Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.147 Ergebnisse für „kündigung“

2.4.2017
Ist eine ordentliche Kündigung möglich?
27.6.2011
Wenn ich nun den Vertrag im neuen Betrieb unterschreibe, wie muss ich dann bei der Kündigung in der alten Ausbildungsfirma vorgehen ( fristgerechte Kündigung oder Aufhebungsvertrag, etc ? ... (Die übrigen Formulierungen im Vertrag beziehen sich auf Probezeit und Kündigung aus wichtigem Grund). Kommt hier eine fristgerechte Kündigung in Frage, da ich die Ausbildung ja in einer anderen Einrichtung weiterführen möchte oder wie komme ich hier sauber aus dem Vertrag raus ?

| 5.6.2014
HGB 84 Kündigung - Anspruch auf Festvergütung endet mit Aussprache der Kündigung? ... Diese sah vor , das ich von Februar 2014 bis einschließlich Juni 2014 eine Festvergütung in Höhe von 750 € mtl. also insgesamt 3750 € erhalte.( mit nichts verrechenbar) In dieser "Besonderen Vereinbarung zum Vertretervertrag 03.2013" wurde aber auch folgendes festgehalten: "Ein Anspruch auf Zahlung dieser Festvergütung endet ungeachtet des vereinbarten Zeitraums mit Ausspruch der Kündigung des Vertretervertrags gleich durch welche Vertragspartei" Am 03.04.2014 erfuhr ich das mein Beratungskonzept und meine Moral nicht zu der meiner Führungskraft passen und er sich "plötzlich" keine Zusammenarbeit mehr vorstellen kann. ( der tatsächliche Grund hierfür war das ich nicht, wie von meiner Führungskraft gewünscht, auf meine 3 Tage Urlaub als HGB 84 aufgrund meiner Fachwirt Prüfung verzichtet habe) Er teilte mir noch mit, es würde für mich besser aussehen würde, wenn ich aufgrund des AVAD Eintrages von mir aus kündige. ... Dies stellt ein Nachteil für uns Vertreter da und unterschreiben tut glaube ich jeder in so einem Fal, da er glücklich ist eine Lösung gefunden zu haben. oder Habe ich einen Anspruch mit den gesetzlich Kündigungsfristen und würde somit für April und Mai jeweils 750 € erwarten können?

