu Lebzeiten für ca. 100.000 Euro verkauft wurde um die Heimunterbringung zu finanzieren.
6.5.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Mutter meines verstorben Stiefvaters (Adoptivvater), meine "Oma" also, ist vor 7 Wochen verstorben. Da ich überhaupt kein Kontakt zu der Frau hatte, wusste ich nicht von ihrem Tot. Ich habe vor kurzem zwei Briefe bekommen. 1.

| 11.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Januar 2004 habe ich einem Freund 3500,--Euro geliehen. Dieser bestand auf einen handschriftlichen "Vertrag". Darin ist die Summe genannt und dass er mir diese innerhalb von 2 Jahren zurückzahlt.

| 25.6.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sachlage: Meine Mutter (Eigentümerin) lebt in einem Altbau Baujahr 1900. Einfamilienhaus muss dringend renoviert werden, Heizungsanlage, neue Fenster etc. Problem: Ich als Sohn müsste die Investition vornehmen, Schwager und Schwester haben keine Mittel.
27.10.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Kann ich dieses Geld im Innenverhältnis von den Erben meines Bruders zurückfordern?
20.4.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Jetzt fordert mein Schwager (wegen Betruges verurteilt) für seine seit Jahren volljährigen Kinder, die Überweisung des Geldes von mir, auf die Konten seiner Kinder.
1·25·4344454647·50·75·100·125·136