Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.017 Ergebnisse für „geben“


| 18.11.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
ich habe eine frage - war krank geschrieben auf depressionen die durch mobbing verursacht wurden...habe dann einen aufhebungvertrag gemacht mit der alten firma und bin probearbeiten während der krankschreibung gegangen..die bis zum ende des tages im benannten aufhebungsvertrages stand...hab ich mich jetzt wegen schwarzarbeit zu verantworten und auch mit konsequezen durch den alten arbeitgeber?lg

| 15.12.2011
Guten Tag meine Frage ist nicht nur eine , kann ein AG Lohnzettel Regelmäßig auslassen , Daten auf diesen Lohnzettel (Gehalt ect )nicht übereinstimmend mit Arbeitsvertrag aufführen in meinen Fall ist es so das ich einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeit besitze der mir ein Stundenlohn von 12 € NETTO bei 160 Stundenmonat zuschreibt auf meinen nur zum teil vorhandenen Lohnzettel wird aber ein Stundenlohn von 8€ BRUTTO aufgeführt woraus sich aber ein geringerer gesamt Lohn ergibt in meinen Fall bei einer geleisteten Arbeitszeit 198 Stunden errechnet sich ein Gehalt von 2376 € netto (wird auch so als Gehalt auf Konto eingezahlt) da ich meine Lohnzettel nur teilweise und rückwirkend bekomme ist mir erst jetzt auf gefallen das der Betrag der sich aus meinen 8€ Bruttolohn errechnet eine aus mehreren hundert Euro bestehenden Differenz aufweist mehr als 900 € die als VORSCHUSS Zahlung auf der Abrechnung auftaucht und das über Monate hinweg , ist es rein rechtlich dan so das ich meinen AG geld schulde ? und die angegeben geleisteten Stunden auf der Gehaltsabrechnung sind zum teil viel höher als die wirklich geleisteten. muß ich rechtliche schritte einleiten um mich selbst zu schützen oder ist es in Ordnung ?

| 12.8.2011
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitgeber hat mir längere Zeit keinen bzw. nur anteiligen Lohn gezahlt, so dass Klage geboten war. Mittlerweile habe ich einen Titel und möchte mir daraus das Geld holen. Allerdings hat der Arbeitgeber die mir bekannten Konten bereits verpfändet bzw. sitzen andere Gläubiger darauf.
14.8.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Lebensgefährte und Vorgesetzter hat im April als Subunternehmer eine Baustelle übernommen, sie fristgerecht beendet und fristgerecht Rechnung gestellt. Die gesammtsumme belief sich auf 3150€, bis zum heutigen Datum wurden davon 300 € bezahlt, der Rest steht aus. Nach 4 Monaten nun,was nun wirkliche eine lange Kulanzzeit ist, schickten wir eine Zahlunsgerrinnerung über die Restsumme.
28.9.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
ich möchte gern einen slowakischen binnenschffer auf meinem Schiff beschäftigen. uner welchen voraussetzungen meinerseits ist dies möglich und welche unterlagen muß der betreffende einreichen? besten dank.

| 23.10.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag Zusammen, in meinem Arbeitsvertag ist ein monatlicher Fahrtkostenzuschuss von 250€ (pauschal versteuert)angegeben. Es gibt zu diesem Zuschuss keine anderen Klauseln im Arbeitsvertrag die in irgendeiner Form den Zuschuss regeln bei Krankheit, Urlaub etc. Es steht dort lediglich, dass dem AN im Monat 250€ Fahrtkosten gezahlt werden, rückwirkend.
20.5.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arzt hat mir wegen einer Risikoschwangerschaft ein Beschäftigungsverbot bis zur Entbindung ausgestellt. Darf ich trotzdem in Urlaub fahren und muss ich den Arbeitgeber davon unterrichten? Muss ich dafür Urlaub nehmen und gelten evtl.

