Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Erbfall

13.12.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Zur Situation: Mein Vater ist verstorben. Er hinterließ seine Ehefrau sowie die 2 gemeinsamen Kinder. Die Testamentseröffnung ergab, dass meine Elt ...

| 25.11.2013
von RA Jürgen Vasel
Ich bin Kind eines Erblassers und im Testament mit 2 weiteren Geschwistern (gleichberechtigt) als Erbe vorgesehen. Das Testament enthält ein Vermächtn ...

| 6.8.2016
2. Ehe F und M. Eheleute bringen jeweils aus 1. Ehe Kinder mit (F 3 Kinder, M 1 Kind). Keine gemeinsamen Kinder. Stiefkinder nicht adoptiert. F ...
24.2.2017
von RA Peter Eichhorn
Meine Mutter ist verstorben. Sie war in zweiter Ehe verheiratet, der Ehemann ist nicht mein leiblicher Vater. Ich habe eine Schwester. Die Erbquot ...
6.1.2014
von RA Peter Eichhorn
Hallo Frau Haeske, mein Sachverhalt ist folgender: Ich habe das Haus meines Patenonkels vererbt bekommen. Es liegt somit kein Verwandtschaftsgrad v ...
22.1.2016
von RA Thomas Henning
Hallo, auf meine Mutter wurde von ihrem Lebensgefährte ein Vertrag zu gunsten Dritter ohne Widerufsvorbehalt bei der Bank über alle Konten eingericht ...

| 31.3.2009
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern haben mir in 2008, als vorweggenommenes Erbe, ihr Einfamilienhaus überschrieben wobei sie lebenslanges ...

| 18.3.2008
Mein Vater ist verstorben.Ich habe als einzige Erbin das Erbe wegen hoher Schulden bei einem Notar ausgeschlagen.Ein Nachlassverwalter wurde nicht ein ...
25.1.2011
von RA Holger J. Haberbosch
In dem Testament unserer verstorbenen Eltern wird die Aufteilung des elterlichen Hauses mit 3 Wohnungen geregelt. Jedes der 3 Nachkommen sollte einer ...

| 22.2.2014
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Onkel meiner sterbenskranken 70 jaehrigen Mutter verstarb vor ca. 1.5 Jahren. Meine (wenig vermoegende) Mutter ist Mitglied ein Erbgemeinschaft und w ...
6.8.2014
von RAin Anja Merkel
Mein Vater ist verstorben, ein Testament liegt nicht vor. Als mögliche gesetzliche Erben kommen in Betracht meine Mutter, mein Bruder und ich. Mein Va ...
17.1.2006
von RAin Gabriele Haeske
Zahlt nur der Alleinerbe das gesamte Pflichtteil aus - oder anteilig alle Begünstigten. Beispiel: Drei Kindern sind drei Häuser vor dem Tode übertr ...
25.4.2006
von RA Wolfram Geyer
Der Fall: Ein 84jähriger Mann ist aus verschiedenen Gründen zutieft über seinen Sohn enttäuscht. Dieser ist testamentarisch auf Pflichteil gesetzt. D ...
28.8.2012
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann betreibt einen Reiterhof. Vor 20 Jahren bereits wurde ihm das Grundstück sowie die Reithalle übergeben. Da ...
23.1.2012
von RA Thomas Joerss
Sehr geehrte Damen und Herren, vor 2 Wochen ist mein Vater in Jordanien gestorben. Er war jordanischer Staatsbürger und hatte seinen Wohnsitz in De ...
2.3.2015
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Meine Frau und Ich sind aufgrund unserer Firmenpleite Privatinsolvent im 5. Jahr Jetzt es sieht es so aus, ...

| 4.3.2015
von RAin Anja Merkel
Situation: Meine Frau hat einen Bruder. Weitere Geschwister sind nicht vorhanden. Dieser hat, so wurde jetzt bekannt, von den gemeinsamen Eltern im ...

| 14.2.2010
Vor 10 Jahren habe ich einem von meinen 4 Kindern 30 ha landw.Flächen ( kein Hof ) als Schenkung über tragen. Die Flächen sind an Dritte verpachtet. ...

| 1.9.2009
In einem Schenkungsvertrag steht folgender Text "Die Mutter schenkt dem Sohn hiermit einen Geldbetrag von 12.000€. Dieser Schenkungsbetrag ist nic ...

| 5.12.2006
von RAin Gabriele Haeske
Hallo, hier meine Frage: Bedeutet "erben" in Sinne des §20 WaffG tatsächlich erben, oder gibt es Alternativen zum Erben ? z.B. Voraberbe,vorgezogene ...
1·25·484950·75·100·121
Jetzt Frage stellen