Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.909 Ergebnisse für „vergütung“

19.4.2005
Hallo, in meine Angestellten-Arbeitsvertrag soll vereinbart werden: § 5 Vergütung (1) Der Mitarbeiter erhält für seine Tätigkeit eine Vergütung von monatlich brutto X.XXX,XX EUR. Erfolgsabhängige Vergütung (1) Der Mitarbeiter erhält eine erfolgsabhängige Vergütung. Für die erfolgsabhängige Vergütung ist der Erfüllungsgrad der jährlich neu festgelegten Zielvorgabe maßgebend.
10.9.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich muss von 6.30 bis 9.00 arbeiten, und dann wieder on 12.30 bis 16 bzw. 18 Uhr. In der Kita bzw. im Hort als Erzieher. Im Arbeitsvertrag steht, wir können je nach Bedarf eingesetzt werden... also ist das rechtlich wasserdicht, schätze ich.
7.8.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
- Arbeitnehmer Kündigt fristgerechet zum 31.09.2017 - AN erhält ein Grundgehalt und einen erfolgsabhängigen Bonus - Bonus setzt sich aus 50% pers. Zielen und 50% Unternehmenszielen zusammen - Pers. Ziele werden anhand einer Leistungsvereinbarung gemessen - Unternehmensziele am Umsatz und gewinn - Beide Bestandteile können bis zu 200% erreichen - Im Jahr des Ausscheidens würde keine pers.
12.6.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
fristlose Kündigung wurde zurückgenommen - die Überstunden wurden nach der Rücknahme der Kündigung noch mal abgerechnet wiederholt abgerechnet und der Betrag vor der Rücknahme als Vorschuss abgerechnet. Ist das mit Gesetzen zu vereinbaren?
27.4.2012
Der Mitarbeiter verpflichtet sich aber, soweit erforderlich und zumutbar ohne zusätzliche Vergütung über die betriebliche Arbeitszeit hinaus tätig zu werden. -------- -Ich befinde mich zurzeit in den Vertragsverhandlungen. ... Meine Frage nun: Ist dieser Vertragsbestandteil ohne weitere Erwähnung von Vergütung oder Freizeitausgleich zulässig?
4.3.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Im Jahr 2013 hat mir der Arbeitgeber nach einer Fehldiagnose die weitere Teilnahme am Bereitschaftsdienst untersagt, Die Vergütung stellte einen nicht unerheblichen Teil meines monatlichen Einkommens dar. Steht mir, trotz des Verbots der Teilnahme am Bereitschaftsdienst, seit diesem Zeitpunkt die Vergütung weiterhin zu ?
23.11.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ein als Integrationskraft Angestellter hat einen befristeten Vertrag mit einer Arbeitszeit von 32,5 Stunden pro Woche in denen er ein Kind in der Schule begleitet. Ausbezahlt bekommt er laut Vertrag entsprechend 10 Stunden pro Woche weniger, die als Ausgleich für Schulferien oder sonstige Ausfallzeiten einbehalten werden. Des Weitern stehen dem Mitarbeiter 26 Tage Urlaub im Jahr zu, die er vorzugsweise natürlich in den Ferien nehmen soll.
21.10.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
In meinem Vertrag steht zur Vergütung: "Der Tätigkeit und Arbeitszeit entsprechend erhält Frau xy ein monatlisches Bruttogehalt-angelehnt an TVöD SuE für Gemeinden West. ... Mehr ist zur Vergütung im Vertrag nicht erwähnt.

| 14.6.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die darin ausgewiesene auftragsbezogene Vergütung reduziert sich jeweils um die Erhöhung der Entgeltgruppe. Aber in meinem Vertrag steht: § 6 Vergütung 1.
14.6.2013
. § 4 Vergütung Herr xxx erhält eine Vergütung pro geleisteter Unterrichtseinheit in Höhe von € 7,50 für seinen Tätigkeitsbereich. ... Diese Vergütung wird jeweils bei Vorlage des Stundennachweises monatlich abgerechnet und ausbezahlt.

| 21.4.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Höhe der Vergütung und Wochenstunden ergänzen lassen oder auf Änderungskündigung abzielen?

| 15.1.2009
Arbeitgeber steht folgender Absatz: "Der Arbeitgeber stellt den Arbeitnehmer bis zum Beendigungstermin unwiderruflich unter Fortzahlung der Vergütung sowie unter Anrechnung noch offener Urlaubsansprüche mit sofortiger Wirkung von der Tätigkeit frei."
6.3.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. (4) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

| 1.7.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Aber es steht nichts über die Vergütung??
28.6.2011
von Rechtsanwalt Reik Kirchhof
Es wird eine erfolgsabhängige Vergütung angestrebt." ... Was genau ist alles erfolgsabhängige Vergütung?

| 24.10.2018
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Im Arbeitsvertrag für einen Studentenjob wurde ein monatlicher Bruttoverdienst und eine Eingruppierung nach Tarifvertrag angegeben (Entgeltgruppe und Stufe). Der Tarifvertrag wurde dabei nicht vorgelegt. Wie sich herausstellte, ist das Entgelt laut Tarifvertrag niedriger als die im Vertrag fixierte und von beiden Vertragspartnern gegengezeichnete Summe.
25.2.2007
Person A steht in einem Teilzeitarbeitsverhältnis als examinierte Krankenschwester bei einem Pflegedienst. Gegen Ende des Monats erhält sie ihren Dienstplan für den Folgemonat. In diesem Dienstplan ist sie an einem Tag für einen sog.
26.10.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um eine ausstehende Erfolgsbeteiligung von Januar bis 15.März 2008. Diese stand mir laut Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag zu. Mein Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitgeber X hatte ich fristgerecht zum 15.3.08 beendet.
1·34567·15·30·45·60·75·90·96