Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

120 Ergebnisse für „personalgespräch“


| 10.6.2013
Die Gründe für die Eintragung wurden im Personalgespräch erläutert.

| 6.11.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
In einem Personalgespräch mit meiner Führungskraft hat sie mein Vorgehen als Arbeitszeitbetrug bezeichnet.
2.9.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich war als leitende Angestellte tätig und habe meinen Arbeitsvertrag aus gesundheitlichen Gründen (Konflikte mit dem Vorgesetzten, "Bossing" bzw. "Mobbing") gekündigt. Aktuell bin ich krank geschrieben.

| 6.1.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ich bin techn. Angestellter im Öffentl. Dienst mit Mitarbeiterverantwortung für Arbeiter des Bauhofs.

| 16.4.2018
von Rechtsanwältin Dr. Judith Freund
Hallo, mein Antrag auf Verlängerung der Elternzeit wurde von meinem Arbeitgeber schriftlich mit dem Verweis auf dienstliche Gründe abgelehnt, welche man mir ggf. in einem persönlichen Gespräch ausführlich darlegen würde. In diesem Gespräch wurde dann zunächst gesagt wie froh man sei mich mit meinen Qualifikationen gefunden zu haben (bin seit 1,5 Jahren auf dieser Stelle, seit 6 Jahren bei diesem AG angestellt) und die Stelle konnte vorher mehrere Jahre nicht besetzt werden mangels geeigneter Bewerber. Auf meine Vorschläge z.B. die Elternzeit 2 Monate nach hinten zu verschieben um wichtige Aufgaben abzuarbeiten wurde dann wörtlich geantwortet: "Verstehen Sie mich nicht falsch, aber uns wäre es lieber, Sie würden kündigen."
19.3.2010
Ich habe um eine Klärung ersucht und wurde auf ein Personalgespräch in den nächsten Wochen vertröstet.
25.2.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Inzwischen ist für nächste Woche tatsächlich ein solches Personalgespräch anberaumt, welches - nach jetzigen Kenntnisstand - eine Umsetzung in einen anderen Bereich, hier Leistungsabteilung - vorsieht.

| 15.2.2013
Die Firmenleitung schweigt sich trotz merhfacher Anfragen, über die Gehaltsanpassung aus und die disziplinarischen Chefs vertrösten einen auf das nächste Personalgespräch. * Der Supervisor hat die Funktion eines Lagerleiters, Disponenten und kaufmännischer Sachbearbeiter mit Einkaufsfunktionen im internationalen sowie lokalen Bereich.

| 13.9.2007
von Rechtsanwalt Markus Timm
Guten Tag, wir haben in unserer Firma (GmbH)einen Mitarbeiter, der schon seit Jahren einem Nebenerwerb nachgeht. Nun ist seine Arbeitsleistung seit einiger Zeit sehr schlecht geworden und wir möchten ihm diese Nebenerwerbs-Tätigkeit untersagen, da wir der Meinung sind, dass er dadurch nicht genug Erholungszeit hat und er deshalb in seiner Haupttätigkeit bei uns nicht mehr die nötige Leistung bringen kann. In seinem Arbeitsvertrag steht nichts davon, dass er keine Nebentätigkeit ausüben darf, wir haben sie ihm aber auch nicht schriftlich genehmigt, allerdings seit Jahren geduldet.
1.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Hallo zusammen, ich versuche den Sachverhalt so kurz und dennoch so verständlich wie möglich zu erklären. Ich, weiblich, 44 Jahre, Kauffrau für Bürokommunikation habe vor ca. 2,5 Jahre eine unbefristete Anstellung in einer Fa. für Automobilzulieferung bekommen und war sehr glücklich darüber. Nun will dieser AG die Firma um 200-300 Mitarbeiter reduzieren.

| 5.6.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
In einem Personalgespräch im Februar d.J. wurde mir aufgrund meiner erfolgreichen Arbeit ein weiterer Vertrag für die Dauer von drei Jahren angeboten. ... Ich unterschrieb daraufhin den Personalgesprächsbogen (mit der Vereinbarung für weitere drei Jahre tätig zu sein).
9.1.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Heute wurde ich mit Email der Personalstelle meines AG augefordert (O-Ton)morgen dort zu einem Gespräch zu erscheinen um - so wörtlich - eine abschließende Klärung der aktuellen Vorkommnisse herbei zu führen und die weitere Zusammenarbeit zu besprechen. Ich habe den Eindruck, dass es um eine Auflösung bzw. Kündigung meines Arbeitsverhältnisses gehen soll.
25.9.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
(täglich gleichmäßig geregelte Arbeitszeiten) Prompt wurde ich zu einem Personalgesprächen (23. ... Wie sollte ich im Personalgespräch perfekt argumentieren?
27.6.2007
Hallo, ich habe mal eine Frage ich komm seit ca. 1,5 Jahren mit meinem Vorgesetzten überhaupt nicht mehr klar unsere Kommunikation ist fast auf null er wirft mir jeden Fehler den ich in der Programmierung mache vor, und legt mir im Personalgespräch Fehlerlisten mit wann/Datum/was vor.

| 26.4.2013
Zudem hätte ich informiert werden müssen. bei jeder neuen Akteneinlage, wir haben das aber nicht beanstandet um unbemerkt immer informiert zu sein, da er selber kein Personalgespräch mit mir führt, sondern ich nur indirekt über die Personalabteilung seine Kritiken lesen kann. ... Nun gab es letzte Woche ein erneutes Personalgespräch, darin wurden mir nun 6 Zeiten bei denen ich in Folge von Stau 20 min später kam, angelastet, die restlichen Zeiten belaufen sich nach dem Umkleiden und Hochfahren des Computers auf 10 Min dh 8:40 Kommzeit.

| 28.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich weiß nun nicht, wie ich mich beim Personalgespräch verhalten soll.

| 14.6.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Nun gab es mehrere Personalgespräche, die von der Abteilungsleitung unter der Beteiligung der ständigen Vertretung geführt wurde. ... Ich finde es nicht in Ordnung, dass eine ständige Vertretung die mir nur fachlich vorgesetzt ist, an solchen Personalgesprächen teilnimmt.
23.11.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Gestern wurde ich spontan zu einem Personalgespräch geladen. ... Plötzlich wurde ich gestern spontan zu einem Personalgespräch gebeten (unter Teilnahme des Betriebsrates und Integrationsbeauftragten).
1234·5·6