Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

7.128 Ergebnisse für „erbe“

Filter Erbrecht
2.5.2006
Da erst geprüft werden musste, ob eine Annahme oder Ausschlagung des Erbes sinnvoll ist, wurde der Geschäftsbetrieb bis zum Ende Monat März weitergeführt. ... Daher wurde das Erbe ausgeschlagen, da wir auch noch erfahren mussten, das der Nachlass hoch überschuldet ist.
14.5.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Hallo, es geht drum Ich befinde mich in einer Erbengemeinschaft wir haben ein Haus geerbt und wir möchten diese auflösen Ich würde meinen Bruder ausbezahlten und dafür das Komplette Haus Bekommen. Jetzt ist es so das ggf noch eine dritte Person zum späteren Zeitpunkt zu dieser Erbengemeinschaft hinzustoßen könnte, weil diese bis jetzt nicht ganz nachweisen konnte das Sie anspruchsberechtigt ist. Wie verhält es sich nun wenn Ich das Haus meinem Bruder Abgekauft habe und dann am ende doch noch die dritte Person einen Anspruch von 16,4 % auf das Erbe erhalten würde.

| 7.7.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Aufgrund der erlittenen seelischen Verletzungen bei der radikalen Trennung (Ablehnung) durch den Vater mag sich kein Kind mit dem Thema eines etwaigen Erbes beschäftigen, da bei allen vier Kindern die alten Wunden wieder aufbrechen.
8.4.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Ein Erbe erhielt ein Darlehen vom Erblasser welches vollständig zurückgezahlt werden sollte. ... Für den erhobenen Anspruch gegen den Erben existiert ein Aktenzeichen beim Amtsgericht. ... Können die anderen Erben gegen den ehemalig insolventen Erben Ansprüche in irgendeiner anderen Form geltend machen?
11.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich stelle mir da ein Eigentumswechsel auf auf meine Freundin/meinen Brüder vor (Unterschriften aller etwaigen Erben z. ... Wie habe ich da vorzugehen, auch in dem Hinblick, dass wenn mir in der Zwischenzeit was passieren sollte, mein Sohn (10J) der alleinige Erbe sein soll!

| 9.4.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Ich habe noch 2 Geschwister, aber die wollen nichts mit dem Erbe zu tun haben und wollen ausschlagen. ... Natürlich möchte ich das Erbe auch auschlagen, da meine Mutter sonst nichts hatte ausser 6 Jahre alte Möbel die aber kaum was Wert sein werden. ... Kann ich das Auto nun erstmal weiter nutzen ohne Angst haben zu müssen das Erbe damit nicht mehr ausschlagen zu können ?

| 4.12.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Normalerweise würde ich das Erbe ausschlagen. ... Muss ich dann immer noch das Erbe ausschlagen?
23.12.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich bin Chinese mit deutschen Pass. Meine Eltern und meine Schwester leben ind China. Meine Mutter ist kürzlich gestorben.

| 18.3.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben folgende Erbsituation und benötigen Ihre Hilfe. Meine Oma hat folgenden Besitz: Haus, Ackerland und Waldgrundstück Mein Opa ist 2014 verstorben und hat alles meiner Oma vermacht (Berliner Testament). Wenn meine Oma verstirbt, dann haben wir folgende Erbfolge: Meine Tante 50%, mein Bruder 25% und ich 25% (Mutter schon verstorben) Seit ca. 3 Jahren wohnt mein Bruder mit seiner Familie kostenlos mit im Haus von meiner Oma.
7.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Normalerweise könnte ich das Erbe einfach ablehnen, ein Testament gibt es, soweit ich weiß, nicht. ... Meine Fragen sind nun: Kann ich das Erbe (Schulden) noch ablehnen, obwohl seine Freundin sich die Lebensversicherung auszahlen ließ? Die Freundin meines Bruders hat sein Konto ausgeglichen, ist das ein weiteres Indiz, dass sie sein Erbe angetreten hat?

