Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.983 Ergebnisse für „probezeit“

20.6.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Kann dann ein neuer Arbeitsvertrag mit einer neuen Probezeit auf das gesamte Arbeitsverhältnis (alte und neue Tätigkeit) rechtswirksam vereinbart werden? ... Wie kann ich dann den zusätzlichen Aufgabenbereich, der die Mehrvergütung ausmacht, rechtswirksam für maximal 6 Monate befristen (und sozusagen als Probezeit nutzen)?
31.5.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Die Punkte zu dem Arbeitsvertrag als Sachbearbeiterin: § 2 1) Die ersten sechs Monate des Arbeitsverhältnisses gelten als Probezeit. ... Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf der Probezeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf. ... Die Vergütung der Mehrarbeitsstunden ist mit dem Entgelt aus dem § 4 Nr. 1 Satz 1 abgegolten. zu § 2): Nach dem letzten Tag meiner Probezeit, endet also das Arbeitsverhältnis.

| 21.8.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Probezeit/Kündigung - Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit, in der das Arbeitsverhältnis von beiden Teilen mit einer Frist von (1 Monat durchgesrtichen, ersetzt durch) "sofort" zum Monatsende gekündigt werden kann.
12.11.2011
Mein Chef hat mir am 01.11.2011 Arbeitsvertrag gegeben.Im Vertrag steht: 1.Einstellung erfolgt mit Wirkung vom 01.10.2011 2.Das Arbeitsverhaltnis wird abgeschlossen: a)auf Probe bis 01.04.2012 Die Probezeit ist nur wirksam,wenn sie ausdrucklich vereinbart worden ist.( 6 Monate fur Angestellte mit 7tatiger Kundigungsfrist wahrend der vereinbarten Probezeit) b)auf unbestimmte Zeit.
3.12.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Jedoch mit Probezeit aber den Vertrag hat sie noch nicht unterschrieben da sie keine Probezeit möchte (ich aber meine Meinung über eine Probezeit nicht ändern werde) - seit dem haben wir nicht weiter über einen Vertrag gesprochen da es einfach so weiter lief.
5.6.2005
In diesem Arbeitsvertrag beträgt Probezeit 4 Wochen. Am 4.6.2005 überreichte sie mir ihre Kündigung Inhalt " Kündigung unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist während der Probezeit taggenau 14 Tage.

| 11.11.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, seid dem 15.06.2009 befinde ich mich ín einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Gesundheitliche Gründe zwingen mich nun dazu das Arbeitsverhältnis zu Kündigen, dies wurde auf Rat meines Hausarztes empfohlen (Sperrzeit ist somit ausgeschlossen?) .
6.4.2009
Zur bestmöglichen Beantwortung der Frage liste ich Ihnen die wichtigsten Informationen zum Sachverhalt noch einmal auf: aktuelles Arbeitsverhältnis (Auszug aus dem Arbeitsvertrag): - befristet 01.04.09 - 31.12.09 - Probezeit 6 Monate - Aufhebungsvertrag jederzeit möglich, jedoch nur durch ein neues Dauerarbeitsverhältnis - Tätigkeiten nicht im erlernten Beruf - ordentliche Kündigung nicht möglich, nur außerordentlich neues Arbeitsverhältnis - befristet auf 2 Jahre - Tätigkeit im erlernten Beruf Was soll ich tun? ... Ich kann und möchte aber nicht im aktuellen Arbeitsverhältnis verbleiben und weiss auch nicht ob in diesem Fall die 2 Wochen Kündigungsfrist in der Probezeit greifen, da der Vertrag ja unter das TzBfG fällt.
9.1.2011
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da ich noch in der Probezeit bin habe ich eine Kündigungsfrist von 2 Wochen.

| 17.9.2017
Mündlich wurde aber auch nie eine Probezeit erwähnt. Kann ich trotzdem von einer Probezeit ausgehen und innerhalb von zwei Wochen kündigen?

| 29.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrter Ratgeber, Seit 01.12.2004 hatte ich einen Arbeitsvertrag mit 6 monatiger Probezeit.
14.9.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Oder bestehen Schadensersatzansprüche für den Betrieb generell erst nach der Probezeit? ... 4) Wie läuft eine Kündigung in der Probezeit ab. ... Kündigung während der Probezeit Wahrend der Probezeit kann das Berufsausbildungsvertiältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfnst und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. 2.
5.3.2017
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Das Arbeitsverhältniss beginnt am 3.4.2017 und gilt 6 Monate als Probezeit. Während der Probezeit gilt in den ersten Vier Wochen Tägliche Kündigungsfriest, danach eine Kündigungsfriest von sechs Werktagen auch bei Krankheit. ist es möglich den Arbeitsvertarg noch vor Arbeitsbeginn zu Kündigen?

| 11.5.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein neuer Arbeitsvertrag ist ein 2 Jahres -Vertrag mit 6 Monaten Probezeit! ... Besteht trotz der 6 Monate Probezeit ein Kündigungsschutz?
16.5.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo, in meinem Vertrag steht: Die Zeit vom 01.03.06-31.05.06 gilt als Probezeit. ... Nach dieser Probezeit tritt die gesetzliche Kündigungsfrist in Kraft.

| 10.3.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Aylin Kempf
Guten Tag, ich befinde mich 5 Wochen vor Ende der Probezeit. Gestern (09.03.2020) erhielt ich die ordentliche Kündigung (ohne vorangegangenem MA-Gespräch) mit folgendem Wortlaut: "hiermit kündigen wir das bestehende Arbeitsverhältnis während der Probezeit ordentlich fristgerecht zum nächstzulässigen Termin.

| 2.9.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Zwischen den beiden Tochtergesellschaften gibt es keine Verbindung (Außer die Muttergesellschaft) Das Jobangebot beinhaltet jedoch wieder Probezeit und Befristung. ... Probezeit sehe ich ja auch - aber ist eine erneute Befristung (auf zwei Jahre) statthaft?
16.2.2006
Kann der Arbeitgeber Sie dann in der Probezeit kündigen?
1·25·2930313233·50·75·100