Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.616 Ergebnisse für „gehalt“

3.2.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Gehalt als Weihnachts- oder Urlaubsgeld, zahlbar hälftig mit der Abrechnung Juni und November. Bei Eintritt im laufenden Kalenderjahr wird das Gehalt anteilig entsprechend der Betriebszugehörigkeit gezahlt. ... Gehalt handelt (Entgelt) und nicht um eine Gratifikation (Belohnung).

| 9.9.2011
Diese Pfändung wurde bislang nicht bedient, weil sich das Gehalt (hier € 800) unterhalb des Pfändungsfreibetrags (hier € 1000) beläuft. Der AG hat dem AN in den letzten 4 Monaten kein Gehalt gezahlt. ... Kann der AG dem AN nun die ausstehenden Gehälter auszahlen?
5.11.2010
Arbeitsvertrag bis spätesdens Ende des Kommenden Monats) Das Gehalt für den Monat Oktober ebenfalls nicht(lt.
15.2.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Bedeutet dieser Absatz eine Gehaltsunsicherheit oder willkürliche Gehaltseinstufung? ... Wieweit könnte der Arbeitgeber ggfs. mein Gehalt reduzierten?
9.9.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Seit wieder Aufnahme ihrer Tätigkeit Mitte Juli einigten sie sich, dass das halbe Juli-Gehalt mit dem August-Gehalt bezahlt wird. ... Und wie sieht es aus, falls das August-Gehalt zusammen mit dem September-Gehalt bezahlt wird. ... MEine Mutter hat das höchste Gehalt (Ausnahme der Chefin).

| 31.12.2008
Müssen im Vorstellungsgespräch für einen neuen Arbeitsvertrag die Angaben zu meinem jetzigen Gehalt wahrheitsgemäss sein?? Bekommt der neue Arbeitgeber heraus (z.B. über meine Lohnsteuerkarte, die ich vom vorherigen Arbeitgeber zurückbekomme), wie hoch mein Gehalt beim vorherigen Arbeitgeber war???
28.3.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Stimmt es dass wenn das Gehalt nicht am 1. eines Monats auf dem Konto ist eine verzugspauschale von 40 € verlangt werden kann?
12.2.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Steht mir ab Zugang der Kündigung eigentlich ein volles Gehalt zu? ... Und ich habe schon mehrfach gelesen, dass KUG und Kündigung nicht zu vereinbaren sind und man ein volles Gehalt ab der Kündigung erhalten muss.

| 15.1.2009
Begründung: Es wären durch die Freistellung - nach Abzug der Urlaubstage und Überstunden - Fehlstunden übriggeblieben, die vom letzten Gehalt abgezogen werden müssten.
2.12.2013
Kann er so einfach ein Gehaltskürzung vornehmen?
26.9.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Das Gehalt wurde in der Regel überwiesen und kam nie regelmässig. ... Das Mai -August Gehalt fehlt mir immer noch. ... Teamleiter die den Personalplan erstellten, meinten sei höfflich zum Chef dann bekommst du dein Gehalt.

| 22.11.2010
b) Innerhalb welcher Grenzen kann das Gehalt neu festgelegt werden? ... d) Was passiert, wenn man sich nicht einig wird über das neue Gehalt? Vor Unterschrift des Vertrages kann ich mir ja überlegen, ob ich zu dem angebotenen Gehalt arbeiten will.
23.2.2014
Kann ich zuwenig gezahltes Gehalt nachträglich einfordern/einklagen?

| 9.11.2005
Mein Monats-Gehalt aus Juli 2005 sowie aus September 2005 wurden bislang noch nicht ausgezahlt. ... Mache ich beide Gehälter in einem Mahnverfahren geltend?

| 22.6.2013
Ich interessiere mich für die Berechnung meines Gehalts in Elternzeit. Folgende Gehaltsbestandteile / Monat bestehen: 3.000 Euro (Fixgehalt) 500 Euro (regelmäßige Abschlagszahlung auf einen Erfolgsabhängigen Bonus) 600 Euro (geldwerter Vorteil in Form eines Firmenwagens – 1%Regelung) = 4.100 Euro Die Abschlagszahlung ist Bestandteil einer jährlich ausgehandelten Zielvereinbarung, die am Ende des Jahres spitz abgerechnet wird. ... Ich würde dann das Gehalt für die Elternzeit auf folgende Art berechnen: 4.100 Euro (maßgebliche Ausgangsbasis) X (2/3) (Arbeitszeitreduzierung) = 2.733 Euro (Gehaltsanspruch in Elternzeit) + 600 Euro (geldwerter Vorteil Firmenwagen) = 3.333 (Bruttogehalt in Elternzeit) Ist meine Herleitung richtig?

| 15.12.2011
Guten Tag meine Frage ist nicht nur eine , kann ein AG Lohnzettel Regelmäßig auslassen , Daten auf diesen Lohnzettel (Gehalt ect )nicht übereinstimmend mit Arbeitsvertrag aufführen in meinen Fall ist es so das ich einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeit besitze der mir ein Stundenlohn von 12 € NETTO bei 160 Stundenmonat zuschreibt auf meinen nur zum teil vorhandenen Lohnzettel wird aber ein Stundenlohn von 8€ BRUTTO aufgeführt woraus sich aber ein geringerer gesamt Lohn ergibt in meinen Fall bei einer geleisteten Arbeitszeit 198 Stunden errechnet sich ein Gehalt von 2376 € netto (wird auch so als Gehalt auf Konto eingezahlt) da ich meine Lohnzettel nur teilweise und rückwirkend bekomme ist mir erst jetzt auf gefallen das der Betrag der sich aus meinen 8€ Bruttolohn errechnet eine aus mehreren hundert Euro bestehenden Differenz aufweist mehr als 900 € die als VORSCHUSS Zahlung auf der Abrechnung auftaucht und das über Monate hinweg , ist es rein rechtlich dan so das ich meinen AG geld schulde ? und die angegeben geleisteten Stunden auf der Gehaltsabrechnung sind zum teil viel höher als die wirklich geleisteten. muß ich rechtliche schritte einleiten um mich selbst zu schützen oder ist es in Ordnung ?
28.6.2005
Da ihr kein Gehalt überwiesen wurde, fragte meine Tochter vorerst telefonisch nach. ... Als Antwort erhielt sie ein Schreiben, dass die Firma sich außerstande sehe, das Gehalt zu zahlen. ... Ist es rechtens, dass die Firma das Gehalt einbehält?
31.3.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sie befinden sich somit seit dem 01.01.2011 in Verzug mit meinen Gehältern. Somit belaufen sich die Ausstehenden Gehälter (Januar 2011, Februar 2011, März 2011) in Höhe von 7500,-€ Brutto. Ich fordere, nach mehreren persönlichen Nachfragen, Sie somit letztmalig auf die ausstehenden Gehälter bis zum 05.04.2011 zur Auszahlung zu bringen und die Nettovergütung innerhalb dieser Frist auf das Ihnen bekannte Norisbank-Konto zu überweisen.
1234·25·50·75·100·125·150·175·181