Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.400 Ergebnisse für „bewertung“


| 28.2.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, am 23.04.2010 ist meine Tochter geboren. Innerhalb der offiziellen Frist habe ich meine Elternzeit beim AG wie folgt beantragt: 3 Jahre aber Wiedereinstieg mit 30St/Woche ab 24.04.2011 (also Wiedereinstieg nach einem Jahr). Am 30.06.2010 habe ich ein Schreiben meines AGs bekommen "hiermit bestätigen wir Ihnen gerne Ihre beantragte Elternzeit vom 24.04.2010 bis 23.04.2013.
18.9.2012
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Guten Tag liebes Anwälte-Team, bitte schreiben Sie mir Ihre Einschätzung zu einem kürzlich unfreiwillig entstandenen Durcheinander von Terminen und Rechnungen: Teil 1 des Sachverhalts: Als Freiberufler bin ich es gewohnt, in zeitlich befristeten Projekten tätig zu sein. Einer meiner Aufträge war kürzlich für 5 Tage terminiert. Jeder Tag war davon ursprünglich für eine Person reserviert.
27.10.2012
Ich habe ein Arbeitszeugnis v.letzten AG erhalten. Kündigung während der Probezeit. Es sind einige Ungereimheiten im AZ.
7.12.2012
Guten Tag, für die Region Niedersachsen suche ich einen Anwalt für Sozialrecht, der sich mit dem Eingliederungszuschuss der Agentur für Arbeit und des Integrationsamtes auskennt. Es handelt sich um: Eingliederungszuschuss für ältere behinderte Frauen und auch Männer für den Arbeitgeber. Vielen Dank.

| 13.12.2012
sehr geehrte damen und herren, ich bekam ein jobangebot in leitender stellung im bereich der patientenlogistik im gleichen klinikum. (35 std./woche, normalschicht) momentan bin ich als bereichsleitung (10 jahre) in der pflege tätig. (13 mitarbeiter) die neue abteilung befindet sich im aufbau, momentan sind es 41 Mitarbeiter, mitte 2013 - 54 mitarbeiter üfr die ich zuständig bin. ich bin gelernte gesundheits -und krankenpflegerin seit 25 jahren in der gleichen klinik und nach tvöd einguppiert . ( 3 schichten, 35 std.) welche eingruppierung würde mir nach einem wechsel zustehen? naürlich möchte ich mich finanziell verbessern. was macht mehr sinn, neuer arbeitsvertrag oder die neue stelle als nebenabrede einfliessen zu lassen??

| 4.8.2020
| 83,00 €
von Rechtsanwältin Ulrike Gehrke
Ich arbeite in einem Krankenhaus/Intensivstation. Die Testung auf Covid 19 beim Personal wird eher restriktiv gehandhabt. Man kann sich auf Wunsch testen lassen, aber eine systematische/regelmäßige Durchtestung des Personals wird abgelehnt.

| 7.8.2008
Ich bin seit fast 10 Jahren für einen Arbeitgeber im Medienbereich freiberuflich tätig. Zu dieser Zeit ergab es sich so und wurde seither nicht verändert. Seither wechselte vor 8 Jahren mein Einsatzort und fast gleichzeitig die Gesellschaftsstruktur.
13.2.2005
von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Diesem Anwalt eine nicht öffentliche Beratungsanfrage schicken Ratgeber Artikel von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann auf 123recht.net Alle Antworten von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann ansehen Alle Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann ansehen Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage.
31.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Diesem Anwalt eine nicht öffentliche Beratungsanfrage schicken Ratgeber Artikel von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann auf 123recht.net Alle Antworten von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann ansehen Alle Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann ansehen Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage.

| 24.2.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine stichhaltige Bewertung geben würden.
12.8.2008
Diesem Anwalt jetzt eine persönliche Beratungsanfrage schicken (mit Dokument Upload) Alle Antworten von Rechtsanwalt Maik Elster ansehen Alle Bewertungen von Rechtsanwalt Maik Elster ansehen Sehr geehrte/r Fragesteller/in, auf Grund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt: § 8 Abs. 5 TzBfG regelt, dass der Arbeitgeber die Entscheidung über die Verringerung der Arbeitszeit und ihre Verteilung dem Arbeitnehmer spätestens einen Monat vor dem gewünschten Beginn der Verringerung schriftlich mitzuteilen hat.

| 15.7.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, an dieser Stelle möchte ich kurz meinen Fall für Sie schildern: Ich arbeite seit 3 Jahren bei einem namhaften globalen Unternehmen in D und bin als Abteilungsleiter für einen bestimmten Bereich verantwortlich Bisher waren und sind die Leistungen meines Teams und mir überdurchschnittlich, dies spiegelt sich auch in unseren Zahlen und Bewertungen wieder Unsere internen Kunden waren und sind zufrieden mit uns und haben uns dies auch in diversen Gesprächen und Emails bestätigt.
25.4.2018
Bitte gehen Sie bitte in der Bewertung auf diese Hinweise gesondert ein: a) Generell wurde die Erstattung der Fahrkosten in den Rufbereitschaften von Gerichten abgelehnt (Bundesverwaltungsgericht Urt. v. 28.08.1991, Az.: BVerwG

| 30.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
meine frau arbeitet in einer justizvollzugsanstalt in sachsen. beamtin. nach längerer krankschreibung, werden für die freien tage (welche durch dienstplan vorliegen) gutstunden abgezogen, obwohl eine krankmeldung vorliegt.zb.: mo- fr. krank,die+mi frei,16 std minus.dies geht solange, bis der gutstundenvorat aufgebraucht ist...kann dies rechtens sein ??
9.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, nach 14 monatiger Elternzeit habe ich beim gleichen Arbeitgeber ( Öffentl. Dienst) in Teilzeit mnit 26 Std wieder angefangen. Nun sind wir mitten im Rechtsstreit wegen der jetzigen Stelle, da diese meines Erachtens nicht gleichwertig ist.

| 29.5.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich bin seit ca. 1Jahr in Elternzeit (2Jahre insgesamt) und wollte am 01.06.2011 wieder in die bereits vor 1Jahr beantragte und schriftlich genehmigte Teilzeit 30h/Woche für die Dauer 1 Jahres zurückkehren (danach dann wieder Vollzeit). Am 28.05. teilte man mir telefonisch mit, dass ich zum 30.06.2011 gekündigt bin. (Unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist von 4Woche) Ich erhalte dies noch schriftlich.

| 23.11.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe am 21.03.2012 einen sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrag mit folgenden Daten unterzeichnet: Beginn 23.09.2011, Ende 24.09.2013. Aus meinem Bekanntenkreis habe ich erfahren, dass eine solche Befristung nur bis zur Höchstdauer von zwei Jahren möglich sei. Nach meiner Auffassung wurde der Arbeitsvertrag jedoch über zwei Jahre und einen Tag abgeschlossen.

| 6.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, mein Arbeitgeber verlangt von mir eine Montagetätigkeit in der KW 12 über ca. 4 Tage. Nach Seiner Aussage, wiederholt sich dieser Einsatz. Ich bin seit ca. 4 1/2 Jahren dort beschäftigt.
1·15·30·45·5859606162·70