Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.290 Ergebnisse für „formulierung“

9.7.2016
Der Arbeitgeber erteilt Aufgaben, wofür in dem regulären 8 h Arbeitstag absolut keine Zeit zur Verfügung steht, diese sind jedoch täglich zu erledigen. Z.B. Arbeit am Kassenbuch: Diese Arbeit dauert pro Tag zwischen 30-60 min.

| 18.7.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich arbeite als angestellte Physiotherapeutin in einer Praxis. Lange Zeit wurde das Gehalt monatlich nachträglich bezahlt (wie im Arbeitsvertrag vermerkt).Das Gehalt war immer zw. dem 1. u. 5. d. Monats auf dem Konto (für mich ok).
29.3.2014
Der befristete Arbeitsvertrag endet zum 30.4. Angenommen es kommt zu einer Verlängerung um 1 Monat mit dem Text: "Änderung der Vertragslaufzeit - Der befristetete Arbeitsvertrag wird bis zum 31.5. verlängert.Das Arbeitsverhältnis endet mit dem v.g. Datum, ohne dasses einer ausdrücklichen Kündigung bedarf.
19.7.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meiner Meinung nach ist daher der neue Vertragszusatz ungültig, da er die weitergehende Formulierung des BUrlG (Übertragung als Ausnahmefall) durch seine enger gefasste Formulierung (keinerlei Übertragung) in unzulässiger Weise einschränkt. ... Punkt 2: -------- Auf dem Deckblatt des neuen Vertragszusatzes findet sich die Formulierung "zwischen "<Name, Anschrift> im folgenden Arbeitgeber genannt und <Name, Anschrift> im folgenden Arbeitnehmer genannt.

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, da wir nächsten Monat in unserer "Jugendeinrichtung" den ersten Heimerzieher einstellen wollen, bin ich mir noch etwas über die wöchentliche Arbeitszeit im Unklaren. Geplant war eine 38,5 Stunden Woche. In meinem Dienstplanprogramm habe ich verschiedene Dienste durchgespielt und habe eine passende Konstellation für uns gefunden.
19.7.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ein Mitarbeiter hat fristgerecht schriftlich im Juni zum 31. August gekündigt. Am selben Abend hat er diese Kündigung mündlich gegenüber der Inhaberin des Unternehmens wieder zurück genommen.

| 24.6.2011
von Rechtsanwalt Reik Kirchhof
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Arbeitsvertrag fristgerecht gekündigt und zwei Angebote. Bei dem einen könnte ich in kürze die neue Tätigkeit aufnehmen (wäre für mich das interessantere) und das andere direkt im Anschluss zum "normalen" Termin. Der AG hat die Kündigung bereits bestätigt.

| 9.6.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mein Arbeitsverhältnis gekündigt und würde gerne wissen ob ich ein Anrecht auf die vertraglich festgelegten Sonderzahlungen habe. Meine Kündigungsfrist beläuft sich auf 6 Monate zum Monatsende. Die Kündigung habe ich am 22.
25.9.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Arbeitsverhältnis endete zum 31.03.2017. Der Tarifvertrag TVöD VKA fand Anwendung. Da mein Ex-Arbeitgeber mein Arbeitsverhältnis nicht zeitgerecht abwickelte und mir überdies ein schlechtes Arbeitszeugnis ausstellte, erhob ich Klage.

| 22.3.2018
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Guten Tag, ich habe eine kurze Frage und erwarte Ihre kurze Einschätzung zum Thema Home Office. Ich arbeite seit 2 Jahren bei meinem aktuellen Arbeitgeber. Mein Arbeitgeber wollte mich unbedingt haben und hat mich deshalb aus der vorherigen Firma herausgeworben.

| 19.6.2017
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Gerne möchte ich Sie um einen kurzen Rat bezüglich meiner Kündigungsfrist fragen: Mein Arbeitsvertrag läuft seit 01.Sept. 2009, also knapp 8 Jahre. Darin steht: "Der AG als auch die AN können das Arbeitsverhältnis gegenseitig mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten auflösen. Sollte diese Regelung den gesetzlichen Erfordernissen nicht genügen, so gelten statt dessen die gesetzlichen Kündigungsfristen.
3.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Guten Tag, im Oktober 2003 wurde ich fristlos gekündigt. Ich erhob Klage dagegen und es wurde entschieden, aus der fristlosen wird eine fristgerechte Kündigung nach Gesetz bzw. nach Arbeitsvertrag, dies entsprach zum 31.März 2004, zusätzlich wurde eine "normalen" Abfindung entschieden. Auch wurde entschieden, daß das Arbeitszeugnis auf Vorgabe meiner Person erstellt wird und dies vom Arbeitgeber so ausgestellt werden solle laut Gerichts-Urteil.
28.8.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Beamter in NRW und habe einen Sohn. Das LBV schreibt mir, ich habe für ca. 8 Jahre zu hohe Zahlungen erhalten. Mir wurde "der Kinderanteil im Familienzuschlag" gewährt, während meine Lebensgefährtin (ebenfalls Beamtin) in der Elternzeit keine Bezüge erhielt.
16.5.2006
Hallo, wir sind ein kleinerer Baumaschinenverleiher und vermieten unter anderen auch Turmdrehkrane (Baukrane). Jetzt fragen uns Kunden an, ob wir auch die Maschinen mit einem Kranführer zusammen vermieten können. Dürfen wir das ?

| 14.1.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Guten Tag, meine Freundin ist 17 Jahr alt und arbeitet als Aushilfe im Rahmen eines Minijobs angestellt für einen geringen Nebenverdienst. Nun besteht folgende Problematik: Am 1. Tag nach den Weihnachtsferien, am 6.1.2016 hat sie in der Schule erfahren, dass am Samstag kommender Woche eine Schulveranstaltung stattfindet (Tag der offenen Tür), an der sie verpflichtend teilnehmen muss, da sie dort Aufgaben übernimmt.
15.7.2015
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war bis letztes Jahr in Sachen-Anhalt als Wissenschaftlerin im Öffentlichen Dienst mit TVL-13 Stufe 4 befristet beschäftigt. Mein Arbeitsvertrag lief projektgebunden bis 30. Nov. 2014 Zusätzlich wurde ich 2014 schwanger und ging am 20.
19.8.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Jens Usebach
Ich bin männlich, arbeitslos und habe mich mit ernsthaften Absichten auf folgende Ausschreibung beworben: "Wir suchen für sofort eine engagierte Bürokauffrau in Vollzeit w/m für unsere Kundenbetreuung & Auftragssachbearbeitung" Ferner stand in der Online-Vorschau der Ausschreibung "Bürokauffrau in VZ". Es handelt sich um ein Stellenportal einer hiesigen Tageszeitung. Mit einem Klick auf die vorgenannte Online-Vorschau, gelangte man auf eine ordentlich gestaltete Ausschreibung mit dem zuerst genannten Text.
28.6.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter hat ihr Berufsleben gestartet und hat nun ein Problem, wo ich sie gerne unterstützen möchte. Ihr ist folgendes passiert. Meine Tochter ist Krankenschwester und war vom 01.05.05 bis 12.05.05 bei einem mobilen Pflegedienst beschäftigt.
1·15·30·4344454647·60·65