| 7.6.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, gibt es eine Anspruchsgrundlage auf Ausstellung einer schriftlichen Bestätigung über die Rückzahlung von Storno-Provisions-Rückzahlungen, welche aus einem vergangenen selbständigen Finanzberater Verhältnis nach § 84 HGB für eine Bank herrühren? Die Bescheinigung wird benötigt um die Rückzahlung der Storno-Provisionen als außerordentliche Aufwendungen nach Auflösung des Betriebs steuerlich geltend zu machen. Die Bank ,für die im Rahmen der Selbstständigkeit vermittelt wurde, verweigert die Ausstellung.
20.2.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis (Angestellter) beschäftigt und interessiere mich für meine gültige Kündigungsfrist. Im Arbeitsvertrag steht: Kündigungsfristen regeln sich nach § 4.5 MTV Nordwürttemberg/Nordbaden Demnach würde 6 KW zum Ende des Kalendervierteljahres gelten. Inzwischen gilt aber im Betrieb der ERA-Rahmentarifvertrag, nach dem 2 Monate zum Monatsende vereinbart sind.
26.2.2011
Guten Tag, mein Problem ist Folgendes: Ich bin nun im 10. Monat krankgeschrieben, Diagnose mittelschwere Depression, und erhalte Krankengeld. Ursache war Mobbing am Arbeitsplatz.
28.2.2011
Hallo, eine Bekannte von mir arbeitet als Verkäuferin in einer Bäckerei. Sie muss bereits nachts (3.00 / 3.30 Uhr) beginnen. Die Arbeitsbedingungen sind sehr schlecht.
5.2.2009
Guten Tag, am 26.01.2009 kam ich aus Krankheit wieder ins Büro und stellt fest, dass vieles von meinem Arbeitsmaterial fehlte. Ich begriff recht schnell, dass etwas nicht stimmte. Dazu muss ich erwähnen, dass ich aufgrund von schlechter Betriebsstimmung und einigen Fehlverhalten der Geschäftsführung schon im Dezember kündigen wollte.

| 27.2.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Angenommen, eine Firma hat bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeit angemeldet. Diese Kurzarbeit wird nun für mehrere Monate an einem Tag der Woche durchgeführt. Die Arbeitslast im Angestelltenbereich ist aber so hoch, dass der Vorgesetzte/die Geschäftsführung erwartet, dass die Mitarbeiter auch an den Kurzarbeitstagen ihre Arbeit in der Firma erledigen.

| 11.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Probezeit läuft Ende des Monats aus. Arbeite in einem sozialen Betrieb, der Träger ist die Stadt. Es ist eine Schichtdienstarbeit und man ist sehr viel alleine mit den Kunden, Dienst zu zweit gibt es aufgrund der Arbeitsaufteilung kaum.
31.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Arbeitgeber Niederländisch, ich bin Grenzgänger) hat für eine Tournee ein Fahrzeug gemietet. Ich wurde als Fahrer eingesetzt. Die Selbstbeteiligung betrug 1000,00€.

| 24.11.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich erhalte Leistungen nach ALG II. In meinem Landkreis liegt die alleinige Verantwortung für die Durchführung des ALG II (Leistungsgewährung und Arbeitsvermittlung) bei der Kommune und der Landkreisverwaltung (nicht Arbeitsagentur). Gegen die Heranziehung zu einer Arbeitsgelegenheit („1-Euro-Job“) habe ich jetzt Widerspruch und Klage beim Sozialgericht eingereicht.

| 27.11.2008
Ich benötige bitte folgende Information. Eine Arbeitgeberin ist seit dem 01.09.2008 bei uns angesellt. Sie hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einer Probezeit von 9 Monaten.
16.6.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Am 1. Juli 2008 habe ich bei meinem Arbeitgeber einen Antrag nach dem TzBFG auf Verringerung und Neuverteilung meiner Arbeitszeit mit Beginn zum 1. Oktober 2008 gestellt.
1·25·50·7374757677·100·125·150·151