Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.036 Ergebnisse für „kündigung“

24.6.2014
Hallo, ich habe vor, mein Arbeitsverhältnis als Therapeutin im Wellness-Hotel zum 31.07.2014 zu beenden. Allerdings haben sich in den letzten Monaten ca. 65 Minusstunden angesammelt. Diese Minusstunden haben mehrere Gründe: 1.
6.6.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich arbeite seit 3 Jahren im Krankenhaus unter dem Tarifvertrag der Duakonie AVR DWBO im 3-Schichtsystem. Urlaubsanspruch bisher 29 Tage plus bis zu 4 Zusatzurlaubstage durch Nachtdienst. Ich habe nun zum 31.07.2018 gekündigt.

| 18.7.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich habe bei meinem alten AG zum 31.08.08 gekündigt. Am 01.09.08 werde ich bei meinem neuen Arbeitgeber starten. Mein Jahresurlaub beträgt bei beiden AG laut Vertrag 30 Tage.
27.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Sachlage: Derzeit stehen wir vor dem Entschluss, einem unserer Auszubildenden (seit 01.08.07 eingestellt - 20 Jahre alt) im wesentlichen aufgrund von anhaltendem inakzeptablen Sozialverhaltens, welches sich vorallem in mangeldem Respekt gegenüber Vorgesetzten äussert (bereits vor einem viertel Jahr mündlich unter Zeugen abgemahnt - ohne erkennbare Besserung) fristlos zu kündigen. Des jetzigen Entschlusses ist vor 2 Wochen eine Arbeitsverweigerung vorausgegangen. Unser Auszubildender hatte, unter der ausdrücklichen Voraussetzung das eine von Ihm zu erledigende Aufgabe fertiggestellt sein müsse, eine Urlaubsgenehmigung erhalten.
11.8.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Fall: Eine Arbeitnehmerin hat einen unbefristen Arbeitsvertrag, ist aber noch in der Probezeit und ihr soll laut Arbeitgeber noch während der Probezeit gekündigt werden. Die Arbeitnehmerin wird vom Arbeitgeber unter Abgeltung des Resturlaubs noch vor Zugang eines Kündigungsschreibens sofort freigestellt. Die Kündigung selbst befindet sich noch zur Prüfung beim Betriebsrat.
12.8.2008
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, Zum 30.06.2008 wurde mir betriebsbedingt gekündigt. Da ich Klage erhoben habe, wurde mir vorsorglich zum 30.09. 2008 betriebsbedingt gekündigt. Unsere Abteilung besteht aus 5 Mitarbeitern. 4 Mitarbeiter sind für Software SAP zuständig, so auch ich, allerdings laut Anstellungsverträgen in unterschiedlichen Modulen,1 Mitarbeiter ist für Software Siebel zuständig.
13.8.2008
Ich beschäftige zwei fest angestellte Arbeitnehmer (Vollzeit) sowie vier Aushilfen (400 EUR Basis) in einem metallverarbeitenden Betrieb. Einer der fest angestellten Arbeitnehmer ist jetzt auf nicht absehbare Zeit 'krank geschrieben' und es besteht die Vermutung, dass er kein Interesse hat, die Arbeit wieder aufzunehmen. Zwei Vollzeitkräfte sind in der Produktion jedoch unbedingt erforderlich; einen dritten Arbeitnehmer einzustellen ist nicht möglich.
19.8.2008
Hallo, ich hätte da mal ein paar Fragen. Ich wurde am 1.Juli zum 31.Juli gekündigt, nach 4,5 Jahren Betriebszugehörigkeit aus Betrieblichen Gründen. Ich hatte bis Dezember 2007 etwa 100 Überstunden, die so drastisch abgebaut wurden das ich Ende Juni 37,5 Minusstunden hatte, diese wären eigentlich auch aufholbar gewesen, wenn nicht die 400,00€ Kräft ständig zum Einsatz gekommen wären.
21.8.2008
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Hallo, folgende Sachlage: Arbeitnehmer wird fristlos gekündigt mit dem Vorwurf des Betruges. Hintergrund: Der AN soll mit einer Kreditkarten-ähnlichen Kundenkarte bei einem Händler privat eingekauft haben und dies über den AG abrechnen wollen. Die Unterschrift auf diesem "Kreditkarten"-Beleg wurde allerdings gefälscht und stammt definitiv nicht vom AN.
28.8.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sachverhalt: Lt. Vertrag lautet meine Kündigungsfrist 6 Wochen zum Quartalsende. Ebenso steht unter Punkt Sonderzuwendungen: "Es wird ein 13.

