Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.421 Ergebnisse für „tarif“

5.12.2019
| 71,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bin 40 Jahre alt und angestellt seit etwas über neun Jahren in der Chemie West, Tarif Angestellt. ... Was bedeutet dann der Zusatz im Tarifvertrag," soweit im Tarifvertrag nicht anders vereinbart"? Ist denn etwas im Tarif anders vereinbart?

| 30.1.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben keinen schriftlichen Arbeitsvertrag, wir wissen noch nicht einmal, ob nach Tarif bezahlt wird. Oder nach welchem Tarif, Floristen- oder Gartenbau Tarif.

| 14.10.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
D.h. ich behalte mein jetziges Gehalt, habe aber - gemessen an der Differenz zum niedrigeren Tarif - für ca. 7 Jahre keine tarifliche Erhöhung mehr, solange, bis die Differenz wieder mein jetziges Gehalt erreicht.
26.2.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
G. seit 1970 nach dem Tarif SG 1 bei stationärem Krankenhausaufenthalt privat zusatzversichert ( Chefarztbehandlung und Einbettzimmer ).
3.4.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren ich habe seit 23.02 einen Praktikumsvertrag zum Anerkennungsjahr Erzieherin bei der Stadt nach tarif öffentlicher Dienst.

| 25.3.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit über 7 Jahren eine Teilzeitbeschäftigung (40%) im Außendienst, d.h. ich arbeite ohne Erfassung der Arbeitszeit. Seit mehreren Jahren gibt es die Möglichkeit, die anfallenden Reisekosten einzeln oder pauschal abzurechnen. Vor 5 Jahren habe ich mich für die Pauschale i.H.v. 90 EUR entschieden.
4.6.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Aufgrund eines seit 2001 bestehenden Arbeitsverhältnisses wird ein Anspruch gemäß Tarif A der BVV aufgebaut (Leistungen des derzeitigen Arbeitgebers von 66% ) sowie eine firmeninterne Anwartschaft (derzeitiger Arbeitgeber leistet 100%) Im Pensionswerk des früheren Arbeitgebers findet sich folgende Regelung : "Anzurechnende Leistungen sind die Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung ..... sowie die sonstigen Versorgungsbezüge, die mindestens zur Hälfte auf Beiträgen oder Zuschüssen der Firma oder anderer Arbeitgeber beruhen".
1.10.2012
- In unserem Unternehmen gibt es zudem die Möglichkeit 3,5 Jahre Elternzeit zu nehmen (0,5 Jahre aufgrund von Tarif). Kann man tarifliche Elternzeit direkt mit anmelden im Antrag?
10.12.2008
Laut DGB Rechtsbeistand ist im Tarif vereinbart, dass solche Forderungen spätestens 3 Monate nach Beendigung des Arbeitverhältnisses gestellt werden müssen. Dies würde nach meinem Verständniss bedeuten, dass Tarif vor Gesetz geht und kommt mir deshalb eigenartig vor. ... Was muss ich (falls Gesetz vor Tarif geht) an meinen ehemaligen Arbeitgeber schreiben, um meine Rechte aufrecht zu erhalten.
29.11.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Tarifvertrag steht, dass für jeden vollen Monat der Beschäftigung nach Ende der Fort- und Weiterbildung 1/36 des Aufwandsbetrages erlassen wird.

| 19.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Zielerreichungsprämie Auszahlung im Juni des Folgejahres (ist also nächsten Monat fällig) Passus "Firma sagt Ihnen eine automatische Anpassung Ihres Gehalts nach Maßgabe des geltenden XXX-Tarifes für den Standort xxx zu" Mein vorheriger Arbeitsvertrag hatte keinen Passus zu einer automatischen Tarifanpassung, ich wurde auch nicht nach Tarif bezahlt sondern alles war einzelvertraglich geregelt. ... Tariferhöhungen immer automatisch erfolgt sind. ... Nun stehen Nachzahlungen (Tarif) für die Kollegen an (diese sollen mit dem Maigehalt gezahlt werden); nur ich soll nichts bekommen, mein Chef meinte auf meine Nachfrage, das ich ja einen neuen Arbeitsvertrag hätte und somit keinen Anspruch auf diese Erhöhung(en) habe.
15.7.2007
www.bw.igm.de/tarife/tarifvertrag.html?... Frage: Da ich nicht Mitglied in der Innung bin, stellt sich die Frage, ob für mich irgendwelche (außer § 138 BGB) gesetzliche und tarifvertragliche Bestimmungen für die Lohnvereinbarung mit den Arbeitnehmern Anwendung finden oder ob lediglich § 138 BGB (Sittenwidrigkeit) Anwendung findet? ... Tarifvertrag Anwendung finden Ich höre immer wieder, dass im Baugewerbe der Mindestlohn (ist ja in der politischen Diskussion) schon Fakt sei, kenne aber die geseztlichen Grundlagen nicht
24.10.2013
Hallo, folgender sachverhalt: am 01.06.2011 hat sich mein Gehalt wie folgt zusammengesetzt: Tarif: 3051 Euro Leistungsbeurteilung: 368,00 Danach kam 1 Jahr Elternzeit. Kurz bevor ich wieder angefangen habe zu arbeiten, habe ich einen neuen Vertrag bekommen, wo mein Gehalt wie folgt zusammensetzt: Am 06.09.2012 Tarif: 3155 AT-Zulage:368 Da wurde praktisch meine Leistungsbeurteilung in AT Zulage umgewandelt.

| 6.9.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Abend, ich arbeite als Busfahrer bei einem städtischen Unternehmen und habe einen befristeten einjährigen Arbeitsvertrag bis 30.11.2016. Nun wird dieser nicht verlängert. Ich habe gelesen, dass ich nach 6 Monaten Anspruch auf den vollen Jahresurlaubs, in meinem Fall 25 Werktage habe.
14.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
B. als Tarifbeschäftiger E13 oder E14 usw.) hierfür vorausgesetzt. Verbeamtet wird in diesem Fall frühestens nach erfolgreicher Beendigung der 6-monatigen Probezeit als Tarifbeschäftiger. ... Wäre es eine realistische Alternative hier eine niedrigere Stufe als Tarifbeschäftiger anzunehmen, nur um des Versprechens willen direkt nach der 6-monatigen Probezeit als Tarifbeschäftiger verbeamtet werden zu können?
28.5.2014
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Dann sagt der Chef auf einmal die Woche hat 6 Arbeitstage wäre so laut Tarif, Sicherheitsdienst. Ich würde gerne wissen ob das Rechtens ist, bis jetzt war es immer anders, dann welcher Tarif ??
24.5.2013
Hier galt der Tarifvertrag laut DRV Im April 2012 wurde wir von einer Firma ( nennen wir Sie mal " Maier " ) übernommen welche allerdings nicht Tarif gebunden ist Auch haben wir bis heute keine neuen bzw geänderten Vertrage erhalten.

| 30.4.2014
Der Tarifvertrag ist für allgemeinverbindlich erklärt worden. ... Mein Gehalt liegt weit unter dem mir zustehenden Tarifentgeld und tarifliche Lohnerhöhungen werden außer Acht gelassen. Es gibt einen schriftlichen Arbeitsvertrag, in dem Gehaltszahlung nach Tarif ausgehandelt wurde.
1234·25·50·75·100·125·150·172