Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.289 Ergebnisse für „formulierung“


| 1.7.2010
3.Die Formulierung „Überstunden bzw.

| 25.8.2008
Im Tarifvertrag findet sich folgende Formulierung: "Fachlicher Geltungsbereich Dieser Tarifvertrag gilt fachlich für alle Unternehmen, Betriebe, Betriebsabteilungen sowie Hilfs- und/oder Nebenbetriebe, die Dienstleistungen in der Arbeitnehmerüberlassung erbringen."

| 7.7.2010
Liebe Fachkundige , ich habe einige Fragen bezüglich der Formulierungen meines Arbeitszeugnisses; ich habe es ''''geschwärzt'''' einkopiert: ************************************************************** ... war ein motivierter und engagierter Mitarbeiter mit guter Auffassungsgabe und fundiertem Fachwissen.

| 15.6.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dies ist der Sachverhalt: •Eintritt in die Firma ab 2011 •Aufhebungsvertrag 2013 da Wechsel zu einer Tochterfirma/neu gegründeten Partnerfirma oIm Aufhebungsvertrag steht, dass der Urlaubsanspruch mit rübergenommen wird oAber auch: „Der Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind sich darüber einig, dass mit der Erfüllung dieses Vertrags keine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis gegen die andere Partei bestehen" •Neuer Arbeitsvertrag 2013 enthält folgenden Satz: Für die Berechnung der Betriebszugehörigkeit gilt 2011 •Erneuter Aufhebungsvertrag 2014, aufgrund erneuten Wechsels innerhalb der Arbeitgebergruppe, gleiche Urlaubsübernahme und keine Ansprüche-Formulierung.

| 1.12.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
3) Die Formulierung "alle Kunden der GmbH" (also unabhängig vom Ort) eventuell zu weit gefasst ist (Unbillige Beschränkung des Fortkommens) und somit zur Unverbindlichkeit führt (§ 74a Abs. 1 Satz 2 HGB) Sollte bereits einer der Punkte 1)-3) zu einer definitiven sicheren Unverbindlichkeit oder Nichtigkeit führen so müssen die beiden anderen Punkte nicht zwingend untersucht bzw. beantwortet werden.

| 7.1.2012
Hier wäre es auch hilfreich zu wissen, ob nur ein Verstoß gegen das AGG gewertet werden kann für die Formulierung seiner Absage(wenn man aus dieser ein solches herausliest), oder auch schon wegen der Stellenbeschreibung?
12.2.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrter Anwalt /in, ich bitte um Bewertung meines Zwischenzeugnisses und ggf. eine Korrektur der vorgegebenen Formulierungen, da ich einen Abteilungswechsel hatte und nach mehreren Weiterbildungen jetzt als Spezialist Produktionstechnik (Betriebsingenieure) tätig bin, habe ich meinen jetzigen Vorgesetzten um qualifiziertes Zwischenzeugnis gebeten.

| 6.7.2006
Nachteile aus den betreffenden Formulierungen erwachsen können.

| 4.6.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, im Arbeitsvertrag ist folgende Formulierung Kündigungsfrist enthalten: &quot;Die Kündigungsfrist für beide Seiten richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben.&quot; Gehe ich recht in der Annahme dass durch diese Formulierung dann bei einer Kündigung seitens des AN, unabhängig von der Dauer des Arbeitsverhältnisses, generell § 622 Abs. 1 BGB<&#x2F;a> gilt, also eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats? Oder könnte in dieser Formulierung implizit eine sog.
26.11.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind ein Saisonbetrieb und müssen einigen Mitarbeitern über die Wintermonate kündigen. Da wir diese Mitarbeiter im Frühjahr wieder benötigen, wollen wir ihnen eine Wiedereinstellungszusage geben. Im Internet haben wir recherchiert, dass es auch die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrags mit gleichzeitiger Wiedereinstellungszusage gibt.

| 27.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
In diesem Zusammenhang noch eine Zusatzfrage, kann er diese Überstunden mit der Formulierung, „Bis auf weiteres" beliebig lange anordnen ( Wochen oder Monate) ?

| 13.7.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Guten Morgen, folgende Situation: Auszubildender (17) im 1. Lehrjahr zum Gesundheits- und Krankenpfleger, arbeitet in unterschiedlichen Schichten (Früh- und Spätschichten, keine Nachtschichten) im Krankenhaus und hat auch übers Wochenende (somit oft auch Sonntags) Dienst. Freie Tage verteilen sich meist einzeln über den Monat.

| 6.6.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
AN möchte nun den Lohn einklagen und hat Bedenken aufgrund der Formulierung: "Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden wöchentlich, wobei der tatsächliche Nachweis (Stundenzettel) ausschlaggebend für die Abrechnung ist."

| 2.6.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Falls ja, wie lautet eine entsprechende Formulierung?
14.12.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Daher habe ich folgende Fragen: (1) Kann der Arbeitgeber auf Basis der Formulierung im Arbeitsvertrag argumentieren, dass das 1.

| 28.2.2011
Ich brauche eine gute Formulierung für einen kurzen Brief an meinen früheren Arbeitgeber, mit der Erklärung der Unverhältnismäßigkeit und der Bitte ein neues Zeugnis auszustellen, kann mir das jemand aufsetzen?

| 29.7.2016
"Voll" ergibt sich ja aus der Formulierung im Arbeitsvertrag.

| 18.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Bitte nennen Sie bei zweifelhaften Passagen auch alternative Formulierungsmöglichkeiten zu Gunsten meiner Mutter.
1·1314151617·30·45·60·65