Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.036 Ergebnisse für „kündigung“

15.11.2016
Seit dem 07.11.16 ist unsere Mitarbeiterin im Krankengeld. Leider kann die Mitarbeiterin gesundheitlich tatsächlich diesen Beruf nicht weiter ausführen und wird auch noch weitere OPs haben. Da Sie leider schon mehrfach im Krankengeld Bezug war und gesundheitlich eingeschränkt ist, sind wir uns einig, den Vertrag zu beenden.
29.6.2016
von Rechtsanwältin Simone Sperling
August sein.Mein Arzt hat mir schriftlich bestätigt das durch eine Kündigung mein Krankheitsbild(Mobbing) sich verbessert und ich dann wieder am Berufsleben teilnehmen kann.Ich bin beschäftigt in einem Großbetrieb wo jeder andere meine Arbeit auch verrichten kann.Es gibt einen Tarifvertrag jedoch wurde im Arbeitsvertrag nicht darauf hingewiesen und ich bin auch keiner Gewerkschaft angeschlossen. ... Nun möchte ich vor meiner Aussteuerung kündigen,Kündigungsfrist laut Vertrag 6 Wochen zum Monatsende.Auf eine Anfrage eines Aufhebungsvertrages hat mein AG nicht reagiert. ... Sollte 2 möglich sein kann ich dann das Kündigungsdatum vorziehen so das ich auf keinen Fall mehr auf der Arbeit erscheinen muss.

| 18.4.2006
Fernehe führen möchten, plant sie zu kündigen (eine Kündigung des AG ist nicht vorstellbar).
14.9.2007
Nun liegt mir eine Kündigung des Arbeitgebers mit Datum 12.10.2007 zum 28.10.2007 (fristgerechte Kündigung innerhalb von 14 Tagen) vor. Wortlaut der Kündigung: ----------------------- "... hiermit kündigen wir das bestehende Arbeitsverhältnis ordnungsgemäß/fristgerecht während der Probezeit zum 28.
9.4.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wie kann ich eine Kündigung aussprechen ohne eine dreimonatige Sperre vom Arbeitsamt zu bekommen? Und wie lang ist meine Kündigungsfrist?

| 27.8.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe für Mittwoch eine Einladung zu einem Gespräch erhalten und mein Vorgesetzter teilte mir schon mit, daß es um die Kündigung geht. ... Soll ich mich auf einen Aufhebungsvertrag oder eine ordentliche Kündigung einlassen? ... Inwiefern kann ich die Kündigung unter sozial ungerechtfertigten Punkten anfechten?.

| 1.5.2013
Die Kündigung selbst hatte ich jedoch ohne Angabe eines Grundes bis zum nächsten Kündigungstermin gemäß Vertrag formuliert. ... Da ich sie vor Kündigung nicht abgemahnt hatte, habe ich etwas Sorge, dass sie eine solche erhebt. ... Meine Frage: kann ich mit ihr eine wirksame Vereinbarung machen, dass sie ein gutes Zeugnis bekommt aber im Gegenzug auf eine Kündigungsschutzklage verzichtet?
19.3.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Zum Thema „Kündigung“ heißt es im Vertrag: „Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen nach BGB. ... Die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende würden mir die Kündigung zu Ende April ermöglichen.
19.8.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Er hätte sich ja auch gesundschreiben lassen können, es ist ja ersichtlich, dass er wegen der Kündigung und dem Jobwechsel die Krankschreibung erwirkt hat. Frage 2: Er hat die Arbeitsbekleidung Wert 120 Euro noch angenommen, obwohl er am nächsten Tag dann die Kündigung gebracht hat.
13.9.2007
Ich möchte jezt da selber kündigen zum 30.08.2007.Wenn ich jezt kündige und bis ende der kündigungsfrist weiter krank bleibe ist den da die Kündigung rechtens oder kann der der Arbeitgeber von mir verlangen das ich meine kündigungs frist abarbeite. Vertrag steht:werend der probezeit ist das arbeitsverhältnis mit einer kündigungs frist von zwei wochen beidseitig kündbar.
12.7.2007
Diesem Mitarbeiter wird nun pauschal gekündigt ( d.h. ohne Angabe eines Kündigungsgrundes und ohne Bezugnahme auf die Krankheit ). Wann endet in diesem Fall die Pflicht zur Entgeltfortzahlung, sofern Mitarbeiter X nach Ablauf der zweiwöchigen Kündigungsfrist immer noch krank ist ? Ist dies bereits mit Ablauf der Kündigungsfrist der Fall oder sieht das Entgeltfortzahlungsgesetz bei Krankheit etwas anderes vor ?

| 2.3.2017
In der zwischenzeit habe ich mich nun selbstständig gemacht und mein alter Chef sagt nun ich müsse trotzdem die Kündigungsfrist einhalten.
14.10.2004
Hallo Miteinander, da ich im google diesbezüglich nichts fand, wende ich mich an Euch, die evtl mir helfen können oder Tipps geben könnten. Zu meinem Fall : Da ich nun das Sozialgericht Dortmund, Urteil vom 26.07.2004, Az.: S 33 AL 127/04 gelesen habe, und mir dies auch passiert ist, wollte ich fragen, ob bei mir die Chancen stehen diese Klage nun auch an das Arbeitsamt Hanau einzureichen. Ich wurde von der Stadt Hanau befristet als ABM Kraft was definitiv auch vom AA-Hanau so genehmigt wurde eingestellt, für ein Jahr und wurde zum 15.12.2003 gekündigt, da mir aber die Stadt Hanau keinerlei Information zusandte, war ich in der an nahme das ich das volle Arbeitslosengeld für 365 Tage bekomme, allerdings wurde mir nur vom Arbeitsamt 265 Tage bewilligt.
20.3.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform." ... Ich würde gerne die Kündigung im März einreichen und zum 15.04.2019 kündigen. Frage: Ist eine Kündigung meinerseits mit einer Frist von 2 Wochen möglich oder gelten die im Vertrag erwähnten 4 Wochen entgegen der gesetzlichen Kündigungsfrist?
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin seit fast drei Jahren in der Praxis angestellt und habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende.
9.5.2012
Jetzt wurde ihm ein Anschlussvertrag mit Laufzeit von 2 Monaten angeboten, der u.a. diese Klausel beinhaltet:" Bei fristloser Kündigung behält der Arbeitgeber das komplette letzte Monatsgehalt ein".

| 13.2.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin seit dem 01.06.1990 als Rettungsassistent beschäftigt. Dann wurde die Funktion des Personalverantwortlichen ausgeschrieben, wofür ich ausgewählt wurde. Seit ca. 2 Jahre führe ich die Funktion (Leiter personelle Ressourcen) mit einem Zeitaufwand von ca. 12 Stunden die Woche durch.

| 14.5.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
. - Probezeit 6 Monate - Kündigungsfrist in der Probezeit 4 Wochen zum Monatsende Im Vertrag ist vermerkt, dass "Eine Kündigung vor Dienstantritt ausgeschlossen" ist.
1·75·99100101102103·150·225·300·375·402