| 23.11.2007
Die Töchter C und D sollen nach dem Letztversterbenden je zu Häfte erben. ... Da Tochter C verstorben ist würden die 2 Kinder von Tochter C erben, eins der Kinder hat das Erbe innerhalb der 6 Wochenfrist ausgeschlagen! ... Mit freundlichen Grüßen ErbeIII

| 15.4.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir sind 3 Erben A,B,C zu gleichen Teilen in alter Erbengemeinschaft. Das Erbe besteht aus einer Immobilie sowie landwirtschaftlichen Grundstücken, kein Landwirtschaftsbetrieb. ... Im Ergebnis sollen vom bisherigen Erbe 5/6 bei A und 1/6 bei C liegen.

| 6.8.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Von 2010-2015 war mein dementer Onkel im Altenheim und mein Vater hatte die Vorsorge und Bankvollmachten von meinem Onkel .Ab Januar 2014 hat mein Vater die Zahlungen an mich einstellen lasssen.Im März 2015 ist mein Onkel gestorben.Es gibt mit mit 6 Erben.Ein Erbe fordert nun von mir das ich das gezahlte Geld zurück gebe da es sich seiner Meinung nach um im voraus bezahltes Erbe handelt.Außerdem behauptet er das mein Vater die Zahlungen hätte sofort bei Einzug meines Onkels ins Altenheim hätte einstellen müssen.Es sin dnoch etwa 6000 Euro in der Erbmasse. Mein Vater ist im Juni gestorben.Mein Patenonkel hatte keine Kinder .Die Erben sind seine 3 Geschwister und 3 Kinder seines verstorben Bruders.
11.8.2009
Mutter (M) stirbt + hinterläßt ein Testament, in dem sie eine ihrer beiden Töchter (A) zur Alleinerbin einsetzt + hinsichtlich Tochter B verfügt, dass diese nicht erben soll, weil sie bereits eine erhebliche Summe Geldes unbefugt vom Konto der M abgehoben habe. Ausdrücklich widerruft sie alle vorherigen Testament bis auf das einige Tage vor dem o.g. verfassten, in dem sie der A mehrere namentlich genannte Konten als "Vermächtnis" , das ausdrücklich nicht auf einen Erb- oder Pflichtteil angerechnet werden soll, zukommen läßt.

| 26.6.2008
Ende 2004 hat der TV mir eine Liste übermittelt, in der diejenigen Gegenstände aufgeführt sind, die mir als Erbe zufallen. ... In 2006 wurde vom TV die ErbSt-Erklärung für mich sowie für alle Vermächtnisnehmer erstellt und beim FA eingereicht. Mein Steuer-Bescheid erging dann noch in 2006, die darin festgesetzte ErbST wurde bezahlt.
19.1.2005
,die kinder übernehmen die beerdigungskosten..." weiter erben sind im testament nicht genannt ! ... Da keine weiteren erben genannt sind währen die töchter die gesetzlichen erben ! ... wer soll dann den rest erben ?
18.11.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Es gibt meinerseits noch einen eventuellen Anspruch aus dem Großeltern-Erbe, das meine Tante mir vor Jahren nur zu einem Teil ausbezahlt hatte (ich wurde getäuscht durch ein falsch übersetztes Testament in Sütterlein-Schrift, das mir erst jetzt im Original vorliegt). ... Muss ich meinen Anspruch aus dem Großeltern-Erbe (Bargeld) sofort geltend machen vor Teilung des Barbestandes meiner Tante oder kann ich damit auch warten bis es zur Aufteilung des Grundstücks-Erlöses kommt ?

| 17.11.2012
Danach folgen Regelungen, wer in meinem Todesfall erben soll, nämlich die unter 2. genannten Personen bzw. deren Kinder. Nun meine Frage, da ich von Seiten der anderen Erben ''''leicht'''' unter Druck gesetzt werde: sind wir eine Erbengemeinschaft oder nicht? Einer der anderen Erben möchte ''''für uns alle zusammen'''' einen gemeinsamen Erbschein beantragen und benötigt dazu meine Geburtsurkunde.
1·7374757677·150·225·300·357