Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.014 Ergebnisse für „geben“

30.5.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Habe ich Anrecht auf Anerkennung der geleisteten "Zeiten außer Rahmen" zur Verbuchung auf mein Gleitzeitkonto? (Nachweis der Notwenigkeit außer Rahmen geleisteter Zeiten kann überwiegend durch Email-Verkehr erbracht werden) Situation wie folgt: Gleitzeitsystem wie folgt: Kernarbeitszeit 8:30 Uhr bis 15:30, Gleitzeitrahmen 7:15 Uhr bis 17:00 Uhr. 40-Stunden Woche. Im Rahmen der Ausübung meiner eigenorganisatorischen Aufgabe trete ich in der Regel meine Arbeit zu einem späten Zeitpunkt an(8:30 Uhr), manchmal auch erst gegen 9:00 - in Ausnahmefällen auch später.

| 15.9.2009
Ich habe im Juni 2005 im Rahmen des dualen Studiums (Abschluss: Diplom-Kauffrau (FH)) einen Ausbildungs-/Langzeitpraktikum mit meinem Arbeitgeber abgeschlossen. Das Studium dauerte 42 Monate (01.10.2005 - 31.03.2009). Es wurde eine Zusatzvereinbarung getroffen, die folgende Punkte enthielt: •der Arbeitgeber übernimmt darlehensweise die kompletten anfallenden Studiengebühren (630 €/ Monat) •Die Tilgung erfolgt in der Form, dass nach Abschluss des Studiums für jeden vollen Beschäftigungsmonat, der von mir im Unternehmen geleistet wird, 1/42 des Darlehens als getilgt gilt •Wird das Darlehen gar nicht oder nur teilweise durch Arbeitsleistung getilgt, ist der entsprechende Darlehensbetrag innerhalb von 4 Wochen nach meinem Ausscheiden aus dem Unternehmen bargeldlos von mir auf ein Unternehmenskonto zu überweisen •In der Zusatzvereinbarung wird weder die zukünftige Position noch das Gehalt nach der Ausbildung angegeben.
28.3.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Hallo, ich habe im Januar einen Aufhebungsvertrag zum 30.04.2016 bei meinem alten Arbeitgeber unterschrieben. Ich habe mich auch gleich bei der ARGE gemeldet , diese teilten mir mit das ich eine 12 wöchige Sperrzeit habe. Wenn ich jetzt zum 01.05.2016 eine neue unbefistete Tätigkeit aufnehme und in der Probezeit gekündigt werden würde wie sieht es dann mit der Sperrzeit aus?
31.3.2016
Guten Tag, Ich habe mich gerade erst im Gartenbau selbständig gemacht. Ich könnte zur Zeit allerdings auf Abruf also nicht an festen Tagen in der Woche einen Helfer von 5 bis 24 Stunden die Woche zu einem festen Stundenlohn von 8,50 Euro beschäftigen, je nach Auftragslage halt. Das ganze quasi in einem Befristeten Teilzeitarbeitsvertragsarbeitsvertrag. 1.Wie Formuliere ich das so im Arbeitsvertrag?
3.10.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite im öffentlichen Dienst bei einem kommunalen Arbeitgeber. Hier habe ich den sog. Angestelltenlehrgang 2 besucht und den Berufsabschluss „Verwaltungsfachwirt" erreicht.

| 19.1.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Hallo, ich habe eine Musikschule und 12 Mitarbeiter die bei mir als freie Mitarbeiter tätig sind. Die Verträge der Kunden dauern ein halbes Jahr. Der Mitarbeiter erhält sein Honorar anhand der Stunden, die er tatsächlich geleistet hat.
27.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Guten Tag, es geht um meine Lebensgefährtin, die vor kurzem entbunden hat. Sie war für ein halbes Jahr zur Probe befristet beschäftigt. In dieser Zeit wurde sie schwanger und hat dies dem Arbeitgeber bekanntgegeben.
10.8.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mein Antrag auf Teilarbeitslosengeld wurde abgelehnt. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dies rechtens ist. Und zwar.
22.2.2013
Darf die äußerst arge Betriebsratsvorsitzende mich als einzelnes Betriebsratsmitglied zwingen bei der Betriebsratsversammlung in einer Reihe mit den anderen BR-Mitgliedern, gegenüber dem "Publikum" zu sitzen, obwohl ich nichts zu sagen habe, wie im BR besprochen, statt im Publikum mittig weiter vorne als Zuhörer Platz zu nehmen? Ein weiteres GF-treues Betriebsratsmitglied und Porduktionsleiter sagte, dass man sich dem "Publkum" stellen müsse. Ich habe mich bei dieser Führung nicht mal getraut zu fragen, und ich bin der Meinung das ich den übrigen Mitarbeitern des Betriebes keine Rechenschaft schuldig bin in Form einer Auflistung was ich denn so geleistet hätte als Betriebsratsmitglied.
17.3.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zu meinem Problem: Ich bin seit etwa 3 Jahren Werksleiter eines etwa 100 Mann starken Unternehmens in der Nähe von Dortmund. Ich bin jedoch seit September 2012 arbeitsunfähig erkrankt mit Depressionen, Angstzuständen, Burnout. Meine Krankheit nähert sich dem Ende und ich habe vor etwa zwei Wochen begonnen, wieder mit meinen Kunden zu telefonieren um mich langsam wieder anzukündigen.