| 1.9.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Aprilgehalt wurde nur teilweise gezahlt, die Gehälter Mai bis August komplett nicht. Ich habe bereits zweifach angemahnt, auch eine Klage vor dem Arbeitsgericht eingereicht. Seit 13.8. bin ich arbeitslos gemeldet, da die Mutter-AG unserer GmbH Anfang August Insolvenz angemeldet hat.
10.5.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin zur Zeit Angestellter bei einer technischen Unternehmensberatung und plane in der nächsten Zeit zu kündigen und auf selbständiger Basis weiterzumachen. Folgende Konstellation: Firma A: Unternehmensberatung, bei der ich angestellt tätig bin Firma B: Kunde bei der ich für A mehrere Jahre in unterschiedlichen Bereichen und Projekten tätig war Firma C: Hat von B die Softwareentwicklung inklusive der Arbeitnehmer übernommen (Outsourcing Deal zwischen B und C) Vermittler: Eine Person/Unternehmung, die mehrere Freelancer gleichzeitig vermittelt. Freelancer haben dort einen Rahmenvertrag und wenn vermittelt einen Projektvertrag.
4.6.2008
Sehr geehrter Rechtsanwalt, ich habe während der Probezeit (6Monate) zu 14 Tage gekündigt. In meinem befristeten Arbeitsvertrag (1Jahr) steht: Beendet der AN innerhalb der ersten 9 Monate auf eigenen Wunsch das Arbeitsverhältnis, hat er die vollen Kosten der Dienstkleidung zu tragen (€ 450,00). Der Arbeitnehmer verpflichtet sich für die Dienstkleidung eine monatliche Nutzungsentschädigung zu leisten (€11,00 Abzug vom Gehalt monatlich).
14.7.2007
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Erfolgsaussichten einer Entschädigung. Meine Frau und ich haben lange Jahre in einem Betrieb gearbeitet, seit bekannt wurde, dass wir den Betrieb übernehmen sollen ( durch den Verpächter ) mobbte uns unser Cheff ( der Pächter ). Wir wurden aufs übelste beleidigt, mir wurde sogar vor Zeugen mehrfach Schläge angedroht und obwohl ich der einzige Geselle in dem Betrieb war wurde mir untersagt mich um die Ausbildung unserer Azubis zu kümmern ( nun tut es niemand, ich hab einen Ausbilderschein .

| 11.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich möchte zum 31.07.12 meinen Job kündigen. ich arbeite seit Juni letzten Jahres auf dieser Stelle und habe davor schon meine Ausbildung hier gemacht. Nun habe ich im BUrlG §§ 4 und 5 gelesen dass ich Anspruch auf vollen Urlaub (30 Tage davon 6 bereits genommen). Nun besagt aber unser Tarifvertrag dass mir nur ein zwölftel des JahresUrlaubs pro angefangenen Monat zu steht.

| 13.1.2012
Ich wurde zum 15.11.2011 zum 15.12.2011 gekündigt bin seid dem 19.04.2010 dort beschäftigt. Bin ab dem 04.10.2011 Krank geworden und war es auch bis zu meinem Ausscheiden aus der Firma. Habe laut letzten Lohnzettel und meiner rechnung noch 10 Tage Resturlaub.
19.6.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, seit einigen Monaten verschlechtert sich die Unternehmenssituation meines Arbeitgebers zusehens. Die Verluste erhöhen sich mehr und mehr. Der Vertrieb läuft schleppend.

| 28.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mein Arbeitsverhältnis fristgerecht kündigen und habe dazu eine Frage: Habe meinen Arbeitsvertrag mit Datum 28.12.1998 erhalten und unterschrieben. Arbeitsbeginn war der 01.04.1999. Im Vertrag steht : Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.
1·75·150·198199200201202·225·300·375·402