Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.890 Ergebnisse für „schaden“

22.8.2017
Als der Chef eines Nachmittags nicht da ist (der Arbeitnehmer alleine arbeitet) nimmt sich der Arbeiter unerlaubt den Gabelstapler der Firma und versursacht durch seine Fahrt einen Schaden von ca. 1000 Euro am Fahrzeug. ... Als der Chef am Tag darauf in die Firma kommt, sieht er den Schaden. ... Kann der Chef Lohnzahlungen einbehalten um den Schaden zu begleichen?
22.11.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich arbeite als Berater und habe zum 31.12.2010 meine Festanstellung bei meinem Arbeitgeber, einer Beratung gekündigt. Ich möchte im nächsten Jahr mein aktuelles Projekt bei einem Kunden als Freiberufler auf eigene Rechnung weiterführen. Mein Arbeitgeber wirft mir vor, ich werbe ihm einen Kunden ab und hat angekündigt gegen mich zu klagen.
9.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Desweiteren seien Schäden wie z.B. ... Ich hörte, es gäbe eine gesetzliche oder höchstrichterlich entschiedene Rechtsprechung zu Schäden an Dienstwagen entstanden bei beruflicher Nutzung. ... Ich bitte um konkrete Auskunft, wer im Schadenfalle (der ist zwischenzeitlich nämlich schon eingetreten, bevor ich einen Vertrag hatte, Beule in der Heckklappe bei Dienstfahrt durch rückwärtssetzen an einen Baum) zu leisten hat.
14.2.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sie verschwieg also bewusst den von ihr angerichteten Schaden. ... Denn sie hat den von ihr angerichteten Schaden bewußt, also vorsätzlich verschwiegen. Kann ich also gerichtlich den Schaden noch einklagen?
27.11.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwältin Ann Kathrin Traub
Unter der Voraussetzung der Begleichung des Schadenswertes (ca. 2.000€) würde er von einer Strafanzeige wegen Löschen von Emails (303a StGB) absehen, deren Wiederherstellung er ebenfalls mit 700 € (ohne Rechnung) angesetzt hat.
28.11.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Bei Übergabe des Autos wurde per formlosem Protokoll und Unterschrift festgelegt, ob und wo Schäden am Auto waren (nichts vorhanden). Innerhalb meiner Zeit erfolgte dann ein Schaden an der Tür.
11.10.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Muß ich hier selbst den gesamten finanziellen Schaden tragen (Stornogebühren, Hotel)?

| 14.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wobei ich nie eine Schadenssumme oder gar eine Rechnung diesbezüglich bekam. ... Anlage, Rechnung und Schadensprotokoll. ... Ich ich schickte daraufhin ein Unterschriftspflichtiges Einschreiben an das angegebene Postfach, mit dem Text, das in meinem Arbeitsvertrag nichts darüber vermerkt sei, dass ein Mitarbeiter im Falle eines Unfalles anteilig die Kosten des Schadens zu tragen hat.
31.10.2009
Ich bin gegen den Stein gefahren und habe einen Schaden von ca 700 € verursacht. Mein Arbeitgeber will mich Privat für diesen Schaden haftbar machen.
23.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Kann man hier Schadensersatzansprüche geltend machen auch wenn über das Thema (Schadensersatz bei Nichterfüllung o.ä.) keine schriftliche vertragliche Vereinbarung getroffen wurde? ... Kann man für die entstandenen Verluste Schadensersatz fordern?
11.5.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Unsere Firmenbullis werden zum Feierabend immer auf dem Firmengelände abgestellt. Ein Fahrzeug wurde rückwärts geparkt. Nun ist uns aufgefallen, dass das Fahrzeug einen nicht unerheblichen Heckschaden aufweist.

| 23.8.2007
Und zwar arbeite ich in einer Firma die über einen Insolvenzverwalter momentan noch verwaltet wird.Ich habe mit noch 3 Kollegen eine angemietete Kehrmaschine gefahren und da waren dann Mängel von ca 5000 Euro die der Chef jetzt von 1 Kollegen und mir erstattet haben möchte.Ich habe keinen Schaden mit Absicht gemacht und der Chef hat mir vorigen Monat 36 Überstunden und letzten Monat die ganzen 80 Überstunden einfach gestrichen.Ist das rechtens und ist nicht eigentlich eine Versicherung da für solche Sachen?

| 20.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Kann ich bei weiteren Verzögerungen Schadenersatz einklagen?
22.8.2011
Sind wir ferner verpflichtet gewesen, den Schaden bei einem Fahrzeug mit einem Restwert von nur 3000 Euro durch den Abschluss einer Vollkaskoversicherung zu begrenzen, so dass unsere Forderung schon danach ausscheidet?
28.10.2007
(c) Wie ist das Verhalten meines Arbeitgebers zu bewerten, der den Leserbrief noch einmal – offenbar in der Absicht, mir zu schaden – weitergeleitet hat?
27.6.2011
Hallo, ich mache ein Ausbildung zur Altenpflegerin und bin mit dem Ausbildungsbetrieb (lange Fahrzeiten, schlechte Betreuung) nicht zufrieden. Momentan bin ich in einem anderen Betrieb wg. Praktikum.

| 4.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Nun habe ich die Aufhebungsvereinbarung vor mir liegen und bin schockiert, denn da steht u.a.folgendes drin: "...2.Insoweit für den Arbeitgeber aufgrund der durch den Arbeitnehmer verursachten Nichterfüllung des Arbeitsvertrages und der dadurch resultierenden erneuten Personalsuche Kosten entstehen oder durch die Nichterfüllung des Dienstleistungsvertrages seitens der Mandanten des Arbeitgebers Kosten geltend gemacht werden, behält der Arbeitgeber sich etwaige Schadensersatzansprüche gegen den Arbeitnehmer vor..."
9.3.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Außer, dass der Rauchmelder wieder zurückgesetzt wurde und außer der verbrannten Ware entstand kein Schaden.
1234·15·30·45·60·75·90·95