Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

203 Ergebnisse für „zuschuss“


| 2.5.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Monatsgehalt) bezogen, sowie einen tarifvertraglich vereinbarten, monatlichen Zuschuss zum Krankengeld von meinem Arbeitgeber erhalten.

| 28.9.2014
Mein Arbeitgeber hat mir in 2012 für 20 Wochen einen Zuschuß zum Krankengeld gezahlt.

| 4.5.2010
Es gibt zwar auch als ALG II-Empfänger die Möglichkeit, Einstiegsgeld für Existenzgründer zu beantragen, meiner Information nach liegt der Zuschuss für ALG I-Empfänger jedoch höher.
9.9.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mein Arbeitgeber bietet mir einen 7-jährigen Vorruhestand (von 56 bis 63) mit verminderten Bezügen an. Lt. seiner Aussage darf ich in dieser Zeit nur geringfügige Beschäftigungen (max. 450 EUR p. M.) annehmen.
21.12.2009
Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich bin mit einem unbefristeten Vertrag und 33 Wochenstunden in einem Krankenhaus mit 600 Mitarbeitern beschäftigt, befinde mich zur Zeit noch in Elternzeit für mein erstes Kind (geb. 29.06.2008), diese Elternzeit ist genehmigt bis 04.09.2010. Da meine bisherige Elternzeitvertretung jetzt jedoch per Auflösungsvertrag zum 31.01.2010 gekündigt hat, würde ich gern vorzeitig wieder mit meiner alten Stundenzahl an meinen Arbeitsplatz zurückkehren.
7.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Am 31.12.2004 lief mein befristeter Arbeits-Vertrag aus. Am 25.12.04 erkrankte ich und bin auf noch nicht absehbare Zeit weiterhin arbeitsunfähig. Der Agentur für Arbeit liegen meine AU-Bescheinigungen vor.
17.5.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Ich habe am 1. März 2009 bei einem international agierenden Lebensmittelkonzern angefangen. Es ist ein deutscher Konzern.
1.1.2015
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hallo, Alles Gute zum neuen Jahr. Ich (35, weiblich) beziehe seit 1,5 Jahren eine Zeitrente wegen voller Erwerbsminderung. Seit einem Jahr übe ich eine Nebentätigkeit von 2,25 Std an vier Tagen die Woche aus.
13.12.2012
Im Anschluss an diese Förderzeit muss ich sie für ein weiteres Jahr beschäftigen, ansonsten muss ich den Zuschuss zurückzahlen.

| 24.7.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Evtl. sonstige Zuschüsse keine.
13.3.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Der Zuschuß wurde gewährt weil, - Frau X über 50 jahre alt ist - vor einigen Jahren an einer Krebserkrankung litt, die sie teilweise arbeitsunfähig werden ließ und wohl -wie ich von Ihr während des Beschäftigungsverhltnisses erfahren habe- wegen massiver psychischer Probleme in der Vergangenheit bis hin zum Suizidversuch.
2.12.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Bausparvertrag war so gewählt, dass ich keinen einzigen Pfennig/Cent einzahlen muß, gleichzeitig aber den vollen (Mindest-)zuschuß an vermögenswirksamen Leistungen erhalte.
16.1.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Beklagte hat diesen Zuschuss bereits für November und Dezember erhalten.

| 1.11.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte(r) RAin, Folgender Sachverhalt: Mein Mann macht seit Sept.''''09 eine vom Arbeitsamt genehmigte Umschulung im Rahmen des sog. Wege-Bau-Programms, da er bisher keine Ausbildung hat und sonst in Hartz IV gekommen wäre. Sein neuer A''''geber (nachfolgend AG genannt) hat mit ihm zwei Verträge geschlossen, um in dieses Programm aufgenommen werden zu können: Einen 2-Jahresvertrag als Hilfsarbeiter in dessen Firma mit 10.09€ Std.lohn ( 40 Std.

| 7.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Bislang habe ich einen von der Dienststelle (Telekom´) genehmigten Nebenerwerb. Da hier der Geschäftsumfang größer wird, stellt sich die Frage der Umwandlung in eine GmbH. Folgende Frage: Ist es möglich sich als Beamter als Gesellschafter (nicht Geschäftsführer) einer GmbH eintragen zu lassen ?
22.9.2007
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Oktober 2005 jeweils mit befristeten Arbeitsverträgen (vom 01.10.2005 bis 31.07.2006 und vom 01.08.2006 bis 30.09.2007) für die gleiche Arbeitsaufgabe mit der gleichen Vergütung und dem gleichen Sachgrund für die Befristung täig. Jetzt wurde mir wieder ein befristeter Vertrag vom 01.10.2007 bis 30.09.2008 angeboten, nur wurde ich bei der Eingruppierung in den inzwischen zur Anwendung kommenden TV-L wie ein Anfänger eingestuft. Ist das rechtens?
13.1.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mein alter Arbeitgeber struktuiert das in Deutschland ansässige Unternehmen vollständig um. "Wegen dem VERLUST meines Arbeitsplatzes" (auch in der Aufhebung so formuliert) habe ich, gemäß bestehendem Sozialplan eine Aufhebung des Arbeitsvertrages, ohne Berücksichtigung von Kündigungszeiten (6 Wochen zum Quartalsende) ab 1.1.2007 am 6.12.2006 vereinbart, da eine Weiterbeschäftigung für den alten (und neunen AG) unzumutbar ist und für ein Handeln Eile geboten war. Gemäß Sozialplan wurde mir eine Abfindung zugesprochen, die u.a. an mein treupflichtiges Verhalten gebunden ist.
26.7.2006
Hallo, gestern habe ich erfahren, dass ich in der 7. Woche schwanger bin. Da es meine erste Schwangerschaft ist, habe ich nun folgende Fragen: Wann muss ich meinem Arbeitgeber mitteilen, dass eine Schwangerschaft besteht?
1·5·891011