Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.014 Ergebnisse für „geben“

22.10.2006
Folgende Situation: Ich bin als Exportleiter in einer Maschinenbaufirma beschäftigt und damit sehr oft im Ausland unterwegs. Mein neu verhandelter Arbeitsvertrag vom Juli 2000 legt fest, dass „Reisekosten werden nach Anfall oder mit den steuerlich zulässigen Pauschalen vergütet. Die jeweilig gültigen Reiserichtlinien sind zu beachten.
1.11.2013
Ich gebe gern zu, ich war in diesem Gespräch nicht besonders nett. habe etwas geschimpft und auch Beleidigende dinge gesagt.Ich ging davon aus es sei vertraulich.

| 6.10.2007
Da diese Grenze überschritten ist und Sie auch die notwendige Stundenzahl erreichen, kann es nach dieser Darstellung wenig Zweifel geben.
10.11.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Müsste ich zuerst den Arbeitgeber bezüglich der falschen ersten Abrechnung kontaktieren und ihm Zeit geben diese zu korrigieren?
12.8.2008
Die kostenlose Nachfargefunktion hab ich leider schon genutzt (obwohl leider noch keine Antwort erhalten) - aber ich habe nun doch noch eine Nachfrage zu dem unten aufgeführten Sachverhalt: Wie sieht das rechtlich aus, wenn ich am 15. zur Arbeit erscheine und mir gesagt wird, ich solle wieder gehen, da es derzeit nichts zu tun gebe bzw. man nicht auf mein Kommen vorbereitet sei - wäre ja in der derzeitigen Situation leider möglich ...
11.9.2008
- die Schwerbehinderung unseres Sohnes erfordert eine Reaktionszeit von weit unter einer Stunde, wenn es im Kindergarten Probleme geben sollte Fakt ist somit, dass der Arbeitgeber meiner Frau Stand heute wieder eine Stelle an Ihrem alten Arbeitsort anbietet.
15.2.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wäre toll, wenn mir jemand mal eine objektive Einschätzung geben könnte, was gehr und was nicht.

| 8.5.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Es wird doch sicher eine Lösung geben.
22.12.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hättest uns doch einfach Urlaub geben können.
31.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich absolviere zurzeit ein FSJ und mir wurde von der Einrichtung/Einsatzstelle aufgrund gewisser Differenzen und mir nur diffus geschilderten Komplikationen nach mehreren Gesprächen nahegelegt die einsatzstelle zu wechseln. In einem letzten klärenden Dialog in den auch die pädagogische Trägerschaft miteinbezogen wurde lediglich ein gewisser zeitraum anberaumt in dem dieser Wechsel vollzogen sein könnte bzw. "dass werden wir nicht vor dem soundsoten schaffen Ihnen weitere stellenangebote zu liefern".Von der Einsatzstelle wurde ich danach hin und wieder auf den Zeitraum des Wechsel hingewiesen.Nun wurde mir gestern mit sofortiger Wirkung gekündigt da mein Einsatzleiter erfahren hat das die Zentrale der Einsatzstelle bereits eine Kündigung zum 31.01 and die pädagogische Trägerschaft versendet hatte.
5.1.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Fall: Die X-GmbH hat 120 Mitarbeiter. Davon sind 40 Hausmeister. Der Hausmeisterbereich soll auf die K KG übergehen.

| 17.7.2013
Mitte des ersten Quartals 2013 kam zwischen mir und einer GmbH ein Arbeitsvertrag zustande (Vollzeit, unbefristet). Im Betrieb der GmbH sind regelmäßig mehr als 20 Arbeitnehmer in Vollzeit beschäftigt. Dieser Arbeitsvertrag wurde bislang von keiner Partei gekündigt.
13.5.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Unsere Minijobberin geht am 21.5.2019 in Mutterschutz mit einem 450 Euro Job. Sie plant nicht wieder zu arbeiten nach der Elterzeit bzw nach dem Mutterschutz. Was muss ich beachten und kann heute schon die Formalien klären: Kündigung zum Datum?

| 24.7.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo! Ich bin 40 Jahre alt und seit 9 Jahren Angestellter eines Unternehmens in dem der Manteltarifvertrag der IG-Metall Bayern gilt. Mein Arbeitsvertrag enthält in Bezug auf die Kündigung folgende Formulierung: "Es gelten die tariflichen Kündigungsfristen.
5.6.2008
Ich werde mir mit meinem Arbeitgeber nicht über einig über die Verringerung der Arbeitszeit nach Beendigung der Elternzeit (Ende Juni). Er will 20, ich kann aber wegen fehlender Kinderbetreuungsmöglichkeiten zunächst nur 15 Stunden arbeiten. Der Arbeitswiedereinstieg wäre also noch vor Ende diesen Monats.
24.10.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, meine 3jährige Elternzeit endet im April 2011. In meine bisherige Vollzeit-Stelle möchte ich nicht zurückkehren, da ich künftig nur noch halbtags (bzw. max. 20 Std./Woche) arbeiten will.
5.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo geehrte Damen und Herren, frohes Neues Jahr wünsche ich allen Lesern und Leserinnen! Im folgenden beschreibe ich meine allgemein formulierte Situation: ############################################################# Arbeitnehmer (AN) ist seit dem Jahr 2000 PKV versichert. Der Höchstsatz zur Erlangung des Arbeitgeberzuschusses (AGZ) zur PKV wird nicht erreicht, so werden nach geltender Regelung 50% des Beitrags bezuschusst.
19.3.2010
Sachverhalt: Ich bin seit vielen Jahren als Prokurist (lt. Angestellter) als Leiter Vertrieb tätig. Seit kurzem habe ich einen neuen Chef der gezielt mobbt (führe ein Tagebuch) und versucht mir "das Leben schwer zu machen".
1·25·50·75·100·125·145146147148149·150·151