Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.765 Ergebnisse für „ordentlich“

20.2.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Das Recht der Parteien zur ordentlichen oder außerordentlichen Kündigung bleiben hiervon unberührt" Meine Frau soll den neuen Job bereits am morgigen Tage, also am 21.02.08, antreten.

| 18.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Desweiteren bat ich darum, den Honorarvertrag mir nochmals zu kopieren, da sie dies vor ein paar Tagen nicht ordentlich taten und mir zwei Seiten fehlen - vor allem die, mit den Unterschriften.
6.4.2009
Zur bestmöglichen Beantwortung der Frage liste ich Ihnen die wichtigsten Informationen zum Sachverhalt noch einmal auf: aktuelles Arbeitsverhältnis (Auszug aus dem Arbeitsvertrag): - befristet 01.04.09 - 31.12.09 - Probezeit 6 Monate - Aufhebungsvertrag jederzeit möglich, jedoch nur durch ein neues Dauerarbeitsverhältnis - Tätigkeiten nicht im erlernten Beruf - ordentliche Kündigung nicht möglich, nur außerordentlich neues Arbeitsverhältnis - befristet auf 2 Jahre - Tätigkeit im erlernten Beruf Was soll ich tun?

| 17.7.2013
Ich trage mich mit dem Gedanken, den Geschäftsführerdienstvertrag ordentlich zu kündigen – dies mit dem Ziel, entweder die Bedingungen neu zu verhandeln oder eine "einvernehmliche" Abberufung herbeizuführen.
5.8.2015
Ich habe nun ordentlich zum 31.08.2015 gekündigt, da ich eine intensive Weiterbildung vor mir habe.

| 3.2.2009
Guten Tag Ich habe meine jetzige Stelle ordentlich und fristgerecht gekündigt und werde meinen Arbeitgeber in zwei Wochen verlassen.

| 27.11.2009
Am 26.11.2009 erhielt ich die ordentliche fristgemäße Kündigung zum 28.02.2010.
14.5.2009
Was aber sicher schwer zu beweisen ist. 1 Mitarbeiter (55Jahre) klagte und man bot Ihm nach der ersten Anhörung oder Verhandlung eine ordentliche Abfindung an.

| 3.6.2009
Ich wurde degradiert, erhalte nach wie vor keine ordentlichen Jahresziele von ihr, keine interessanten Aufgaben oder Projekte, werde sozial isoliert.
2.8.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mein Arbeitgeber hatte mir außerordentlich und hilfsweise ordentlich gekündigt.

| 22.3.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Liebe Ratgebende, da ich nicht nur meine Pflichten, sondern auch meine Rechte gegenüber dem Arbeitgeber kenne und auch vertrete, werde ich seit einiger Zeit von meiner Vorgesetzten gemobbt, nach dem Motto: schütten wir mal ordentlich Schlamm über dem Mitarbeiter aus, irgendetwas wird schon „hängen bleiben“.
18.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Es geht ihm eigentlich nur noch darum das er ein vernünftiges Zeugnis erhält und das eine ordentliche Kündigung ausgesprochen wird, damit er vom Arbeitsamt nicht gesperrt wird wenn er wieder Arbeit sucht.
25.5.2011
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Herr X erledigte seine Aufgaben sehr ordentlich, schnell und gewissenhaft. 8.
13.11.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Nun habe ich fristgerecht das Arbeitsverhältnis gekündigt (alle Zusagen wurden nicht eingehalten: der Lohn stimmt nicht, kein Büro zur Verfügung gestellt bekommen, kein Telefon, kein Handy für Einsatzwechseltätigkeit als Bauleiter, als Firmenwagen wurde mir nur ein Zweisitzer-Baufahrzeug zur Verfügung gestellt, nicht zur Privatnutzung geeignet,als Bauleiter eingestellt daher sehr schwierig ohne diese Voraussetzungen ordentlich zu arbeiten).
9.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Diese sieht vor, dass die Kündigung aus personenbedingten, von mir nicht zu vertretenden Gründen ausgesprochen wurde und dass an der ursprünglich erteilten außerordentlichen sowie der hilfsweise erteilten ordentlichen Kündigung nicht mehr festehalten wird.
22.5.2013
Dies gilt insbesondere im Falle einer ordentlichen Kündigung, wobei die Freistellung unter Anrechnung und entstehender Urlaubsansprüche Erfolgt. - Sollte ich eine Vergütung bekommen müssen weil ich meine Firmenwagen abgeben musste?
5.4.2009
Wie kann ich die Krankmeldung zukünftig nachweisen und somit eine ordentliche Kündigung verhindern?
1.3.2010
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Es wurde zudem eine Probezeit von 6 Monaten sowie die Möglichkeit einer ordentlichen Kündigung für beide Seiten unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist vereinbart.
1·15·30·45·60·7475767778·89