Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

435 Ergebnisse für „tvöd“

31.7.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich bin am 23. Juli 2008 aus einem Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst (TVÖD-K) ausgeschieden. Die Frage ist nun, wie die abzugeltenden Urlaubstage korrekt berechnet werden.

| 20.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, ich habe vor 3 Wochen meine Weiterbildung als Assistenzarzt abgeschlossen und möchte mich zur Facharztprüfung anmelden. Bisher wurde mir vom letzten Weiterbilder auch nach mehrmaliger tel. Rücksprache kein Arbeitszeugnis ausgestellt.

| 14.10.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
(TVÖD-B West / Pflege- u. ... Der TVÖD sieht vor, dass der Bereitschaftsdienst (von 22.30 Uhr bis 6.00 Uhr) faktorisiert wird, d.h., der Bereitschaftsdienst wird unterteilt in eine aktive und inaktive Zeit.
21.4.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Grundlage meines Arbeitsvertrages ist der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

| 20.3.2016
Zur aktuellen Beschäftigung als studentische Hilfskraft: kalenderbefristet, Personenschlüssel = Werksstudent, Vertrag läuft über TVöD, es werden Beiträge in die Rentenversicherung gezahlt, jedoch nicht in die Krankenversicherung.

| 1.4.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
E13) im Geltungsbereich des TV-L oder des TVöD antrete?

| 19.8.2009
Im TVöD ist in § 3 Absatz 4 vereinbart, dass bei begründeter Veranlassung der AG berechtigt ist, den Beschäftigten zu verpflichten, durch eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen, dass er zur Leistung der arbeitsvertraglich geschuldeten Tätigkeit in der Lage ist.
17.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite auf einer Rettungswache im öffentliche Dienst (also TVÖD) im 12h-Dienst.
6.8.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Mein Arbeitsverhältnis befindet sich im TVöD.
27.9.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
TVÖD (Ost) Stufe 10 vorgesehen.

| 14.9.2015
Für das Arbeitsverhältnis gilt der TVöD.
8.11.2011
In den einzelnen Abrechnungen wird auf eine 6-monative Verjährungsfrist des TVöD hingewiesen.

| 3.10.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Ich habe nach TVÖD Bayern im Rahmen einer fristgerechten Kündigung eine Kündigungsfrist von sechs Monaten, Kündigungsmöglichkeit zum Quartal - würde bedeuten, ich kann frühestens am 31.12.11 zum 30.06.12 kündigen.

| 6.12.2009
Nach dem Rentenrecht, das in diesem Fall auf mich zutrifft, kann man beantragen, einige Monate rückwirkend in Altersrente zu gehen. Bis zum Rentenbescheid, der das endgültige Renteneintrittsdatum dann vielleicht rückwirkend festlegt, werde ich weitergearbeitet haben. Nun meine Frage: Wenn ich diesen rückwirkenden Renteneintritt in Anspruch nehme, erlischt laut Auskunft des Arbeitgebers auch der Arbeitsvertrag (BAT) rückwirkend und ich müsste die Gehälter zurückzahlen.
20.8.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich war vor der Beförderung in EG 10 eingruppiert, seit der Beförderung erhalte ich EG 11 (TVöD-S).

| 10.1.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Sehr geehrte Damen und Herren, seit nun insgesamt 7 Jahren befinde ich mich in unterschiedlichen befristeten Projekten an einer Bildungseinrichtung in Bayern. Die Einstellung erfolgte 2012 zunächst 2 Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin, im Anschluss mit neuem Vertrag 5 Jahre als Verwaltungsangestellte bis 31.12.2018. Nun habe ich zum 1.1.2019 eine weitere Projektbefristete Stelle für 2 Jahre angetreten.
5.2.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
ich bin angestellt seit Juli 1988 im Öffentlichen Dienst - also knapp 20 Jahre (bisher angelehnt dem BAT - seit Januar 2008 übernommen in den TVöD Land); Unkündbarkeit - so wie sie ja bei mir besteht - wurde in den neuen Tarifvertrag mit übernommen.
30.11.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Ich bin seit 15 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Vom 19.09.2009-02.02.2010 war ich krankgeschrieben und bezog Krankengeld von der Krankenkasse, ab dem 03.02.2010 wurde ich von der Krankenkasse ausgesteuert (da ich in den letzten 3 Jahren wegen der gleichen Erkrankung ausgefallen bin). Bis Februar erhielt ich von meinem Arbeitgeber monatlich Krankengeldzuschuß.
1·5·1112131415·20·22