Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

562 Ergebnisse für „rückwirkend“

7.3.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wenn der 31.10. jetzt für mich als Feiertag gelten soll, dies bisher aber keine gelebte Praxis war und dieser bisher nicht gewährt wurde, hätte ich rückwirkend Ansprüche, die ich geltend machen kann?

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
(Ggf. bitte mit kurzer Begründung) 2.Und für wie lange rückwirkend hätte sie noch einen eventuellen Anspruch auf eine Nachzahlung, weil die Lohn- und Urlaubsanpassung dann schon hätte vor drei Jahren erfolgen müssen?

| 16.10.2011
Zudem habe ich aber rien zufällig erfahren, daß er mich bei der Minjobzentrale am 12.10.2011 abgemeldet hat rückwirkend zum 30.09.2011.
5.1.2012
Das Regierunspraesidium will dies nicht pruefen.Die haben Anfang September 2011 noch einmal den Amtsarzt befragt,ob heutige Erkrankung schon vorher bestand,weil die Absicht hatten mich rueckwirkend zu kuendigen.

| 16.11.2016
Wie lange ist dies Rückwirkend möglich?
24.4.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun erhalte ich mit der regulären Gehaltsabrechnung April 2014 geänderte Abrechnungen rückwirkend bis Januar 2013 mit einer kompletten Rückbelastung aller zuviel gezahlten AG-Beiträge ab Januar 2013.
17.11.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe von der Agentur für Arbeit am 13.11.14 einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid rückwirkend zum Mai 2014 in Höhe von 9.500€ zahlbar zum 30.11.14 erhalten.
24.5.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Meinen AG teilte ich mit, dass de Teilrente bewilligt wurde und zwar rückwirkend zum Dez. 2016.
11.2.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Da ein neues Bonussystem für AT-Angestellte eingeführt werden sollte, versprach mir der Personalchef im Beisein des Betriebsleiters eine Gehaltserhöhung mit der Aufnahme der neuen Position, die, sobald alle Verträge des Bonussystems zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat verhandelt worden seien, dann Rückwirkend bezahlt werden sollte.

| 31.7.2011
Habe ich jetzt noch die Möglichkeit, rückwirkend für diese Monate die Höherstufung einzufordern?

| 8.4.2017
Es sollte rückwirkend zum 1.1.17 alles geändert werden.
15.11.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf das der Anspruch rechtens ist, wenn ich das Geld haben möchte dann müssen sie mich rückwirkend anmelden und mein gesamter Verdienst wird auf Lohnsteuer Klasse 6 versteuert da ich hauptberuflich die Lohnsteuerklasse 2 habe.
25.11.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kann der Arbeitgeber aufgrund meiner Kündigung, rückwirkend die2 Partnermonate ablehnen?
3.2.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
hatte im jahre 2000 einen schweren unfall. mehrere hws und lws verletzungen. wurde als dienstunfall anerkannt. entwickelte in der folgezeit symptome die ich als laie nicht zuordnen konnte..die folge war meine entlassung. von den amtsärzten wurde mir eine dienstunfähigkeit aufgrund psychosomatischer störungen attestiert. ein zusammenhang mit dem dienstunfall wurde nicht gesehen. ich habe dagegen geklagt und letztes jahr beim vgh recht bekommen. in drei gutachten die vom gericht in auftrag gegeben wurden, wurde festgestellt, ptbs depressionen und panikattacken als unmittelbare unfallfolge..nach meinung des gerichts und der gutachter war der dienstunfall dafür verantwortlich. die entlassung war rechtswidrig, ich muss in den ruhestand versetzt werden. jetzt bin ich davon ausgegangen das ich ein unfallruhegehalt kriegen muss, da ruhestand wegen dienstunfähigkeit nach dienstunfall..hier "blödelt" die zuständige behörde nun rum und meint sie wollten sich erstmal die gutachten ansehen und das urteil um dann evtl selbst einen gutachter einzuschalten..ich habe auf das urteil verwiesen und obendrein noch formlos unfallausgleich rückwirkend gestellt..der sb meinte es könnte verjährt sein!?
30.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Und wir haben den Dezemberlohn genutzt, um die Überzahlung von 924,00 auf 840,00 rückwirkend auszugleichen und mit § 812 BGB begründet.
24.3.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Nach einem Schreiben meiner Krankenkasse zur Neubewertung meiner Versicherungssituation bin ich jetzt rückwirkend als Selbstständiger seit 21.11,2011 eingestuft worden.
29.6.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Das Ergebnis sind vier Rechtsbrüche meines derzeitigen Arbeitgebers: 1) vor Antritt der AÜ wurde kein Ergänzungsvertrag mit mir geschlossen, d.h. ich habe der Arbeit als Leiharbeiter nicht formal zugestimmt und auch einer Vergütung nach Tarifvertrag Leiharbeit habe ich nicht zugestimmt 2) mir wurde das "Merkblatt für Leiharbeitnehmer" der Bundesagentur für Arbeit nicht ausgehändigt 3) der Nachweis der wesentlichen Vertragsbedingungen (Punkt A2 im Merkblatt) ist nicht erfolgt, ein solches Dokument wurde nicht angefertigt 4) die Vergütung der Leiharbeit erfolgte über das bisherige Gehalt und richtete sich nicht nach den Löhnen beim Kunden (Punkt B1 im Merkblatt), d.h. mein Gehalt betrug maximal 70% des Gehalts meiner Kollegen Nach meinem Verständnis habe ich einen rückwirkenden Anspruch auf die Zahlung des Gehalts nach IG Metall-Tarif, da es keine anderslautende Vereinbarung gibt.

| 24.6.2011
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Zu erwähnen ist noch, dass der Mitarbeiter rückwirkend zum 1.4.2011 die Feststellung einer Schwerbehinderung beantragt hat.
1·5·10·15·1819202122·25·29