Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Formulierung

6.2.2007
Zeugnis Herr xxx xxx, geb. am 00.00.0000, war in der Zeit vom 00. Juni 0000 bis zum 00. Febr. 0000 in unserem Hause als KFZ-Mechaniker angestellt. ...
23.7.2014
von RA Raphael Fork
Guten Tag, das Arbeitsverhältnis als Arbeitnehmer soll aufgelöst werden und nach Ablauf der Kündigungsfrist zu einem Konkurenzunternehmen gewechsel ...
28.4.2015
von RA Alex Park
Ich arbeite bei einem dienstleistungsorientierten Unternehmen und erbringe die angebotene Dienstleistung quasi für die Kunden von meinem Arbeitgeber. ...

| 3.10.2018
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Prüfung des folgenden Arbeitszeugnisentwurfs. Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mich gebeten dieses selbs ...
24.4.2007
von RA Stefan Steininger
Hallo, ich bitte um eine kurze Hilfe bei meinem Zeugnis. Mein 1. befristeter Arbetsvertrag ging 1 Jahr lang. Danach wurde noch einmal ein weitere ...
24.9.2013
von RA Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Arbeitsvertrag ist eine Formulierung zur Kündigungsfrist verwendet, die ich nicht verstehe und mir von Ihn ...

| 25.1.2007
von RA Stefan Steininger
Guten Abend! Ich versuche, mein Problem möglichst kurz zu beschreiben: Wir sind ein kleiner, gemeinnütziger Verein für Jugenhilfe und betreiben eine ...
29.7.2016
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, mir stellt sich folgender Fall: Im Jahr 2014 vereinbarten mein Arbeitgeber und ich eine Gehaltserhöhung um 600 Eu ...
17.10.2017
von RA Andreas Schwartmann
Ich habe mich bei meiner Kündigungsfrist getäuscht, durch eine auf das Gesetz und Gegenseitigkeit verweisende Formulierung im Arbeitsvertrag ist die K ...

| 12.2.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitszeugnis, datiert vom 30. September 2010, ist im Grunde bis zum letzten Satz tadellos. Ich zitiere diesen ...
29.5.2012
Hallo, ich arbeite in Berlin in der EDV-Branche (es besteht kein Tarifvertrag). Im Arbeitsvertrag gibt es keine Regelung zu einer Rufbereitschaft. ...

| 19.1.2014
Ich bin seit knapp 1,5 Jahren als Sozialpädagogin in einem privaten Senioren-/Pflegeheim angestellt und im Tagdienst von Mo-Sa auf 25 Stunden Basis be ...

| 7.5.2014
von RA Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meine ordentliche fristgerechte Kündigung zum 15.03.2013 vom Arbeitgeber X ,(danach noch eine fristlose ohn ...

| 17.6.2014
von RA Peter Eichhorn
Hallo, Ich habe einen Mitarbeiter, der sich am Mo 10.6. um 9.30 zu Arbeitsbeginn telefonisch mündlich krank gemeldet hat (angeblich wegen Sonnensti ...
3.6.2009
von RA Gerhard Raab
Sehr geeehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, der Sachverhalt: Arzthelferin, seit einem Jahr beschäftigt, unbefristeter Vertr ...

| 29.6.2016
von RA Jan Wilking
Friseurhandwerk. Ich habe eine Friseurin beschäftigt. Diensteintritt war 01.04.2016. Sie arbeitet 5 Tage pro Woche (Di-Sa). Probezeit waren 3 Monate. ...

| 9.8.2010
Bei meinem Noch-Arbeitgeber war ich mit dem branchenüblichen befristeten Vertrag beschäftigt, wie üblich nach den Regelungen des Normalvertrags Bühne. ...

| 8.12.2010
von RA Peter Eichhorn
Als Vorabinformationen, Betriebsgrösse 55 Mitarbeiter, kein Tarifvertrag, Poduzierendes Gewerbe. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen, per Arbeit ...

| 26.3.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, eine GmbH mit drei Festangestellten und einigen Freelancern soll aufgelöst werden (betriebsbedingt notwendig aufgrun ...
12.11.2007
Ich bin seit dem 01.01.1996 in einer Firma im Groß- und Außenhandel in Nürnberg beschäftigt. Die Einstellung erfolgte als Disponent. Seit 3 Jahren neh ...
1·15·293031·45·60·62