Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

540 Ergebnisse für „lohnfortzahlung“

19.11.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Juni, 6 Wochen nach Eintritt in die Firma, hatte ich einen schweren Unfall und musste bis vor kurzem ins Krankenhaus. ( Die Firma zahlte für die ersten 6 Wochen den Gehalt während meiner Krankheit an mich weiter, danach und bis jetzt übernahm die Krankenkasse die Lohnfortzahlung).

| 15.12.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mitte Januar muß ich leider operiert werden und bin dann in Lohnfortzahlung und Krankengeldbezug bis circa Ende Mai.
24.5.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe Klage beim Arbeitsgericht in München eingericht da ich unbezahlt bis zum ende der Kündigungsfrist freigestellt worden bin habe ich auf Lohnfortzahlung geklagt.
8.3.2018
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Personalbüro ist sie immer mit verschiedene Diagnosen krankgemeldet. so dass keine Lohnfortzahlung angewendet werden kann.

| 5.8.2013
Lohnfortzahlung) keine Dienste annehme.
22.11.2006
Krankmeldungen wurden bis zum Ende der Lohnfortzahlungsperiode vorgelegt. Die Lohnfortzahlung für 6 Wochen endete Mitte Februar 2006.
9.12.2013
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe folgendes Problem: Am Freitag erkrankte ich an eine Magen-Darm Grippe und meldete mich am Freitag beim Arbeitgeber krank. Über das Wochenende erholte ich mich wieder und konnte am heutigen Montag meine Arbeit wieder aufnehmen. Nun gibt es in unserem Betrieb in der Arbeitsordnung die Regelung, dass man spätestens mit dem Ablauf des 3.

| 21.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, als Freiberuflerin arbeite ich an Schulen auf Honorarbasis. Wie wirkt sich eine Schwangerschaft auf das Arbeitsverhältnis aus? Ich würde versuchen, den Stundenausfall so gering wie möglich zu halten, ggf.
30.9.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Guten Tag! Meine Frau hat nach ihrer ersten Entbindung vor etwa drei Jahren gesundheitliche Probleme bekommen, wegen derer Sie intensiv behandelt wurde, die Symptomatik blieb jedoch bestehen. Ebenso konnte bis heute keine Ursache gefunden werden.

| 20.2.2009
Hallo, mein Sohn wurde im August 2007 von der Agentur für Arbeit zu einer Zeitarbeitsfirma geschickt. Dort arbeitete er für 2,37€ pro Stunde (Meiner Ansicht sittenwidrig) ein Jahr bei einem holländischen Arbeitgeber. Anfang September 2008 bekam er von der holländischen Firma einen Zeitarbeitsvertrag bis Ende Februar 2009.

| 30.7.2009
Wir sind eine ambulante Pflegeeinrichtung, die meisten Mitarbieterinnen sind Teilzeit. Wir würden gerne Mitarbeiterinnen mit 30 Wochenstunden-Verträgen auf 25 Wochenstunden zurückfahren, da die Erfahrung zeigt, dass es für die 30-Stunden-Kräfte sehr anstrengend ist 30 Stunden zu arbeiten, denn die Krankheits- und Ausfallquote ist hier deutlich höher als bei Mitarbeitern die 25 Stunden arbeiten. Kann ich in eine Änderungskündigung reinschreiben, dass ich der Meinung bin, der Mitarbeiter ist überlastet. oder muss ich betriebliche Gründe angeben.

| 8.7.2014
Nun habe ich durch Zufall ein Gespräch mitgehört, aus dem deutlich wurde, dass andere sogenannte "studentische Aushilfen" im gleichen Betrieb auf Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Feiertags-Entgeltfortzahlung verzichten und die entsprechenden Stunden an anderen Tagen "nachholen". ... Ich gehe davon aus, dass meine Ansprüche auf Lohnfortzahlung, Urlaub und Feiertagsentgelt grundsätzlich berechtigt sind.

| 2.10.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Lohnfortzahlung erfolgt bis zum Monatsende.
16.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Arbeitgeber hat also die Kündigung zum sofort akzeptiert und alle Ansprüche ab heute insbesondere Lohnfortzahlung für Feiertage usw als hinfällig hingestellt.
17.9.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Schliesslich würde er ja die Lohnfortzahlung über die Krankenkasse erhalten, was ja "niemanden" schaden würde.

| 16.4.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Ich werde den Verdacht nicht los, dass die Zeitarbeitsfirma einfach nur die Lohnfortzahlung umgehen wollte und meinem Mann nur leere Versprechungen macht.
8.1.2014
Wer hat recht - und kann die Zeitarbeitsfirma mich trotzdem in Zwangsurlaub schicken, obwohl im Vertrag eine Lohnfortzahlung auch in Zeiten von Nichteinsatz vereinbart ist?
2.8.2012
Während der gesamten Zeit wurden mir weder Urlaubs- noch Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall gewährt.
1·5·10·15·1819202122·25·27