Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Erbfall


| 13.10.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 33 Jahre alt,und bei meinen Großeltern aufgewachsen.Meine Mutter hat mit dem17 Lebendsjahr meine Großeltern Ve ...
7.7.2008
Ein Ehepaar in später 2. Ehe (beide ca. 70 Jahre) hat ein gemeinsames Testament hinterlegt. Die Ehepartner haben sich gegenseitig zu Alleinerben ...

| 20.1.2015
von RA Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall liegt vor: Mein Vater, selbst Hauseigentümer, erbte das Haus seines Onkels. In diesem Haus zog ich 2 ...
21.6.2007
von RAin Gabriele Haeske
Unsere Eltern sind beide verstorben und wir haben jetzt 1 Haus gererbt. Wir sind 4 Brüder und wollen das Haus demnächst Verkaufen. Problem: 1 B ...

| 17.3.2007
von RA Wolfram Geyer
Meine Mutter war in zweiter Ehe verheiratet und lebte ca. 90 km von mir entfernt. Ich bin die einzige Tochter und laut gesetzlicher Erbfolge verteilt ...

| 23.9.2012
von RA Heiko Tautorus
Sachverhalt: Nießbrauch an allen Erbteilen. Testamentsvollstrecker gleich Nießbraucher. Teilungsversteigerung wird durch Testamentsvollstrecker bet ...

| 25.6.2008
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Rechtsfrage betrifft die Berechnung des Pflichtteils, wenn Teile des Vermögens dem zukünftigen Erben ...

| 23.9.2008
Hallo, es ergibt sich folgende Situation. Mein Vater starb am 25.08.08. Meine Eltern sind seit 20 jahren geschieden, er hat mit seiner zweiten Ehe ...

| 23.6.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein sehr großes Problem und habe schon den Glauben an das Gute verloren. Ich will aber nichts unversucht la ...
21.12.2013
Guten Tag, der Sachverhalt ist folgender: Aufgrund eines überschuldeten Erbes sind die Erben (es gibt zwei direkte Erben) dazu gezwungen dieses a ...
25.7.2007
von RA Patrick Inhestern
Wir Kinder A, B und C sind die Erben (je zu einem Drittel) unseres verstorbenen Vaters G. Dessen Lebensgefährtin K erhält ein Vermächtnis. Zum Nachlas ...

| 21.7.2009
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir sind eine Erbengemeinschaft bestehend aus Mutter ½ und Bruder, Mutter (diese Anteile wurden ihr 1991 von meiner ...

| 19.9.2010
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Bitte von erbrechtserfahrenen RA bearbeiten! Person V ist mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit Vater von einem Baby K. Die Kindsmutter M hat bei der ...
26.11.2006
von RAin Nina Marx
Dazu folgende weitere Frage zu § 2338 BGB: Das Problem ist ja, dass die Voraussetzungen des § 2338 BGB – also beispielsweise der Tatbestand der Ü ...
28.8.2014
www.frag-einen-anwalt.de/Erbrecht-aufloesende-Bedingung-moeglich---f264779.html Herr Rechtsanwalt Winkler hat seine Rechtsauffassung bereits kundge ...

| 28.4.2017
von RA Roger Neumann
Ich habe von einem mir länger bekannten Anwalt erfahren, dass meine Mutter (87 J) bei ihm vor vielen Jahre ein Testament hinterlegt hat. Das war in ih ...
1·25·50·75·100·119120
Jetzt Frage stellen