Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.245 Ergebnisse für „kündigung“

25.7.2012
Bleibe ich zu Hause (riskiere ich dann eine Kündigung?)

| 22.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sollte Sie überhaupt kündigen, bzw. eine Kündigung von Betriebsseite her annehmen falls mal eine kommt?
29.6.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Die Arbeitsverträge verlangten, dass wir unsere bisherigen Stellungen bis zum 24.06.2005 zu kündigen hätten.Bei mir stellte dies kein Problem dar, ich kündigte am 22.06.05.Die andere Dame stand/steht in einem seit fünf Jahren bestehendem Arbeitsverhältnis mit einer Kündigungszeit von zwei Monaten. ... Bis zum heutigen Tag liegt keine schriftliche Kündigung vor!

| 21.9.2009
Guten Tag, Ich arbeite zusätzlich zu meiner Vollbeschäftigung auf "400E-Basis" für ein weiteres Unternehmen. Wir stellen eine Plattform bereit, die eine bestehende (staatliche) Internetseite um verschiedene Funktionen ergänzt. Für diesen Service verlangen wir einen Beitrag von 15E / Monat von unseren Kunden.

| 23.7.2014
Guten Tag, ich würde mich gerne hinsichtlich der Thematik der Bindungsvereinbarung nach einem arbeitgeberfinanzierten berufsbegleitenden Erststudium erkundigen. Die unterzeichnete Bindungsvereinbarung vor Studienbeginn verweist auf eine Bindungszeit i.H.v. drei Jahren, die Fortbildungskosten und eine anteilige Rückzahlung i.H.v. 1/36 pro Monat der arbeitgeberseitigen früheren Trennung zu Grunde gelegt sind meines Erachtens angemessen. Allerdings bezieht sich die Vereinbarung weder auf entsprechende Rechtsgrundlagen und beinhaltet somit keine Nennung von Rechtsquellen.
10.2.2013
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in meinem Betrieb von meinen Vorgesetzten seit ca. einem Jahr massiv gemobbt (Das sieht dann aus wie Mülleimer auf meinem Arbeitsplatz im Lager ausleeren herabwertende Bemerkung zum bsp Religion etc). Ich habe sämtliche Mobbing Aktivitäten in einem Tagebuch fest gehalten mit Fotos. Dazu kommt das die Lagerhallen zu klein sind ich gezwungen werde Fluchtwege und Feuerlöscher zuzustellen ich kann das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren was wenn etwas passiert?

| 5.1.2017
In meinem Vertrag von 2007 steht, dass ich eine Kündigungsfrist von 4 Wochen habe.
19.2.2008
Hallo, in meinem Arbeitsvertrag steht unter dem Punkt Beenddigung des Arbeitsverhältnisses ein Zusatz, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob dieser zu meinem Nachteil sein könnte bzw. kann mir jemand erklären, was sich genau dahinter verbirgt: "Sollte die Kündigungsfrist sich aufgrund zwingender gesetzlichen Bestimmungen für den Arbeitgeber verlängern, gilt diese Kündigungsfrist auch für die Mitarbeiterin".
2.11.2008
Ich habe gerade mein unbefristetes Arbeitsverhältniss mit einer vertraglichen Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Quartalsende gekündigt. ... Mir ist bekannt, dass ich auch in einem gekündigten Arbeitsverhältnis Elternzeit nehmen kann, ohne dass sich die ursprüngliche Kündigungsfrist verändert.
12.12.2012
Wäre Kündigung eine Option bzw. hätte ich in einem solchen Fall Anspruch auf Arbeitslosengeld? Oder soll ich um Kündigung seitens des Arbeitgebers bitten?

| 12.10.2012
Nach meheren Gesprächen wurden mir auch per e-mail-Nachricht die relevanten Einzelheiten mitgeteilt, so dass ich meinem Chef im bisherigen Tochterunternehmen dieses auch mitteilte, eine Kündigung des unbefristeten Arbeitsvertrages aber nicht erforderlich war, da ja ein wechsel innerhalb des Konzerns bevorstand.

| 28.1.2011
Hallo! Bei mit endet am 24.2.11 die 3-jährige Elternzeit. Ich hatte bei meinem AG angefragt, ob ich für einen Tag arbeiten könnte.
15.10.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich arbeite in einem Maschinenbauunternehmen, mit ca. 400 Mitarbeitern am Standort. Das Unernehmen ist nicht mehr Mitglied des Arbeitgeberverbands, aber es besteht ein Ergänzungstarifvertrag der an den Manteltarifvertrag angelehnt ist. Ich bin bisher als Gruppenleiter für die Technische Dokumentation an zwei Standorten mit 10 Mitarbeitern eingesetzt, 2 Mitarbeiter hiervon sind Leiharbeitskräfte.

| 15.9.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, auf Grund einer angedachten Entsendung habe ich meine bisherigen Tätigkeiten übergeben, und mein Team (ich war Teamleiter) wurde auf andere Teams verteilt. Grund war, dass ich mich für die neue Aufgabe bestmöglich vorbereiten wollte. Die Entsendung ist jedoch nicht zu Stande gekommen, da man sich im Laufe der Zeit nicht einigen konnte.
27.10.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, in meinem Arbeitsvertrag steht folgende Klausel unter dem Punkt : Beendigung des Arbeitsvertrages "GELTEN KRAFT GESETZ ODER TARIFVERTRAG AUFGRUND DER ZURÜCKGELEGTEN BETRIEBSZUGEHÖRIGKEIT LÄNGERE FRISTEN, SO GELTEN DIESE." Was bedeutet dieser Satz ?

| 20.11.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Arbeitsvertrag ist aufgeführt, dass ich mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende kündigen kann. Problem für mich ist die Formulierung "Quartalsende". Kann ich zwingend nur zum Quartalsende kündigen oder könnte ich auch andere gesetzliche Regelungen in Anspruch nehmen, so dass ich z.B. nicht zwingend zum 31.03. sondern z.B. auch zum 30.04. kündigen könnte.
25.10.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum 31.12.2014 mein Arbeitsverhätlnis ordentlich gekündigt, zum einen, weil mich mein Job schon länger unglücklich gemacht hat, zum anderen, weil ich länger krank war und nun auch noch einige Monate zur Genesung wirklich nur für mich da sein will (ohne berufliche Zusatzbelastung). Letzte Woche habe ich mich bei der Arbeitsagentur online als arbeitssuchend gemeldet und daraufhin gleich Post bekommen mit Aufforderung, den Lebenslauf zu schicken und Bewerbungsunterlagen etc. Nun ist es aber so, daß ich mich bis zum 31.03.2015 dem Arbeitsmarkt gar nicht zur Verfügung stellen möchte, da ich mich bis dahin einfach nur erholen will (und auch wirklich noch gesundheitlich beeinträchtigt bin).
5.4.2013
Meine Ehefrau ist Arbeitnehmerin in einer Großwäscherei. Beim Einstellungsgepräch hat sie angegeben, dass sie "Samstags" nicht arbeiten kann und dem Wäschereibetrieb nicht zur Verfügung steht. Grund: in unserem Wohnungsmietverhältnis ist die Anwesenheit, Wohnungspflege des Vermieters, der im gleichen Anwesen wohnt an Samstagen festgelegt und bestandteil des Mietverhältnisses.
1·75·150·225·248249250251252·300·375·413