| 25.9.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, hier mein Fall: Ich war die letzten 2 Jahre ohne Sachgrund befristet bei meinem Arbeitgeber tätig, habe hierzu auch einen Arbeitsvertrag und jeweils auf einem extra Blatt die Befristung dazu. Das Arbeitsverhältnis wurde einmal verlängert (d.h. 2 Befristungen innerhalb 2 Jahren). Zum 30.9. läuft mein Arbeitsverhältnis laut Befristung aus.
15.11.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Guten Tag, ich habe vom 15.01.14 bis 31.10.14 in einer Praxis als Physiotherapeut auf Minijob Basis gearbeitet. Mündlich waren vereinbart zwei Tage in der Woche - Mittwoch und Freitag jeweils vier Stunden. Aufgrund verschiedener Gründe (Krankheitsfall bzw.
22.1.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 01.05.2007 arbeite ich als Projektingenieurin in einem Ingenieurbüro im Raum Köln. Nach zwei Wochen wurde ich in der Nähe bei einem Kunden eingesetzt. Dort habe ich als Arbeinehmerüberlassung bis Anfang Mai 2012 gearbeitet.

| 21.7.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin eben noch in der Elternzeit, die im nächsten Jahr ausläuft. Ich bin/war Vollzeit beschäftigt bevor ich meine Kinder bekam. In einem Schreiben des Arbeitgebers, welches in vorliegen habe steht folgender Wortlaut: "Der Arbeitgeber bietet zum Zwecke der Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, einmalig pro Kind direkt im Anschluß an die gesetzliche Elternzeit eine befristete Arbeitszeitreduzierung von bis zu 5 Jahren zu vereinbaren."
28.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, ich plane evtl. wieder bei einem Unternehmen/Konzern im Angestelltenverhältnis unbefristet zu arbeiten für das ich bereits von 1998-2008 gearbeitet habe. Mein Ziel ist es möglichst ohne Probezeit die Stelle anzutreten unter Anerkennung der Jahr die ich dort gearbeitet habe. Für das Gespräch mit der Personalabteilung benötige ich Informationen zur rechtlichen Situation.
10.4.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Jahr 09/01 als Azubi in einem Unternehmen begonnen und die Ausbildung in 01/04 beendet. Ich wurde von einer Tochter des Unternehmens mit befristeten Verträgen (2x1 Jahr) beschäftigt. Seit dem 13.01.06 arbeite ich bei der Tochter im unbefristeten Arbeitsverhältnis.
22.8.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich arbeite als Zivilist bei der Bundeswehr und bin bei der zuständigen Standortverwaltung beschäftigt. Mich interessiert, ob ich das Recht auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe. Meine Ausbildung habe ich auch als Zivilist bei der Bundeswehr gemacht.

| 27.6.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Schönen guten Tag, Also ich habe voriege Woche von meinem Marktleiter (ML) eine mündliche Kündigung bekommen bis jetzt noch keine schriftliche und mein Vertrag läuft am 14.07.19 aus. Es ist vertraglich abgeklärt das ich dass erste HJ Vollzeit arbeite und das zweite HJ Teilzeit arbeiten sollte da ich dann wieder mit der Schule anfange. Ich habe während des ersten HJ einen neuen Bereichsleiter (BL) bekommen der von meiner Vertraglichen situation nicht aufgeklärt wurde.
1·25·50·75·9899100101102·125·150·151