| 3.10.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Nach einer Kündigung habe ich ein Zeugnis im Umfang von anderthalb Seiten.
7.2.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Habe meine Probezeit vom August bis Ende Februar leider nicht bestanden und so meine Kündigung vom Arbeitgeber erhalten.
19.6.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Laut Arbeitsvertrag liegen nun 6 Monate Kündigungsfrist zu Grunde immer am 31.06. und am 30.09. eines Jahres. ... Wäre aus diesen Gründen eine außerordentliche Kündigung möglich?
6.10.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin noch in der Probezeit bei einer LkW Spedition. Ich habe meinem Chef gesagt ich kündige zum 15. Er hat sich damit einverstanden erklärt.
22.11.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In meinem Angestelltenverhältniss steht, dass angeordnete Überstunden entweder durch Freizeit oder Bezahlung ausgeglichen werden. Ich habe mein Angestelltenverhältnis fristgerecht gekündigt und will meine Überstunden und mein Urlaub durch Freizeit ausgleichen, mein Arbeitgeber durch Bezahlung. Was kann mein Arbeitgeber gegen mich unternehmen, wenn ich nach wiederholter mündlicher Ankündigung der Arbeit ab dem Zeitpunkt fernbleibe, ab dem der Freizeitausgleich beginnen würde?
16.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich habe mich bei meinem Arbeitgeber weder vor noch nach Ablauf meiner Elternzeit gemeldet - mein Arbeitgeber hat sich 4 Wochen nach Ablauf der Elternzeit mit mir in Verbindung gesetzt. Jetzt will mich mein Arbeitgeber kuendigen (was mich nicht ueberrascht da ich weiss, dass sie sowieso keine Stellen fuer mich haben). Der Arbeitgeber meint, ich haette auf das Recht, eine Stelle zu bekommen verzichtet, als ich es versaeumt habe, mich vor Ablauf der Elternzeit zu melden (oder spaetestens am Tag nach Ablauf zu erscheinen).
6.9.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Hallo zusammen, ich beabsichtige bei meinem derzeitigen Arbeitgeber (AG) fristgerecht (monatlich zu 6 Monaten, also Kündigung bis Ende September 2008 mit Wirkung zum 31.03.09) zu kündigen. ... Nun meine Frage: Habe ich einen gesetzlichen Anspruch auf die Inanspruchnahme der Elternzeit (+Elterngeld/ in der Zeit vom 01.01. - 31.03.09) noch vor Ablauf der Kündigungsfrist (Ende März 2009) im dann ja noch bestehenden Arbeitsverhältnis oder kann mir der AG diese Elternzeit aufgrund der laufenden Kündigung verwehren?
30.11.2010
Es wurde den Eltern kein Grund für die fristlose Kündigung genannt. Fragen: 1.Darf die fristlos entlassene Erzieherin trotz Schweigepflicht den Eltern den Grund ihrer Kündigung und gegebenenfalls das Kündigungsschreiben aushändigen?
29.7.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Die Kündigung wurde schriftlich akzeptiert und ich wurde freigestellt gemäß einer Klausel im Arbeitsvertrag. ... Kann ich nach Kündigung eine Zahlung von Vertriebsprovisionen auch für solche Geschäfte verlangen, die vom Kunden rechtsverbindlich vertraglich eingegangen wurden (also z.B. kein Rücktrittsrecht), deren Bezahlung durch den Kunden aber wegen der vereinbarten Zahlungsziele noch nicht erfolgt ist?
21.9.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich würde gerne so kündigen, dass das Arbeitsverhältnis am 31.Dezember beendet ist, dementsprechend müsste die Kündigung bis zum 30.September abgeben. ... Reicht es wenn man in der Kündigung den Termin angibt an dem das Arbeitsverhältnis beendet werden soll? Und könnte der Arbeitgeber mir nach Zugang der Kündigung noch in der Probezeit kündigen?
3.7.2012
von Rechtsanwältin Andrea Nordmann
Wie sieht es mit der Kündigungsfrist im Falle einer Abfindung aus? Bleibt dann ein "ruhendes"Arbeitsverhältnis bestehen bis zum Ende der Kündigungsfrist und ist dieses bezahlt?

| 13.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, in einer arbeitsrechtliche Angelegenheit möchte ich Ihren Rat einholen, um zu entscheiden, ob ich Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht einreichen soll oder nicht.

| 2.12.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ab welchem Monat erhalte ich Arbeitslosengeld bei eigener Kündigung zu Ende Dezember, Ende Jan, Feb, und März. 2) wer wird im Arbeitszeugnis ausgewiesen als derjenige welche kündigt? ... Weder Aufhebungs- noch der Arbeitsvertrag enthalten hierzu irgenwelche Regelungen. 3) Bei Kündigung zu Ende Dezember werden die Auszahlungen laut Aufhebungsvertrag erst im Januar gezahlt, also nach Arbeitsvertragsende. ... Sollte eine Dezember Kündigung für 2016 angerechnet werden wäre dies ggf ein weiterer Grund erst zu einem späteren Zeitpunkt zu kündigen.
10.10.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich habe eine neue Stelle in Aussicht, und möchte meine Kündigungsfrist klären. ... Ich hab einen AT-Vertrag mit 3 monatiger Kündigungsfrist zum Monatsende. ... Wenn ja wie lange ist dann meine Kündigungszeit die ich einhalten muss?
2.4.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Darf ein angestellter Geschäftsführer nach eröffneten Insolvenzverfahren kündigen und welche Kündigungszeit trifft dann zu , wenn er zum Beispiel laut seinem Vertrag 12 Monate hat?
1·75·9899100101102·150·225·300·375·408